Die Zukunft des Internets - Ein etwas anderer Ausblick

Originaltitel: universe-2742113_1920 // Urheber: Gerd Altmann // Lizenz: Pixabay Lizenz // Quelle: Pixabay

Originaltitel: matrix-3109378_1920 // Urheber: Jae Rue // Lizenz: Pixabay Lizenz // Quelle: Pixabay

Zusammengeführt und bearbeitet durch Dragondeal

Viel wurde zuletzt über die Zukunft des Internets geschrieben, Stichwort Metaverse. Die Non-Profit-Seite Internet Archive, die vor allem für ihre Wayback Machine bekannt ist, in der Internet-Seiten aus längst vergessenen Zeiten abgerufen werden können (auch solche, die gar nicht mehr existieren), wagt nun einen eigenen Ausblick auf die Zukunft. Dieser fällt allerdings nicht ganz so rosig aus, wie es die Techgiganten versprechen. Denn wenn man in der Wayforward Machine Internetseiten des Jahres 2046 aufruft, ist nichts so, wie es mal war bzw gerade ist. Mal ist der Inhalt gar nicht abrufbar, weil man dem falschen politischen Block angehört, das Ministry of Truth eingreift oder weil das Business, dem die Site zugeordnet ist, an neuen Regularien zugrunde gegangen ist. Und manchmal wird man auch zur Eingabe persönlicher Daten aufgefordert, um Zugriff zu erhalten. Das ist natürlich nur ein "Spiel", denn es beginnt mit "Step 1/8: Name", aber die Anforderungen steigen mit jeder weiteren Eingabe, so das man schon in kurzer Zeit bei "Step 10/80: Telephone" ist. Passend dazu hat das Internet Archive eine Timeline veröffentlicht, wie sich in dieser Dystopie die Internetregularien von heute bis 2046 entwickelt haben.