Posts by ArkenbergeJoe

    Endlich, seit einer Woche habe ich Parklife. :):S

    Endlich selbst gestaltbare Park- und andere öffentliche Gebiete mit Wechselwirkung und Agierung mit anderen Stadtgebieten und Ereignissen usw.

    Natürlich habe ich mir auch gleich eine provisorisch gestaltete Brachfläche in meiner Stadt ausgesucht und für mein Vorhaben vorbereitet.


    Hier befinden wir uns wieder mal in der Nähe zur Hauptstrecke. In der Bildmitte befindet sich der Flughafen und der dazugehörige, vor einiger Zeit aufwändig umgebaute Bahnhof. Links ist viel freies Land, bevor es nach JWD geht. Rechts und unten jeweils die unterschiedlichen Stadtteile.

    Im rot umkreisten Gebiet (ehemalige Kartengrenzen, jetzt viel Fluglärm) habe ich eine bepflanzte Freifläche mit einigen eingestreuten C:SL-Parks angelegt. Rechts reichen die Parkanlagen bis zu den Hotels, der Teil bleibt auch erhalten.

    Im Übrigen reicht dieser Freistreifen am Flughafen vorbei bis an die Stadtgrenze, selbst im weiteren Verlauf gibt es da vornehmich nur Zweckanlagen. (Deponien, Krematorium, Umspannwerk, usw)



    Hier noch ein Blick zur anderen Seite, die Freifläche schiebt sich wie ein Keil zwischen die Stadtbezirke, somit wäre eine Freizeitaktivität mit kurzen Wegen von vielen Seiten aus erreichbar. In Sichtachse vor dem Stadion befindet sich ein S-Bahnhof, damit auch Leute von weither diesen Ort erreichen können.

    Bedingt durch den Fluglärm scheidet ein Stadt- und Naturpark aus, auch den Zootieren wäre es zu laut, somit scheidet auch ein Tierpark aus.

    Also bleibt ja nur noch ein Freizeitpark....

    .....äh, Luna-Kulturpark. ;)

    Der Name erinnert an längst und weniger längst vergangene Freizeitparks. Während der Kulturpark , später Spreepark noch vielen bekannt sein sollte, kennt kaum noch einer den Lunapark. Das Original vom Halensee, welcher um 1936 geschlossen wurde, fand seinen neuen Ableger in der Schönhölzer Heide.

    Allerdings überlebte auch dieser wie alle Anderen in Berlin leider nicht.


    Am Tag danach, Level 1 war ja wirklich nicht schwer zu erhalten.


    Der Eingang befindet sich gegenüber vom Bahnhof, ist also leicht zu erreichen. Ansonsten ist er noch recht beschaulich.


    Ein Schnellschnappschuss, Level 2 ist nun erreicht


    Der Luna-Kulturpark bei Nacht


    Hier habe ich jetzt erst wieder bei Level 4 Fotos schiessen können. Der Kulturpark hat nun schon eine größere Ausdehnung, allerdings kann ich die größeren Fuhrgeschäfte nur auf einer Seite anordnen, da ich die nahegelegene Start+Landebahn berücksichtigen muß.



    Hier noch mal ein Blick von der Haupteingangsseite über den Kulturpark.

    Die Bauarbeiten sind jetzt komplett erledigt, in der Galerie habe ich noch die Bilder zum Weiterbau der Allee und neuem Autobahnanschluss eingestellt.

    Die Streckenbauarbeiten sind jetzt beendet, aus einem C:SL-Gleismisch-masch entstand relativ in kurzer Zeit mit Hilfe etlicher Mods ein leistungsfähiger Umsteigepunkt mitsamt funktionierender Stadtstrukturen dazu. Zur Erinnerung:


    Vorher


    Nachher


    Ich habe mir den Surface Painter runtergeladen. Erst einmal bin ich begeistert. Er kann ja noch mehr als Felder zeichnen. Allerdings kann ich nunmehr keine Pflanzen mehr einzeln setzen, und das Unterholzmenü ist verschwunden. Also werde ich diesen Mod nur bei Bedarf aktivieren.

