Beiträge von wuzeltown

    Wenn ja kann man sich aussuchen ob das Video gesperrt wird, oder ob die einnahmen den Rechteinhaber zugute kommt, von dem video.

    Bisher hafet in dieser Situation immer der Nutzer nicht die Plattform! Durch Artikel 13 haftet der Plattformbetreiber künftig für alle Urheberechtsverletzungen. Das ist ja der Kackpunkt. Viele befürchten ja das die Plattform betreiber aus Angst massenhaft Klagen zu bekommen den Upload stark einschränken und nur noch etablierten und vertrauenswürdigen Mitgliedern den Upload gewähren.

    Hinzu kommt dass das Content ID System schon jetzt äußerst fehlerhaft ist und ausgenutzt wird. Manche YouTuber bekommen claims nur weil sie einen Namen eines Songs nennen. Es passoert sogar recht häufig das YouTuber die von anderen YouTuber kritisiert werden Claims bekommen damit die Kritik verstummt. Sogar Musiker die völlig unabhänig Musik machen ohne irgendwelche Urheberrechtsverstöße zu begehen bekommen Claims von den großen Plattenfirmen. Sie können zwar beschwerde einlegen aber es ist nicht YouTube die die Beschwerde prüft sondern derjenige der das Video geclaimt hat. Der kann sich auch denken "mir doch egal, ich will das Werbegeld von dem Video". Das passiert ständig.

    Nicht nur das dadurch Künstler auf YouTube oft ihres Unterhalts beraubt werden, nein es schränkt auch die Kreativität ein.


    Wenn sowas jetzt auf allen großen und kleinen Plattformen abläuft, dann gute Nacht Marie.

    Die Frage bei den Lizenzen ist, ob die Publisher das machen würden. weil derzeit ist mir auch nicht bekannt das die Spiele Publisher gegen Fotos vorgehen.Kann passieren das sie kein Geld verlangen.

    Wie gesagt es ist schlichtweg unmöglich. Ich kann mir zwar Lizenzen oder die Erlaubnis von Publishern holen (was so oder so totaler unötiger Aufwand wäre) aber das deckt mich rechtlich ja nicht ab. Wenn jemand hier Fotos, Musik oder Videos hochlädt dann bin ich nicht abgedeckt.

    Zumal manchmal der Urheber nicht genau bestimmbar ist. Sagen wir mal das jemand einen Screenshot seiner Stadt von Cities Skylines hochlädt. Er hat das Bild aber selber bearbeitet Effekte und die Farbgebung verändert. Ist er dann der Urheber dieses Kunstwerk oder Paradox? Wie soll ein Filter das erkennen? Muss ich mir dann die Lizenz des Users einholen falls er der Urheber ist?

    Muss ich in den AGBs jetzt stehen haben das alles was hier hochgeladen wird automatisch in mein Geistiges Eigentum verwandelt wird?

    Also wenn ich das so sehe, muss das Spielerheim einfach nur Genehmigungen oder Lizenzen einholen für die ganzen Spiel Fotos.

    Wenn das so einfach wäre. Die EU Richtlinie ist einfach super ungenau und bietet keinerlei Lösungsansätze.


    Denn im Grunde müssten wir von allen Publishern, Fotographen und Firmen der Welt Lizenzen einholen was schlichtweg unmöglich ist. Nicht zuletzt da diese Lizenzen extrem teuer werden können. Um zu verhindern das Urhebergeschütztes Material hier hochgeladen wird haben wir 3 Möglichkeiten.


    1. Wir stellen den Upload hier ein. Das heißt konkret ihr könnt weder in der Galerie noch in Anhängen irgendetwas hochladen. Bilder müssten dann über Google Drive oder sonstige Clouds verlinkt werden, den die sind von Artikel 13 ausgeschlossen. Plattformen wie imageShack oder so Bildupload Seiten werden warscheinlich auch dicht machen müssen und kämen dann nicht mehr in Frage.


    2. Wir kaufen einen Uploadfilter. Wie der funktionieren soll und wie viel der kosten soll um ALLE geschützten Werke zu filtern und wie der zwischen Parodie und und Diebstahl unterscheiden soll, darf mir Axel Voss gerne persönlich erklären. Also ums kurz zu halten: Keine wirkliche Option.


