Beiträge von wuzeltown



    Nach dem erfolgreichen Reboot der Serie 2016 hat idSoftware im Rahmen der Bethesda E3 PK DOOM Eternal angekündigt. Auf der Quake Con wurde am 10. August ca. 25 Minuten Gameplay des Gore Shooter vorgestellt. Was genau DOOM ist habe ich für alle Greenhorns mal zusammengefasst:


    Technik

    IdSoftware ist bekannt für die namensähnliche idTech Engine, die eine der fortschrittlichsten Engines für Shooter und First Person spiele ist.

    Die Engine ermöglicht es extrome hohe Grafische Ansprüche zu erfüllen ohne dabei Performance einzubüßen. Die IdTech Engine wurde neben DOOM 2016 auch in leicht veränderter Form bei Dishonored 2 und bei Dishonored: Der Tod des Outsiders als auch bei Wolfenstein: The New Order und beim Nachfolger Wolfenstein 2: The new Colossus verwendet.


    Story

    DOOM spielt in der Fernen Zukunft in der die Menschen auf dem Mars ein Portal in die Hölle geöffnet haben und durch eine spezielle Technologie die Energie dieser Dimension nutzen können um die Erde mit Strom zu speisen. Das geht einige Zeit gut bis die Dämonen das Portal zum Mars durchbrechen. An dieser Stelle beginnt die Handlung von DOOM (2016). DOOM Eternal setzt das ganze Fort und führt die Dämonen auf die Erde. DOOM ist der Inbegriff des "Ballerspiels" und scheut sich nicht brutal zu sein. Jedoch ist das ganze Szenario so absurd und satirisch untermalt, dass selbst die strenge USK kein Risiko in der Neuauflage 2016 gesehen hat.


    Gameplay

    DOOM ist ein Arena Shooter, dass bedeutet das es Stellen im Spiel gibt in dem ein gewisser Bereich abgeriegelt wird bis man einige Wellen von Gegnern besiegt hat. Außerhalb dieser Kämpfe gibt es größere Areale zu entdecken, mit vielen Verstecken Orten und Gimmicks. DOOM ist ein rasanter und schneller Shooter bei dem man sich durchgehend schnell durchs Gelände läuft und springt. Seit dem letzten DOOM gibt es die sogenannten "Glory Kills" bei dem der Spieler.....Nunja am besten lässt sich das erklären wenn man sich es selbst anschaut:


    Wer sich vor Blut ekelt sollte vielleicht von diesem Spiel weiten Abstand nehmen :evil:. Wenn nicht, unbedingt auf FullHD schauen!



    Rage spiele ich an. Für Fallout würde ich mich auch anstellen. Keine sorge die Präsi dauert circa viertel Stunde.


    Allerdings sollte man dies eben machen wenn der Vorverkauf startet. Hätte ich dies mal eher gewusst ...

    Das ist echt ärgerlich.

    Da das Spiel ja recht Flexibel ist habe ich mich da auf nichts festgelegt. Ich bin zwar in einer Fallout Community aber wir haben da keine Gruppen gebildet, dass ergibt sich dann im Verlauf. Das ist dann eh mehr Roleplay und abgesprochen.

    Und generell haben Freunde immer Vorrang bei mir.

    Bethesda LineUp


    Halle 8

    • RAGE 2 (anspielbar)
    • The Elder Scrolls: Blades (anspielbar)
    • The Elder Scrolls: Summerset (anspielbar)
    • Fallout 76 (Kinopräsentation)

    Halle 9

    • Wolfenstein Cyberpilot VR (anspielbar)

    Zwischen Halle 7 und 8 ist ein weiterer Bethesda Stand zu Fallout 76 mit Live Aktionen.

    PS4 oder PC? Am besten beides vorbestellen und testen :D

    Am PC hättest du mich als Partner :D. Ich spiele später wahrscheinlich auch parallel auf der Xbox, aber da Sony kein Crossplay will...können wir da nichtz zusammen durchs Ödland streifen :P

    Metro ist ein knallharter Shooter der alten klasse! Und ich denke das sich das mit Exodus auch nicht ändern wird. Mir gefällt die Herausforderung und die Bestätigung wenn man das Spiel beherrscht. Das das spiel durchaus herausfordert passt zum Setting des Spiels. Es geht ums überleben in einer unwirklichen Welt und die Monster die sich durch Moskau schleichen sind nun mal zäh.


    Wenn du einen einfacheren Shooter mit einer der besten Geschichten die die Videospielwelt suchst, fühlst du dich vielleicht in den BioShock Spielen besser aufgehoben. Viele Elemente der BioShock Spiele sind auch in Prey eingeflossen. Auch wenn einem das Setting beim ersten Eindruck nicht zusagt, einfach mal ausprobieren. Alle drei BioShock Spiele kriegt man ja recht günstig im Bundle. Da kann man auch nicht viel falsch machen.

    Inwiefern? Wenn du dich dafür entscheidest dann bleibt es ja bei der Vorbestellung, wenn nicht dann nicht. Amazon kann das doch egal sein ^^.

    Du kannst doch über amazon vorbestellen, dir den Beta Code schnappen und dann die Bestellung stonieren. Kostet dich dann keinen Pfennig :P.

    Vergleich aber da mal die Release-Daten: Ende dieses Jahr vs irgendwann 2020.

    Bei Cyberpunk ist es aber eher möglich eine Demo Version für zukünftige Messen zu basteln. Zumal das Spiel das eher hergibt.

    Bethesda keinen Arsch in der Hose, der kritischen Masse ihr Online-Fallout zu zeigen?

    Da sie ja sehr offen Gameplay zeigen und alle möglichen Fragen zum Spiel beantworten und viel offenlegen, würde ich nicht sagen das sie ihr Spiel nicht zeigen wollen. Es gibt ja auch eine einstündige Dokumentation die über die Entwicklung des Spiels berichtet und viele Einblicke bietet.


    Ich glaube man hat sich dazu entschieden, weil das Spiel nicht für 15 Minuten Sessions ausgelegt ist. Man wird wohl so kaum den Kern des Spiels den Spielern vermitteln schätze ich. Zumal das Spiel auf der Bethesda eigenen QuakeCon nicht anspielbar war, die letztes Wochenende stattfand.
    Warum sollte es also auf der Gamescom spielbar sein? Die Beta kommt ist ein paar Wochen und ich denke die fokussieren sich jetzt darauf das das Spiel bis dahin einigermaßen läuft und nicht auf Spielemessen Builds die per se das Spiel nicht richtig darstellen können.

    CRusko Auf der Gamescom wird bei Bethesda Rage 2 und The Elder Scrolls Blades anspielbar sein. Für Fallout 76 ist ein Kino mit Gamescom exklusiven Gameplaymaterial vorgesehen.