    Der Umbau nimmt an Fahrt auf; hier ein paar Eindrücke vom grossen S-Bahnhof:


    Hier stehe ich auf dem Bahnsteig Richtung JWD auf einem Mülleimer, damit ich über die Züge besser schauen kann. Direkt vor mir, die Züge an den anderen Bahnsteigen zum ältesten und vom neuesten Stadtteil. In Blickrichtung das wunderschöne neue Kaufhaus mit wunderschönen Sonderangeboten. 8o

    Noch weiter dahinten sieht man Freileitungen und freie Landschaft. Das wird sich noch ändern.


    Ich habe die Gegend erkundet , ein paar Fotos gemacht, und sie in meine Galerie eingestellt. Jetzt mache ich einen Abendspaziergang. Meine Feierabendbierchen sind bezahlt, und es geht wieder zum Bahnhof.....


    Hier sind nun weitere Baufortschritte zu sehen.

    Schön authentisch mit den Plattenbauten, komme ich mir fast wie in einem Ostviertel von Berlin vor. Also Tierpark passt dann sogar. ^^

    Schön sind auch die Felder und Landschaftsbilder. Da hätte ich mal eine Frage: Wie bekommst du das mit den Feldern so hin?

    Schöne idee mit den Ausblicken vom Wachturm. Ich hatte auch mal im Kraftwerk gearbeitet, durch seine Höhe hatte ich einen schönen Ausblick Richtung Berlin und Richtung Spandau. ....

    ....Kann ich ja hier auch machen;)

    Ein weiteres neues Umbauprojekt steht an. In südlicher Richtung ist der Flughafenbahnhof fertig gestellt ist und ermöglicht problemlos ein Umsteigen zwischen Fernbahn und den dortigen S-Bahnstrecken und es natürlich gibt es auch kurze Wege zum Flughafen. In nördlicher Richtung wurde die S-Bahn und Fernbahn sauber getrennt.

    Nur die dazwischen liegende regionale Gleiskreuzung der verschiedenen S-Bahnstrecken besteht aus einem Gewirr der verschiedenen Gleisfeldanpassungen.

    Hier kreuzt eine weitere S-Bahnstrecke die anderen. Weiterhin sind außer Betrieb genommene Überführungsgleise und eine stillgelegte Brücke im Wege.


    In der Bildergalerie sieht man deutlicher, dass die Kreuzung aus einem Zusammenschluss von 2 versetzten Anschlüssen besteht. Diese Eigenschaft wird sich noch als nützlich erweisen. Hier wird der neue Umsteigebahnhof Platz nehmen, die Gleise werden parallel angeordnet werden. Allerdings gibt es hier kein Umstieg zur Fernbahn, der findet in beiden Hauptrichtungen einen Bahnhof weiter statt.


    Alles weitere in der verlinkten Bildergalerie

    Hi, bisher war ich ja mehr auf den Moddingseiten, und eher nebenher im Stadtbau-Thread. Und wenn ich dann mir eure Stadtbilder angesehen hatte, und diese mit den meinen verglichen habe, hatte ich die meinigen lieber nur im Rahmen von Mod- und Assetpräsentation vorgestellt.

    Seit kurzem habe ich einen neuen Rechner, und will mir natürlich Anregungen für meine Stadtumbauten und Erweiterung holen.

    Wie ich Stadtbezirke umbennene, weiß ich, aber danke für den Tipp. Ich hatte mich mehr über die anders aussehende gelbe Beschriftung mit den 5 Sternen gewundert. Dazu merke ich an, dass ich weder Parklife und Industries habe. Daher kenne ich sie so nicht. Wenn ich meine Bahntrassenabschnittsumbauten fertig habe, hole ich mir dann endlich Parklife, da gibts ja auch noch jede Menge zu tuen.

    Allerdings habe ich auch schon wieder Assetanfragen auf STEAM, und meine freie Zeit wird nicht mehr...