    3. Wir kaufen Lizenzen. Aber wie Option 2 ist die ebenso unrealistisch und für ein kleines Forum wie dieses nicht finanzierbar.


    Und ich persönlich sehe es auch nicht ein für ein Hobby mir irgendwelche überflüssigen Lizenzen zu kaufen oder einzuholen.

    Wenn die EU Richtlinie ins deutsche Gesetzt eingeliedert wird eine genaue Definition getroffen wird wen alles dieses Gesetz betrifft und wen nicht. Nur dann kann ich wissen wie wir hier weiter verfahren. Sollte es danach nicht klar sein und sollten wir uns in einer rechtlichen Grauzone befinden, sehe ich nur noch wenig bis gar keine Optionen.

    Ich habe mal den EU Außenkorrespondenten für Digitale Marktwirtschaft der ARD gefragt wie es um Foren steht. Seine Antwort:



    Ich habe auch schon vor zwei Wochen eine ähnliche Mail an mehrere EU Abgeordnete geschickt aber bis Dato keine Antwort erhalten.

    Momentan ist die Lage ganz schön schwammig, das ein Gericht sowas entscheiden muss ist nicht zielführend.

    Ich würde vorschlagen wir warten ab bis die beiden Artikel ihren Weg in unsere Nationale Gesetzgebung gefunden haben. Wie viel und was sich dort verändert hat werden wir dann hoffentlich besser abschätzen können.


    Solange es aber keine Regelungen für Foren wie unseres gibt, belasse ich alles beim Alten. Ich stehe auch im Kontakt mit einem anderen Forenbetreiber der wie wir vor dem selben Problem steht.




    Gestern war die Abstimmung und nun sind Artikel 11 und Artikel 13 beschlossene Sache. Es wurde sogar erneut verschärft. Es steht nun zwar noch eine finale Abstimmung bevor, bei der über das Gesamtpaket entschieden wird aber selbst bei eine Mehrheitlichen Ablehnung bleiben die Artikel sie müssen dann nur erneut überarbeitet werden. Danach bekommen die EU Staaten 2 Jahre Zeit das ganze in ihr Nationales Recht einzugliedern.


    Tatsache ist das nun auch Non Profit und einfache Diskussionsforen wie das Spielerheim verpflichtet werden Upload Filter zu installieren. Hinzu kommt das Links und Zitate von Newsseiten wie auch der GameStar besteuert werden und eine Lizenz brauchen um sie überhaupt nutzen zu dürfen.

    Hoffen wir das die fianle Abstimmung und die Länder Umsetzung angepasst wird zu unseren gunsten.


    Am 16. Mai diesen Jahres wird das EU Parlament neugewählt auch dadurch können wir Veränderung hervorrufen. Denkt daran wer dieses Gesetzt mit Ach und Krach durchgepeitscht hat! Die Union sprich CDU/CSU haben geschlossen dafür gestimmt!


    Quelle: https://juliareda.eu/2019/02/eu-copyright-final-text/

    Der extrem Fall ist zudem sehr unwahrscheinlich. Woltlab wird als Firma die mit dem Vertrieb seiner Produkte Geld macht einen solchen Filter in Erwägung ziehen. Falls dies nicht möglich sein wird gibt es zudem andere Möglichkeiten die umgesetzt werden können um EU Richtlinien umzusetzen.

    Nur weil wir ein Produkt von denen Nutzen sind wir doch nicht Teil des Unternehmens oder missverstehe ich dich da?


    Wie gesagt eine schließung wäre der Extremfall und ich halte das auch für sehr unwahrscheinlich. Aber da nunmal vieles nicht geklärt ist aktuell und dieser Prozess lange dauert, fürchte ich wie Sesam schon schrieb das irgendwelche abmahnwütigen Affen mir Post schicken. In diesem Falle wäre für mich der Spaß vorbei, weil auf ein Verfahren und teure Anwälte werde ich mich nicht einlassen.

    wuzeltown Da ich nicht weiß ob Du die Sache verfolgst, wollte nur mal darauf hinweisen, das Du es auch im Blick behältst. Mich tangiert es derzeit zwar noch nicht, bzw. nur in gewissen Grenzen auf dem Youtube Kanal, aber irgendwann wird meine Seite auch mal drei Jahre alt und fällt damit unter diese Regeln, egal ob sie aufgerufen wird oder nicht.

