Posts by Samson1971

    In Cities-Skylines ist dies nicht vorhanden, einen erhöhten Bahnhof gibt es nur mit der Monorail, alles andere nur per Mod.


    Wenn man einen Bahnhof baut, wird das Gelände darum angepasst, die Gleise bleiben auf der selben Geländehöhe wie das Bahnhofsgebäude, dies ist auch in Cities-Skylines der fall, oder habe ich da was übersehen?

    Das einzige was gehen würde, passe das Gelände vor dem Bahnhof an, so bekommst du die Straßen, auf die gleiche Höhe des Bahnhofs.


    Die Straßen kannst du dann entsprechend eines Hügels zum Bahnhof hinauf und hinab führen.

    Versuche das mal zu verdeutlichen.


    Im obigen Bild sieht man ein klassisches Weichen Anordnung, die Kreise sind die Signale.


    Der Zug kommt auf dem Grünen Gleis und will auf das Rote Gleis wechseln, solange der Zug auf dem Roten Gleis vor dem Signal ist, wird der Zug auf dem Grünen Gleis auf das Rote Gleis wechseln, der Zug auf dem Roten Gleis wird vor dem Signal stehen bleiben, da der Zug vom Grünen Gleis sich in dem Abschnitt der beiden Signale befindet.


    Diese Anordnung verwendet man auch, wenn man reine Eingleisige Strecken hat, auf den es Bereiche mit Ausweichmöglichkeit gibt.


    Hier ist eine Anordnung, jeder Zug sollte das gleiche Gleis für beide Fahrtrichtungen nutzen können.


    Kommen sich auf dem Grünen Gleis zwei Züge entgegen, so bleiben diese beide gegebenenfalls vor dem Signal stehen, beide Züge können auch auf das Rote Gleis wechseln, dies wird aber nur einer von beiden Zügen machen.


    Nun hat man zusätzlich die Möglichkeit, dem Signal zu sagen, wie es den folgenden Gleis-Abschnitt steuern soll, Standard ist in beiden Fahrtrichtungen, man kann auch auf Einbahn umstellen.


    Gehen wir von folgenden Beispiel aus.


    Zwei Züge kommen von links auf jeweils dem Roten und Grünen Gleis, das Signal von Rechts auf dem Roten Gleis, steht auf Einbahn, auch von hier kommt ein Zug.


    Was passiert nun mit den beiden Zügen die von Links kommen?


    Der Zug auf dem Grünen Gleis von links wird direkt weiter auf dem Grünen Gleis fahren, die beiden Züge auf dem Roten Gleis, die sich entgegenkommen, werden jeweils an ihrem Signal stehen bleiben.


    Sobald der Zug auf dem Grünen Gleis, das Signal an der rechten Kreuzungsweiche passiert hat, wird der Zug auf dem Roten-Gleis links wartend los fahren und auf das Grüne Gleis wechseln.


    Warum wechselt er? weil der Rote Gleisabschnitt bis zum nächsten Signal, als Einbahn-Gleis festgelegt ist, dies bestimmt das Signal rechts auf dem Roten Gleis.


    Hoffe ich konnte es zu später Stunde verständlich erklären.


    Wenn man Bahnhöfe mit einem Gleisvorfeld hat, sollten immer vor der Einfahrt ins Gleisvorfeld ein Signal stehen, der Bahnhof am Ende des Gleisvorfeld dient Automatisch als Signal.


    So lange sich ein Zug innerhalb des Gleisvorfeld sich bewegt, kann kein anderer Zug ins Gleisvorfeld fahren, auch nicht vom Bahnhof aus.


    Weitere Signale innerhalb des Gleisvorfelds, würde nur dazu führen, das es Konflikte gibt und man findet den Fehler nicht.

    Nun das ist doch klar, wo soll der Zug auf der linken Seite hin, auf der rechten Seite stehen bereits zwei Züge.


    Du muss dann auf dem Doppelgleis in beide Fahrtrichtungen Signale setzen und zusätzlich Weichen auf der Strecke.

    Wenn man Signale nur auf einer Seite platziert, so will der Zug auf dem Rückweg auf das andere Gleis, macht man aber ein Signal auf beiden Seiten, so sollte der Zug in der umgekehrten Richtung auch das gleiche Gleis nutzen.