    Sehr schönes Stadtportrait. Ich kann dem Wachsen der Stadt zuschauen, und die unterschiedlichen Viertel bewundern. Mich hat der Zoo am meisten beeindruckt, wahrscheinlich auch, weil ich noch nicht die Parklife-Erweiterung habe.

    Schön, eine Stadt als Tagesblatt zu präsentieren. Und hier kann jeder auch das Wachsen der Stadt live erleben. Bei einigen Bildern könnte ich auch das auch für ein Bericht aus einer echten Stadt halten. Sehr schön finde ich z.B. den Wanderweg im Naturschutzgebiet. Aber auch die Straßen mit den Häuserzeilen finde ich sehr authentisch. Nett finde ich auch das Fachwerkshausviertel, in meiner Stadt habe ich nur die Kirche dazu. Auch die Regionskarte ist hilfreich. Da habe ich mal eine Frage: Wie bekommst du das mit der unterschiedlichen Beschriftung hin und den Sternen hin?

    Hier möchte ich meine Umbauten in meiner Stadt weiter vorstellen; im Modding-Thread war es doch etwas deplaziert. Das passt nur, um selbst erstellte Mods oder Assets vorzustellen oder deren Funktionsweise zu erklären.

    Lange habe ich meine Stadt mehr oder weniger nebenher gebaut. Modding, Asset-Erstellung und Test's haben meine rare vorhandene Zeit gebraucht. Zuerst war schon die Zeit für die Namenfindung knapp. Somit gab ich kurzerhand den Namen eines kleinen Badeortes nahe Berlin, wo ich als Kind oft war. Als erstes entstand der "Älteste Stadteil" mit Vanilla-Elementen und meinen Pappeln.

    Vornehmlich in südlicher Richtung entstanden die größeren und bedeutenden Stadteile mit Hochhäusern, Heizkraftwerk und Kleingärten. Ebenfalls kamen dort die Freillichtbühne, das Stadion und diverse öffentliche Gebäude (Rathaus) dazu. Dort entstand auch mein erster mehrgleisiger Bahnhof mit weitläufigem Gleisvorfeld, welches im Gleisdreieck mündet.


    Im späteren Verlauf kam weit westlich ein weiterer Stadtteil hinzu. Dieser ist durch ein großzügiges Waldgebiet räumlich von der restlichen Stadt getrennt.

    Im "Niemandsland" zwischen diesen 3 Stadbezirken habe ich den Flughafen plaziert, so ist es überall hin nicht weit. Der dazugehörige Bahnhof brauchte alsbald eine Kapazitätserweiterung.


    Mit Green-Cities habe ich eine weitere Kachel freigeschaltet, und ein grünen Ortsteil auf der Insel plaziert. Allerdings im Verbund mit besonders schmutziger Ölförderung. Die einzige Gleisverbindung war auch bereits nach kurzer Zeit völlig überlastet, und wurde von mir aufwändig umgebaut.



    Hier ein paar weitere Impressionen....



    Der Stolz meiner Stadt: Das Müll-Heizkraftwerk. Befindlich im südlichen Teil auf halber Strecke von einem Großwohngebiet zum anderen.



    Eine neu erschlossene Kleingartenanlage. In Randlage, nicht weit von Bahntrasse und Autobahn entfernt.



    Ein Teil der südlichen Stadt. Links die starke Bebauung entlang der Ausfallstraße. Diese führt dann über Auto+Eisenbahntrasse in den nächsten dicht bebauten Stadtteil. Zur Autobahn hin nimmt die Baudichte ab. Jenseits der Grundautobahn dominiert ein einsamer Sendemast, rechts davon beginnt das Gleisdreieck.

    In der unteren Bildmitte existieren wirklich noch landwitschaftliche Kleinbetriebe, in der oberen Bildmitte Kleingärten.

    Links unten befindet sich das Rathaus und die Steuerbehörde, rechts unten der Masterplatz. Ja, und mein Stern ist auch dabei. :love:



    Passend wieder, der Weihnachtsmarkt von Rapha. :) Diesen habe ich aufwändig in einer Moddingpause zusammengestellt mit diversen Modtools. Er befindet ich auf einer anderen Kartenstelle in JWD.

