Beiträge von Eurofighter1200

    Mein erster Spielstart heute war auch eher beschisssen zu große Lücken im Hyperlanenetz direkt neben mir und der rest zugebaut von Kis alle direkt neben mir mit geschlossenen Grenzen. Zugemauert war mein Reich recht wehrlos...

    Nach 2 Stunden also ein neues Spiel gestartet bessere Einstellungen gewählt und bisher läuft es ganz gut. Ich finde viele Änderungen sehr sinvoll vorallem die Sternenbasen und die beschränkung auf das Hyperlanenetz zu beginn. Aber dass man nur im erforschtem Raum mit Kriegsschiffen operieren kann finde ich hingegen etwas schlecht wie soll das im Krieg laufen wenn der Gegner vorher alle Grenzen zu hatte ? Ein Wurmloch habe ich auch schon gefunden sowie die Begegnung mit den neuen Piraten man muss scho mehr drauf achten wo die eigenen Flotten positioniert werden. Aber mit 3,5 Stunden Spielzeit bisher kann ich sonst noch nicht viel sagen.

    Also alleine von den Videos die ich gesehen habe musss ich sagen es wurde doch extrem an der Grafik geschraubt die Grafik sah beim ersten AOE nicht so gut aus. Einstellungen wie aggressiv die Truppen sind gab es in AOE 1 nicht und es ist ja nur eine etwas aufpolierte neuauflage mit wenigen Verbesserungen das war aber eigentlich auch vorher klar.

    Ich freue mich schon extrem auf Morgen nach einer ewigkeit, weil ich aufs Update warte kein Stellaris mehr gespielt. Hoffentlich ist es nicht zu fehlerbehaftet und dann mal bitte keine Spielstand zerstörenden Patches fürs laufende Jahr damit ich auch mal die Endsachen spielen kann ;):) Update komt bestimmt erst gegen nachmittag nehm ich an.

    Theoretisch kann man das ja auch als weiteren schweregrad einbauen wer unendliche Ressourcen will stellt es sich so ein und andere eben nicht quasi eine abstufung von Unendlich-Viel-Mittel-Gering dürfte eines der kleineren Probleme sein.

    Kann ich Eric eigentlich nur zustimmen unendliche Erzquellen sind zwar schön und gut aber nehmen komplexität und auch bei Anno 2070 konnte man diese durch Geld oder gewisse Forschungen wieder auffüllen. Andererseits passt es zu dem Setting, zu der Zeit wurden die meisten Vorkommen erst entdeckt und waren dann nicht gleich erschöpft. Bei den Fruchtbarkeiten gehe ich auch starkt davon aus, dass diese mit irgendwelchen Items erzeugt werden können, je nachdem welches System es dafür geben wird.

    Hallo Leute!


    Mit der bevorstehenden Veröffentlichung von Surviving Mars erhöhen wir das Tempo mit den Veröffentlichungen von den Einträgen im Entwicklertagebuch. Heute möchte ich über die Wunder in Surviving Mars sprechen.


    Aber zuerst machen wir einen kurzen Ausflug in die Vergangenheit, zurück in das Jahr 1999, als, wie Douglas Adams sagte, Spiele echte Spiele waren und kleine pelzige Kreaturen von Alpha Centauri echte kleine pelzige Kreaturen von Alpha Centauri.


    Ich mag Science-Fiction-Spiele aller Art, aber mein einziger Liebling aller Zeiten ist Sid Meiers Alpha Centauri. Ich erinnere mich gerne an so viele Dinge über dieses Spiel, aber im Zusammenhang mit dem heutigen Entwicklertagebucheintrag möchte ich über die sogenannten "geheimen Projekte" sprechen. Sie waren eine inspirierende und sehr thematische Adaption der Wunder der Zivilisation, die mir bewies, dass das Konzept in einer Science-Fiction-Umgebung sehr gut funktionieren könnte.