    Hallo, ich weiß gerade nicht genau, welches Problem mit der NExt2 besteht, diese über den Straßen-Editor zu Modifizieren und dann als neue eigenständige Straße zu verwenden?


    Wenn dem so ist, kann ich kurz dazu sagen, das klappt nicht, die NExt2 ist eine Mod, die Straßen werden anders eingebunden als Straßen aus dem Workshop.


    Der einzige Weg wäre, mit Hilfe der Mod "ModTools" auf die Datenstrukturen zugreifen, und von dort dann das Mesh mit den Texturen zu exportieren, dieses dann wieder mit hilfe des Straßen-Editor importieren, dann die Parameter dafür anpassen und als neue eigenständige Straße zu speichern.


    Habe mir die Mod nochmals angeschaut, wie ich feststellen konnte, sind alle 295 3D-Objekte und 917 Texturen der Straßen, separat in der Mod enthalten.


    Somit besteht die Möglichkeit, alle Network Extensions 2 Straßen, als Einzelstraßen zu erstellen.


    Was mich Persönlich verwundert, das der Mod-Ersteller, diese nicht bereits selber gemacht hat.

    Genau, wenn die eine Stadt weiter weg ist als die andere, muss der Zug, der zur Stadt weiter Weg fährt, mehr Güterwaggons besitzen, damit mit einer Tour mehr Fracht liefert oder einen höheren Takt.


    Denn eine Stadt kann nur Wachsen wenn genügen Fracht ankommt, wächst die Stadt dann ist die Lieferkette irgendwann an ihrem Limit und muss erweitert werden, sprich mehr Takt oder mehr Fracht pro Takt

    Man kann einstellen mit wie viel Fracht ein Zug beladen werden soll, so kann man einen Zug mit mehreren Facht-Typen beladen, sofern man die richtigen Güterwagons benutzt.


    Im Fall von deinen Zwei Züge für Werkzeuge, aber zwei unterschiedlichen Städten, würde ich beide Züge für den Fracht-Typ "Werkzeug" auf 50% einstellen, so bekommen beide Städte genügend Werkzeug geliefert.

    Hallo zusammen, durch eine Frage hier im Forum, bezüglich, das die AI, die Stadt auf der anderen Fluss Seite erweitert, kam mir eine Idee.


    Man kann aus Transport Fever 2 eine Cities-Skylines Light machen.


    Was muss man machen?


    1. Ein freies Spiel im Sandkasten-Modus starten.


    Dadurch hat man diverse Möglichkeiten in den Spielablauf einzugreifen, dazu zählen, Datumseinstellungen, man kann weitere Städte hinzufügen, in diesen Fall sind es eher Stadtteile, oder Industrie-Anlagen für verschiedene Rohstoffe, diese werden aber nicht benötigt, auch das Terrain/Gelände kann individuell angepasst werden.


    Man kann jederzeit den Kontostand anpassen, dieses will man ja nicht, denn dazu bräuchte man einfach die Mod "No Cost" aktivieren.


    Durch den Sandkasten-Modus, wird der Stadt-Editor aktiviert, hierüber kann man festlegen wie hoch die Landnutzung von Wohn, Gewerbe und Industrie sein darf, diese steigt Automatisch, wenn das Gewerbe durch einen der drei Fracht-Typen Lebensmittel, Waren oder Werkzeuge und die Industrie durch einen der drei Fracht-Typen, Baumaterial, Maschinen oder Treibstoff beliefert wird.


    2. Wenn man im Spiel ist, sollte man als erstes, das Darlehn/Kredit auf 0 setzen, dazu das Spiel direkt Pausieren und auf das $ klicken, Bild 1 Grüne Markierung, hier das Darlehn zurückzahlen, der Kontostand steht nun bei $0, Rote Markierung


    3. Da man ohne Geld (außer man hat die Mod "NoCost" aktiviert) nichts bauen kann, benötigt man ein Startkapital, dazu klickt man auf die Zahl unter Konto, Bild 1 Rote Markierung, hier trägt man nun einen Geldbetrag ein, z.B. 5000000, das sind 5 Millionen (5.000.000), oder man nimmt ein kleines Darlehn auf.