    Ich habe es nach gefühlt ewiger Bauzeit vollbracht, mein Gleisbauwerk zur Insel ist fertig.

    Zwei Abschlussbilder habe ich im Album hinzugefügt, aber fertig ist ja eine Stadt bekanntlich nie.

    Leider komme ich irgendwie immer zu selten zum Stadtbau, entweder erliege ich dem Moddingfieber, oder der Sommer ist zu heiß. Ansonsten überlege ich, ob meine Alben besser im Stadtbautread aufgehoben sind. Da ich ja jetzt mehr Umbaufortschritte (adäquat wie im Ostkreuzblog) vorstelle als denn Assets. Allerdings ist da nur ein liebevolles Flickwerk zu sehen.

    Hurra, Hurra

    Ich hab einen neuen Rechner.....

    Die Ruckelparade ist endlich Vergangenheit. :)

    Und ich habe nach seeehr langer Abstinenz in meiner Stadt weitergebaut, bzw den in meinem Album beschriebenen Verkehrsknoten weiter entwirrt.

    Neue Bilder kommen da auch sogleich, allerdings muß ich wohl noch an den GraKa-Einstellungen feilen.

    Ja, das stimmt mit den erweiterbaren Gebieten.

    Da erinnere ich mich noch an SC3000, wo man Hafen und Flughafen als Fläche passend im Gelände (also kein starres Rechteck mit starrer Größe) ausweisen konnte, und die passenden Gebäude dann anschließend gewachsen sind.

    Friedhöfe haben auch oft keine Gesamtlage an der Straße, sondern zumeist nur der Zugang und Teilstücke.

    :):):)

    Ich habe es noch nicht mal geschafft, Parklife zu installieren, und nun ist schon das nächste DLC im Anmarsch.

    Allerdings kann ich dann hoffentlich einige unpassige Mods in einem Aufwasch updaten...

    Was die SimCity-Nachfolgergeschichte angeht, das originale Entwicklerstudio gab es nach SC4 nicht mehr, und danach ging es wohl nur noch um Rendite und maximalen Gewinn, und nicht mehr um das Spiel eigentlich. Aber diese Lücke hat ja mehr als erfolgreich nunmehr C:SL geschlossen. :applaus:

    (Außer der Modarchitektur, bei SC4 hatte ich viel Einblick in Getriebe, hier leider nicht mehr)

    Ein C:SL2 würde erst notwendig werden, wenn sich die PC-Technik grundsätzlich weiter entwickeln würde.

    Ja, das habe ich dann bei den Lauben und allen anderen Assets auch so gemacht. Aber das war auch nur ein Beispiel, wieso ich den WS-Ordner auch gerne offline verwenden würde.

    Lädt eigentlich der WS-Ordner, wenn ich mit reduzierter Anzahl von Objekten (z.B. nur die benötigten Props) die restlichen Objekte im Online-Modus nach? Bei mir war das damals so. Den Rest dazu brauche ich jetzt nicht noch mal schreiben (Ladezeiten, Arbeitsspeicher voll, doppelte Dateien, ....)


    EDIT: Jetzt wollte ich noch mal auf Simtropolis auf Suche gehen, die sind aber leider off:rolleyes:

    Also, wenn ich es richtig verstehe (und ja auch schon so gemacht habe) kann ich jederzeit im Offlinemodus spielen, wenn ich sämtliche WS-Inhalte in den User-Ordner verteile (Assets-/-Mods). Allerdings bin ich dann wirklich weg von jeglicher Aktualisierung, so wie bei SC4. Kann trotzdem spielen, Assets erstellen usw.

    Interessant wird es erst, wenn ich Assets online stellen möchte. Die kann ich nicht mit Props aus dem Userordner ausstatten, aber das schrieb ich ja auch schon.

    Meine Frage ist: Was hat STEAM/Valve beim ersten Online"bug" bewegt, wieder den Offlinemodus einzuführen? Genügend Beschwerden der Spieler oder Beauftragung durch CO/Paradox oder beides?