    Mit Surviving Mars, das zu einem ganz anderen Genre gehört, waren unsere Wunder nicht wie die geheimen Projekte in Alpha Centauri, aber für mich war das die allererste Inspiration für sie. Wir wollten eine Reihe von speziellen Gebäuden im späten Spielverlauf schaffen, die ein Gefühl von Großartigkeit und epischem Ausmaß hervorrufen, von denen sich jeder für sich selbst sowohl als Erfolg als auch als Belohnung anfühlt.




    Jedes Wunder ist ein einzigartiges Gebäude, das den Höhepunkt der Errungenschaften in einem bestimmten Technologiebereich darstellt. Sie sind visuell beeindruckende, monumentale Gebäude, die ganz natürlich zu visuellen Wahrzeichen Ihrer einst erbauten Kolonie werden.


    Wunder sind hinter Forschung auf ganz hohem Niveau versperrt und müssen freigeschaltet werden. Jedes Wunder kann nur einmal pro Spiel aufgebaut werden. Als Ganzes fühlen sie sich viel "fantastischer" an, als unsere regulären Gebäude, basierend auf futuristischen Science-Fiction-Konzepten und –Möglichkeiten. Wunder sind sehr teuer in Bezug auf Forschung, Ressourcen und Bauzeit, aber sobald sie einsatzbereit sind, bieten sie einzigartige und mächtige Vorteile für die gesamte Kolonie.


    Eine Weile lang haben wir mit dem Konzept experimentiert, nicht alle Wunder in jedem Spiel verfügbar zu haben, aber letztendlich haben wir uns dagegen entschieden, weil die Wunder für unser Endspiel zu wichtig und zu cool waren, um nur beiläufig verfügbar zu sein.



    Wie es die Tradition vorschreibt, gibt es sieben Wunder, obwohl ich mir vorstelle, dass in Zukunft noch mehr als Mods oder offizielle Inhalte erstellt werden. Mein Favorit ist ein hochexperimenteller Fusionsgenerator namens Artificial Sun, aber ich habe bereits vor einiger Zeit in einem Interview darüber gesprochen, also möchte ich dieses Mal von einigen anderen erzählen.


    Die Mine Mohole ist inspiriert von der Mars-Trilogie von Kim Stanley Robinson. Sie liefert eine konstante Versorgung mit Metallen und seltenen Metallen aus den Tiefen des Mars - ein unschätzbares Gebäude im späteren spielverlauf, wenn immer mehr Ressourcenvorkommen erschöpft sind. Es heizt auch die Umgebung auf und negiert alle negativen Auswirkungen der Kältewelle für jedes Gebäude in der Nähe.




    Der Weltraumaufzug ist ein Wunder, das Frachttransporte von und in den Orbit beschleunigt. Es kann sowohl für den Export von Edelmetallen zur Erde als auch für den Erhalt von Nachschubmaterial und Prefabs von der Erde zu Vorzugspreisen verwendet werden. Sobald du ihn konstruierst, wird der Handel mit der Erde viel weniger eingeschränkt und du wirst damit unabhängig von der individuellen Raketenkapazität und dem Tanken der Raketen. Da unser Weltraumlift nicht mit Lebenserhaltungssystemen ausgestattet ist, wirst du immer noch die Raketen brauchen, um neue Kolonisten von der Erde zu bekommen, aber Sie werden Material bestellen und Gebäude in riesigen Mengen fertigen können, solange du die Finanzierung dafür sichern kannst.



    Ich fühle mich sehr versucht, alle sieben Wunder jetzt zu verraten, aber es ist wahrscheinlich am besten, ein paar von ihnen bis zur Veröffentlichung verhüllt zu behalten. Es wird Spaß machen zu sehen, wie viele ihr zumindest richtig erraten werdet. Und diejenigen, die Sie nicht richtig erraten, sind als Ideen für die Zukunft noch willkommener. Lasst also die Spekulationen beginnen! Welche Art von Wundern würdest du gerne im Spiel sehen?


    Vorbestellungen von Surviving Mars sind jetzt möglich! Du kannst deine Kopie für PC: http://bit.ly/2nZsbSo & für Konsolen: http://pdxint.at/2nT5gIn bestellen.


    Original