Posts by Xul

    Es ist wirklich faszinierend, wie viel Fortschritte Du in den letzten Wochen gemacht hast in Sachen Gehegegestaltung und Gebäudebau!

    Da ist ein echter Profi herangewachsen :applaus:

    Ja, Hamburg ist definitiv sehr schön, auch schöner als Düsseldorf. Gebe ich gerne zu.

    Düsseldorf hat schöne Ecken, meist abseits der bekannten Touristen Hotspots. Aber so richtig „malerisch“ ist Düsseldorf tatsächlich nicht.


    So, genug off topic, viel Spaß an der Alster :beer:

    Ich nehme an, es ist ein kompletter Zoo und nicht nur ein Gehege aus dem Workshop.


    Auf der Startseite kannst Du „meine Zoos“ auswählen, da werden ja dann deine eigenen Speicherstände angezeigt. Oben gibts dann einen Reiter für Objekte aus dem Workshop, darin sind die Downloads versteckt. Diese Parks werden nur oft nicht sofort angezeigt. Meist funktioniert es, wenn man das Speicher Menü aufruft, dann zurück auf die Startseite geht und dann erneut auf „meine Zoos“ klickt. Dann sollten unter dem Reiter auch die Zoos aus dem Workshop auftauchen und sich ganz normal laden lassen...


    Ist es doch als Gehege, findest Du dieses in der geöffneten Map unter den entsprechenden Downloads im Gehege-Bauplan Menü. Du musst es dann platzieren wie jedes andere Objekt im Spiel, allerdings fehlen da sämtliche Wege und müssen neu verlegt werden.

    Steht vielleicht ein Baum ausserhalb des Geheges, der leicht über den Zaun wächst? Oder sonstige Pflanzen an der Gehegeaussenseite? Das würde schon reichen, um entsprechende Warnmeldungen zu bekommen.


    Wenn garantiert KEINE „alte“ Pflanze im Gehege oder in der Nähe ist, die du vergessen hast, zu entfernen oder die versehentlich „gepflanzt“ wurde, dann dürfen die Pflanzen aus den von dir genannten Biomen im Grizzly Gehege keine Probleme verursachen! Es sei denn, du hast zu viele Pflanzen, auch das gibt ne Warnung.


    Wie genau sieht die Meldung denn aus? Screenshot wäre hilfreich...

    Ich glaube nicht, dass es etwas mit der Größe des Zoos zu tun hat oder der Anzahl an Gehegen. Da ist irgendeine Routine, welche die Werte berechnet, durcheinander geraten. Wie schon an anderer Stelle beschrieben bringt ein Neustart das normalerweise ins Reine.


    Alle meine Zoos, die Probleme hatten (Demonstranten, die nicht verschwinden wollten / Wege, die nicht erkannt wurden / Mitarbeiter, die feststeckten) liefen irgendwann wieder normal, ohne dass ich etwas aktiv geändert habe. Das Problem einfach „aussitzen“ ist in solchen Fällen wohl die einfachste (und einzige) Lösung. Allerdings kann es passieren, dass die Probleme sich so massiv ausweiten, dass der Spielstand irgendwann zu einem Absturz führt. Dann ist der Zoo „verloren“. Aber so weit kommt es in der Regel zum Glück nur sehr selten...

    Ich hätte erwartet, dass ein Neustart das Problem löst, weil dann alle Parameter neu berechnet werden. Da das hier nichts gebracht hat, scheint es ein schwerwiegender Bug zu sein, den man nicht mehr wegbekommt. Da muss man abwarten und auf einen Fix hoffen. Der kommt aber nur, wenn mehrere Spieler dieses Problem melden.

    Überspeichert am besten immer die alten Speicherstände um diese dann im Workshop zu aktualisieren. So muss man nicht immer neue Files abonieren. ;-)

    Wir haben in den früheren Community Projekten immer bewusst die Fortschritte als neue Datei in den Workshop geladen. So konnte man bei Bedarf die Umbauten besser nachvollziehen und vor allem hatte man immer eine Sicherheitskopie der vorangegangenen Versionen, falls mal was schief gelaufen ist! Es ist mehrfach passiert, dass jemand etwas versehentlich in einem fremden Bereich gelöscht hat (besonders bereichsübergreifende Wasserflächen oder Transportbahnen waren da betroffen) und wenn es dann kein Backup gibt, ist das sehr ärgerlich...