    Bild 1


    4. Nun sucht man sich eine Stadt auf der Karte aus, mit der man beginnen möchte.

    5. Auf den Stadtnamen klicken.

    6. Auf "Editor" klicken, Rote Markierung im Bild 2., es erscheint dann Bild 3.


    Bild 2



    7. Hier kann man die Landnutzung sehen und auch festlegen, der kleinste Wert beträgt 50 und der größte 800, da die Stadt wachsen soll, passt man die Werte für die Landnutzung an, der Bereich geht von 50 bis 800, man kann daher keine reinen Wohn, Gewerbe oder Industrie Gebiete entstehen lassen, es gibt immer etwas Wohn, Gewerbe und Industrie.


    8. Cargo/Fracht, hier kann man für Gewerbe und Industrie, verschiedene Frachten auswählen mit denen sie beliefert werden sollen, dies stellt man auf "Keine", sowohl Gewerbe als auch Industrie, die Stadt wird bei angepasster Landnutzung trotzdem Wachsen.


    9. Nun kann man seien diversen Transport-Linien erstellen, das die Bewohner der Städte oder Stadtviertel hin und her Pendeln können.

    Habe gestern einen alten Beitrag, aus dem Jahr 2015, gelesen, dieser stand in der Computerbild Spiele.


    Da wurde, auf Grund des großen Erfolgs von Cities Skylines, nach einen Nachfolger gefragt.


    Die Antwort der Entwickler, man werde sich damit Zeit lassen.


    Man würde erst einen Nachfolger planen, wenn man an die Technischen Grenzen kommt.


    Hier geht es zu dem Artikel


    Denke Mal, das Colossal Order schon mit dem Park-Life DLC merkten, das sie an die Technischen Grenzen kommen, denn die größte Hürde eines jeden DLCs, ist der Arbeitsspeicher, und der Grafikkarten Speicher.


    Es ist wirklich, seit dem Campus DLC, extrem ruhig geworden.


    Aktuelle Bugs/Fehler, sind bis heute immer noch nicht beseitigt worden.


    Die Spielinternen Editoren, werden Stiefmütterlich behandelt, an statt weiter Fehler zu beheben, sind neue hinzugekommenen.


    Entweder arbeitet Colossal Order an ein großes DLC mit einem umfangreichen Patch, oder an was neuem.


    Was ich auch schade finde, das selbst im Paradox Forum keine Informationen zu Cities Skylines kommt.


    Es würde schon reichen, wenn sie schreiben, wir sind an was großen dran.


    Klar würden dann 100 oder gar 1000 Kommentare darauf folgen, mit anfragen, in welche Richtung denn es geht oder was genauer.


    Aber darauf bräuchten sie ja erst Mal nicht reagieren, die Spielgemeinschaft wüsste jedenfalls, das an was gearbeitet wird, ob ein weiteres DLC oder ein Nachfolger, das wird man dann sehen.


    Aber genau so, was die Fehlermeldungen angeht, auch hier gibt es keine Rückmeldungen, das der Fehler bekannt ist, und an der Behebung gearbeitet wird.


    Aber das ist bei allen Entwicklern der Fall, das es selten Rückmeldungen, in Bezug auf Fehlern gibt.


    Jedenfalls ist es sehr verwunderlich, das zum Weihnachtsgeschäft, nichts neues gekommen ist.


    Mal schauen, vielleicht kommt ja ein großer Silvesterkracher oder Neujahrs Kracher.

    Argh. Ja jetzt bin ich komplett durcheinander. Shift, links, rechts, scrollen, klicken.

    Ich dachte ich muss Shift + rechte STRG Taste mit Mausrad hochrollen, und alle 2 Sekunden die Return Taste tippen, abwechselnd mit F2. (Mit der Nase) :D

    Nee nicht mit der Nase, mit dem Zeh vom linken Fuß 8o8o

    Also was noch weitere DLCs angeht, es kann noch was Speziell für Gewerbe und Wohngebiete kommen, aber auch in Bezug auf, Polizei, Feuerwehr, Krankenhaus, das aber auf die selbe Mechanik wie Park-Life, Industrie und Campus-DLC.


    Hier meine Ideen dazu.


    Gewerbe.

    Hier wäre es möglich, das man realistische Einkaufsviertel erstellen kann, mit Fußgängerzonen, eventuell wo auch Bus und Tram (Straßenbahn) durchfahren kann.


