Der GTA-6-Leaker will jetzt offenbar Rockstar erpressen

Quote

Der GTA-6-Leaker will jetzt offenbar Rockstar erpressen: Source Codes gestohlen

Ein neuer Twist im Fall des gigantischen Leaks von GTA 6: Der Hacker soll Quellcodes mehrerer Titel gestohlen haben und Geld von Rockstar fordern.


Der Hacker hinter dem historischen Leak von GTA 6 will einen Deal mit Rockstar aushandeln und sich am Diebstahl von Quellcode bereichern. Das berichtet der Branchen-Insider Tom Henderson unter Berufung auf Telegram-Chatnachrichten und Forenposts des mutmaßlichen Leakers:


Der Hacker soll demnach Kontakt zu Rockstar Games und dem Publisher Take-Two gesucht haben, um »einen Deal auszuhandeln« nachdem er »unerwartet viral gegangen war«, heißt es.

Der Leak hatte international für Aufregung gesorgt – während sich die Szenen wie ein Lauffeuer im Internet verbreiteten, reagierte die Branche mit Unglauben und teilweise auch Entsetzen auf das Geschehen.

Quellcode geklaut

Jetzt spitzt sich die Lage noch weiter zu: Der Hacker gibt an, den Quellcode für GTA 5 und GTA 6 gestohlen zu haben. Henderson hat ein angebliches Gespräch zwischen einem Rockstar-Mitarbeiter und dem Hacker aufgezeichnet:


Der Hacker stellt darin klar, dass er im Besitz des Quellcodes sei und die IT-Abteilung das überprüfen könne. In einer Telegram-Gruppe kündigte der Hacker den Verkauf des Quellcodes von GTA 5 an den Höchstbietenden an und verlangte eine mindestens fünfstellige Summe. GTA 6 stehe dagegen »aktuell nicht zum Verkauf«, schreibt er.


Kurz darauf sei angeblich ein Verkauf über 100.000 Dollar in Bitcoin über die Bühne gegangen, berichtet Tom Henderson - doch mit einem Plot-Twist: Ein Nachahmer habe den Namen des Hackers offenbar benutzt und sich die Summe erschlichen, heißt es weiter. Der Telegram-Account sowie die Posts des Hackers im GTA Forum wurden inzwischen gelöscht, die Hintergründe sind unklar.

GameStar konnte die Aussagen von Henderson nicht unabhängig prüfen, stuft die Informationen aber als glaubwürdig ein. Rockstar bezieht zu den Vorfällen bislang keine Stellung.

Fakten zu GTA 6

Rockstar geht mit aller Härte gegen hochgeladene Videos und Bilder aus GTA 6 vor, viele der YouTube-Clips und Tweets sind inzwischen nicht mehr auffindbar. Was alles in den Szenen zu sehen war, haben wir in unserem Artikel zum Leak von GTA 6 zusammengefasst:


Anfang 2022 hatte Rockstar die Entwicklung von GTA 6 erstmals offiziell angekündigt. Über Setting, Gameplay und weitere Details gab es aber nie offizielle Informationen.

Im Sommer 2022 zeichnete sich jedoch ein relativ klares Bild vom Spiel ab, als der Spielejournalist Jason Schreier über konkrete Infos zu GTA 6 sprach.