    Also ich hab mich bei der Europa Abgeordneten Julia Reder von den Piraten informiert. Man hat mir versichert das die neue Regelung nur kommerzielle Plattformen betrifft. Non Profit Communities sind davon ausgeschlossen.

    https://juliareda.eu/2019/02/artikel-13-schlimmer/


    Ich warte aber ab wie genau sich der Artikel nun noch entwickelt und wie sich das auf Non Profit Communities auswirkt. Im extrem Fall müssen wir das Spielerheim dann schließen weil wir weder Geld noch Möglichkeit haben so einen Filter zu installieren. Eine andere Alternative wäre evtl. jeglichen Upload von Dateien von Usern zu verbieten, nur noch drittanbieter müssen genutzt werden.

    Aber wie gesagt das sind alles Szenarien die ich eher als unwahrscheinlich betrachte solange wir Non Profit sind. Also wie so oft in der Politik heißt es abwarten. Eins ist jedoch sicher die Regierungsparteien haben meine Stimme für die Europawahl verloren.

    CRusko hat volkommen Recht. Marketing Technisch hat EA es echt gut gemeistert bekommen. Da es keine großen Vorabkündigungen gab wurde das Spiel im vorhinein nicht zersissen. Und Titanfall genießt einen guten Ruf.

    Ich denke aber die wenigsten stört des es kein neues Titanfall 3 gibt. Der zweite Teil wurde schelcht vermarktet von EA obwohl er einen grandiosen Singleplayer hat. Das Spiel hat sich schlecht verkauft und keine große Fanbase geschaffen. Von daher bleibt ein Shitstorm dahingehend aus.

    Für mich hört sich das nach Festplattenversagen an. HDDs sind beim laden von großen Datenmengen oft überfordert. Besonders wenn sie ein paar Jahre auf dem Buckel haben. Aber wenn das Spiel mehr als als 15min lädt dann würde ich generell das Spiel neustarten und es nochmal versuchen.

    Letztes Jahr ist ein Installer erschienen der das Installieren kinderleicht macht.


    ME1: MEUTIM: https://www.nexusmods.com/masseffect/mods/1?tab=files ALOT:https://www.nexusmods.com/masseffect/mods/83

    ME2: https://www.nexusmods.com/masseffect2/mods/68?tab=posts

    ME3: https://www.nexusmods.com/masseffect3/mods/363?tab=files


    Bei den ALOT Textures noch die zusätzlichen Texturen Runterladen die der Ersteller des Installers wegen fehlender Rückmeldung der Erstellung in das ALOT Paket nicht packen konnte.

    Wenn du Fragen dazu hast melde dich einfach :).

    Oh okay, sehe es gerade auch auf der Website. Zur Zeit der bekanntmachung hieß es noch das die Retail Fassung einen Steamkey haben. Naja schade drum. Mal abwarten. Wenn die Resonaz jetzt schon so negativ ausfällt wird der Preis des Spiels sicherlich schnell fallen um mehr Verkäufe zu generieren. Solche Entwicklungen konnte man ja schon bei Deus Ex: Mankind Divided und Tomb Raider beobachten. Bei 50% Preisnachlass würde ich auch den Epic Launcher in kauf nehmen.


    PS: Ich denke jedoch für richtige Fans der Spiele und Bücher wird er Launcher kein Hinderniss sein. Aber für gelegenheits Käufer oder für Neukunden ist das natürlich unbequem.

    Ich hab den ganzen Wirbel erstmal ausgesessen und gewartet bis der Publisher sein Statement dazu gibt.

    Im großen und ganzen ist mir das mit den Launchern egal, mich stört nur die Herangehensweise des Publishers kurz vor Release plötzlich die Plattform zu wechseln. Was der Entwickler da von sich gegeben hat ist absolut nicht gutzuheißen, muss aber wie hier die meisten gesagt haben als Individualmeinung gesehen werden. Das letzte Wort hat immer der Publisher da die Marke dem Publisher und nicht den Entwicklern gehört.