    Wohngebiete.

    Hier könnte es möglich sein, das man richtige Wohnblocks erstellen könnte, so das Wege von der Straße Weg führen und an diesen Wohngebäude entstehen.


    Hier könnte es einen neuen Weg-Typ geben, an denen man auch Zonen ausweisen könnte, so wie man es bisher an Straßen machen kann.


    Polizei und Feuerwehr.

    Hier wäre es machbar, das man mit Kombination, wenn man im besitzt des Naturkatastrophen DLC ist, große Komplexe zu erstellen, diese weiten auch den Aktionsradius aus.


    Das ganze besteht aus Polizei, Feuerwehr und Katastrophenschutz, mit Hubschauber Plätzen für die diversen Einsatz Hubschrauber.

    Es könnten auch große Gefängniskomplexe entstehen.


    Krankenhaus.

    Hier wäre es möglich, das man komplette Universitätskliniken erstellen kann, mit diversen Abteilungen und auch Ausbildungen, was z.B. eine zusätzliche Erweiterung von Elementen für das Campus-DLC ermöglicht.


    Klar das dies noch mehr Speicher benötigt.


    Denke aber, das Colossal Order weiter entwickelt, denn was soll ein Cities in Motion 3 bringen? Cities-Skylines ist doch schon ein Cities in Motion 3.


    Was auch noch kommen könnte für Cities Skylines, das man gemischte Gebiete ausweisen kann, Gewerbe mit Wohn Möglichkeiten, was es auch in der Realen Welt gibt.


    Denke das was kommen wird.


    Hier geht es zum Original-Text und den Bildern zum 10 Jährigen bestehen von Colossal Order


    Wem ist die, eventuell, versteckte Botschaft, aufgefallen?


    Wir hoffen, dass noch viele Jahre vor uns liegen, in denen wir großartige Simulationsspiele entwickeln werden.

    Warum vermute ich hier eine versteckte Botschaft? in einem Video-Beitrag einer, glaube, Paradox Convention, wurde mal erwähnt, das einer der Damen, war es CEO Mariina Hallikainen, weiß es nicht mehr genau, es wurde gesagt, das sie Dame gerne Post-Simulationen liebt.


    Da dachte ich, das Colossal-Order an eine Wirtschafts-Simulation arbeitet, in der es auch um Post und Pakete geht und deren Logistik, aber so ein Spiel habe ich bis heute nicht gesehen und erst recht nicht von Colossal-Order.


    Einige Zeit Später, erschien das Industrie-DLC, in diesem DLC gibt es nun auch einen Post-Servicedienst, also war das in dem Video eine Anspielung auf dieses DLC?


    Klar das diese hervorgehobene Zeile allgemein gehalten ist, und eins steht fest, wenn Colossal Order keinen Nachfolger von Cities-Skylines bringt, wäre das ein extrem großer Fehler.


    Warum könnte es eine versteckte Botschaft sein? seit dem letzten DLC ist viel Zeit vergangen, und nur ein kleines Spiel-Update, bezüglich dem kürzlich erschienenen Contend-Creator Pack "Modern City", ist nichts mehr von Colossal Order zu hören oder zu Lesen.


    Man hatte eigentlich im November, und erst recht zu Weihnachten mit was neuen gerechnet, denn bisher war immer ein gewisser Zyklus in Sachen DLC vorhanden, dieser wurde nun durchbrochen.


    Das Jahr neigt sich dem Ende, und nichts neues aus dem Hause Colossal Order, klar können sie Morgen den 28.12 oder am 30.12 noch was bekannt geben.


    Vielleicht kommt der große Knall auch zum 31.12.2019, als ein Abschluss für das Jahr 2019 und ihrem 10 jährigen bestehen.


    Vielleicht kündigen die auch eine Fortsetzung an, die noch umfassender ist, als die jetzige, denn sie schreiben von "großartigen Simulationsspiele", ein zweiter Teil und die DLC´s die dafür kommen werden.


    Selber halte ich nicht viel von Spekulationen, aber da es echt sehr ruhig geworden ist, muss da was großes kommen, und wenn man bedenkt, das Cities-Skylines aktuell, mit allen DLC über 13 GByte an Arbeitsspeicher benötigt, kann es so nicht ständig weiter gehen.


    Aber lassen wir uns überraschen.