    Nur so als Tip - will euch da nicht reinreden...;)

    Lift off :applaus:


    Beeindruckender, als die Sache als Ganzes fand ich tatsächlich die Qualität der Livebilder aus der Kapsel und von der Aussenhülle! Gestochen scharf und kaum verwackelt. Mal ganz was anderes als die verpixelten, verwackelten Bilder von früher, die ich so kenne...

    Der Mai ist gelaufen, das war die 4. und letzte Runde.

    Wieder zwei gleich auf, Xul und Di.H müssen noch mal ran!

    Ich weiß die richtige Antwort...


    aber wieso wurde Di.H denn schon vorher zum „Schlauberger des Monats Mai“ gekürt? :denken734:

    :verschwörung83::protest574:

    Technische Panne, oder was? :lol:


    Ich wüsste nicht, dass es (funktionstüchtige) Schleusen bzw. Tore für die Bootsfahrt gibt...:pfeiffen645:


    Gibt nur welche für die Jeep Tour und die Eisenbahn, wenn ich mich nicht schwer täusche...

    Und die Bodenplatten der Gebäude gelten nicht als Wege, sehe ich das richtig? Die muss man immer noch drauf packen.

    Exakt!

    Sämtliche Gebäudeteile sind sozusagen nicht existent für Besucher und Mitarbeiter! Sie können nicht über Bodenplatten laufen, es muss immer ein echter Weg verlegt sein. Den kann man, wie von Pat beschrieben, bei Bedarf aber unter den Platten verstecken.

    Umgekehrt gelten Bauteile für Menschen auch nicht als Barriere. Sie laufen also durch Wände hindurch, wenn diese quer über einem Weg verbaut werden.


    Tiere hingegen interagieren mit den Bauteilen und werden von diesen blockiert oder können auch beklettert werden.


    Es gibt auch extra „Kletterobjekte“. Wenn man aus diesen Plattformen z.B. einen Steg in einem Gehege baut, wird dieser nicht nur von Tieren benutzt - den können auch Tierpfleger benutzen. Innerhalb eines Geheges benötigen Mitarbeiter keine Wege; hier können sie sich (zum Glück) frei bewegen...

    Bei Mir verlassen die Kattas öfters das Gehege obwohl die Barriere Klettersicher ist.

    Ist der Zaun hoch genug? Ist der Kletterschutz (oben) auf der richtigen Seite platziert?

    Gibt es Bäume/Hügel/Gerüste in der Nähe des Zauns, wo die Kattas hochklettern und von dort über den Zaun springen können?

    Das sieht doch alles schon sehr gelungen und durchdacht aus. Kann mir vorstellen, dass das ein sehr „realistischer“ Zoo wird mit vielen interessanten Ideen...


    Die Bildung der Besucher zu erhöhen scheint generell nicht einfach zu sein. Selbst wenn man genügend Bildungstafeln und Lautsprecher verbaut, scheinen viele Gäste das Angebot zu ignorieren oder brauchen ewig, bis sich ihr Bildungsniveau erhöht. Hab auch noch keine befriedigende Lösung dafür gefunden. Da ich aber nur Sandbox spiele, ignoriere ich dieses Problem einfach...

    Xul hör doch auf immer alles richtig zu raten kappa ich will auch gewinnen nein das quiz macht echt laune danke user

    Manchmal muss man eben Glück haben, denn die letzten beiden Fragen passten einfach für mich.


    Aldi wusste ich, da ich ein Kind der 1970er Jahre bin und mich daran erinnern konnte, dass das damals für Erstaunen gesorgt hat, dass die es in Amiland versuchen. Daher konnte ich alles vor 1970 und nach 1980 ausschliessen. Wären mehrere Multiple Choice Antworten aus den 70ern dabei gewesen, hätte ich das genaue Jahr aber natürlich nicht gewusst.


    Der St.Lorenz Strom war einfach, wenn man sich ein wenig mit Geographie beschäftigt. Ich hatte Erdkunde als Leistungskurs in der Schule und ein Oberstufenthema war die Entwicklung einer amerikanischen Großstadt am Beispiel von Detroit. Da hat man sich dann auch zwangsläufig mit den Großen Seen auseinandergesetzt...