    Ich mache auch die emotionalisierte Meinung eines einzelnen Entwicklers auch nicht von meiner Kaufentscheidung abhängig. Ich glaube für viele ist das nur eine grad passende Aussrede, da sie das Spiel so oder so nie gespielt hätten oder mal Dampf ablassen müssen gegenüber den "bösen Publishern". Leider trifft es beim Metro Franchise die Falschen. Die ersten beiden Metro Spiele waren besonders auf den PC ausgelegt, es kamen sogar die Redux Teile heraus die die maximale Grafikpower eines PCs herausgeholt haben. Die Spiele waren keine Schlechten Ports wie so mancher GTA Teil oder so sondern PC nativ.

    Wie Cherche schon sagte wird hier auch mit zweierlei Maß gemessen. Mobbing und Sexismus unter den Mitarbeitern wie bei Quantic Dream oder schlechte Arbeitsbedingungen bei Rockstar und CD Project werden dann gerne übersehen. Aber wehe man muss das Spiel auf einer anderen Plattform kaufen, dann wird Boykottiert.

    Ich werde mir einfach die Retailfassung des Spiels kaufen, die ist nähmlich an Steam gebunden.


    Was seltsamerweise keiner kritisiert ist das der Auslöser der ganzen Launcher usw. ganz klar bei Steam liegt. Steam ging es Jahrelang so gut das sie kein Bedarf sahen ihr System zu überarbeiten. EA und Ubisoft gingen mit ihren Launchern voran und zeigten dem Markt das man Steam nicht braucht. Steam hat darauf nicht reagiert, erst kürzlich hat Steam die Provision angepasst aber das auch nicht sonderlich clever. Wenn Steam längerfristig bestehen will müssen die zusehen das die ihre Provision senken und Einahmen durch neue eigens Produzierte Spiele machen, wie es einst zu Half Life und Portal zeiten war. Dota 2, CS: GO und Team Fortress 2 sind kaum Konkurenz zu Fortnite. Valve muss zusehen das sie wieder auf dem Spielemarkt Relevanz gewinnen, auf Dauer werden auf Steam immer weniger Blockbuster erscheinen und ich bin mir ziemlich sich das auch immer mehr Spiele aus dem Steam Store verschwinden werden.


    Steam muss ohnehin zusehen das sie ihren gesamten Katalog mal aufräumen. Jedes mal wenn ich Steam öffne werden mir irgendwelche Trash Anime Sex Spiele vorgeschlagen obwohl ich mehrfach angegeben habe das ich alles was den Tag "Anime" trägt nicht sehen möchte. Wenn Steam weiterhin auf Trashgames setzt, gute Indiespiele nicht Featured auf der Startseite und sich Blockbuster mit zu hohen Abgaben wegeckelt, bleibt irgendwann nicht mehr viel außer einem Haufen trashiger Indiegames. Ende der Geschichte.

    Hayo Coaster Freunde!




    Letztes Wochenende haben wir Frontiers 25. Geburtstag gefeiert! Als Teil der Geburtstagsfeier haben wir euch eine kleine Herausforderung gestellt. Ihr solltet 25.000km Achterbahnschienen verlegen um den brandneuen F25 Coaster freizuspielen.

    Wir haben jeden Fortschritt den ihr gemacht habt aufgezeichnet und wir freuen euch mitzuteilen das ihr die 25.000km Achterbahnschienen verlegt habt. Als Belohung bekommt jeder der Planet Coaster besitzt den neuen F25 Coaster. Herlichen Glückwunsch an alle, ihr habt es geschafft!

    Außer dem neuen Coaster gibt es noch einige Verbesserungen und Fehlerbehebungen.

    Neue Achterbahn

    • Wir feiern 25 Jahre Frontier, der F25 Coaster ist ein Highspeed Reibrad betriebener Launchcoaster mit einem Sportwagendesign.

    Fahrgeschäfts und Achterbahn Fehlerbehebungen

    • Das willkürliche Schwingen der Sitze des Skies Ride bei höherer Geschwindigkeit wurde veringert.
    • Ein Fehler wurde behoben, der dafür sorgte, dass der Friction-Wheel-Lift-Track des S.L.V. nicht schneller als 9mph (~14,5kmh) war.
    • Ein Fehler wurde behoben, bei dem das Ändern der Track-Einstellungen die Anzahl der Stationsdurchfahrten willkürlich zurückgesetzt wurde.
    • Fixed an issue suggested track pieces would not follow the roll of the previous track piece. > Hier ist mir nicht ganz klar, was damit gemeint ist: Behebung eines Problems, bei dem vorgeschlagen wurde, dass Trackstücke nicht der Rolle des vorherigen Trackstücks folgen würden.
    • Der Fehler, bei dem das Layout einer zweiten (weiteren) Station des Skies Ride nicht geändert werden konnte, wurde behoben.
    • Der Fehler, der dafür sorgte, dass das Grand Carrousel und das Elixir Ride nicht komplett besetzt werden konnte, bzw, nicht mit voller Kapazität gefahren ist, wurde behoben.
    • Der Fehler, bei dem man Wege durch die Stationsteile des Skies Ride bauen/setzen konnte, wurde behoben.
    • Ein Fehler wurde behoben, der dafür sorgte, dass sich die Radscheiben des jeweils letzten Seilbahnstützen eines unvollständigen Skies Ride gedreht haben.
    • Ein Fehler wurde behoben, bei dem die Anzahl der Wagen beim Hinzufügen des Shuttle-Launch-Abschnitten nicht aktualisiert wurden.
    • Es wurde ein Problem behoben, durch das sich die Gurte nicht öffneten, wenn Fahrgäste die Hyperjump- und Ascension-Fahrten bestiegen.
    • Der Fehler, bei dem es zu einer Terrain-Kollision mit den "Bull-Wheels" und den Antriebsrad des Skies Ride kam, wurde behoben.
    • Der Fehler, wo sich die Magnetbremsen des Vector Coasters auf der falschen Seite befanden, wurde behoben.
    • Es wurde ein Problem behoben, durch das das "Bull Wheel" und das Antriebsrad aufhörten sich zu drehen, während die Gäste noch auf einer geschlossenen Skies-Fahrt befanden.
    • Die Textur am Ende des Kettenliftabschnittes des Vector Coasters wurde verbessert.

    Szenerie Fehlerbehebungen

    • Billboards, die in komplexen, großen Parks platziert wurden, funktionieren nun störungsfrei.
    • Die Kollision auf dem Power Moves-Hintergrund wurde verbessert, damit er besser zur Power Moves-Fahrt passt

    Benutzeroberfläche Fehlerbehebungen

    • Aufgrund eurer zahlreichen Rückmeldungen, verwenden wir nun wieder die Methode zum Positionieren und Orientieren der Objekte, wie wir sie vor dem Update 1.10. hatten. Der neue Modus kann nach wie vor genutzt werden. Unter >Spieloptionen >Mittlere Ausrichtung in fortgeschrittener Bewegung (Experimentell).
    • Es wurde ein Problem behoben, durch das die rote Kontur bei blockierten Objekten beim Zoomen verschwand.
    • Es wurde ein Problem behoben, durch das das Abbrechen der Autovervollständigung beim Bau eines Tracked Rides (z.B. Oldtimerfahrt etc.) dazu führte, dass die Benutzeroberfläche nicht aktualisiert wurde.
    • Das Problem, das dafür sorgte, dass sich das Musik-Dropdown-Menü nicht mehr schloss, wenn der Zug eines Transport-Rides in die Station einfuhr, wurde behoben.
    • Es wurde ein Problem behoben, durch das die Reihenfolge der Gliesstücke auf dem Power Up-Coaster nicht mit anderen Achterbahnen übereinstimmte.

    Audio Fehlerbehebungen

    • Es wurde ein Problem behoben, durch das die Anzahl der Audio-Stimmen auf der Skies-Fahrt sehr hoch werden konnte.
    • Es wurde ein Problem behoben, durch das das Bull-Wheel-Audio auf der Skies-Fahrt bei höheren Spielgeschwindigkeiten lauter wurde.
    • Ein Problem wurde behoben, durch das der Kettenabzug des Aces Sky beim Schließen weiterhin Geräusche machte
    • Musiktitel wurden nun für koreanisches und traditionelles Chinesisch korrekt übersetzt.
    • Es wurde ein Problem behoben, durch das das Glätten der Höhe der Skies-Fahrt dazu führte, dass das Audio nicht mehr abgespielt wurde
    • Es wurde ein Problem behoben, durch das der Ton der Skies-Fahrt fortgesetzt wurde, während die Fahrgäste den Sessellift verlassen haben.