Posts by fortuna1933

    dürfte passen.

    Es ist ja auf jeden Fall bekannt, dass es die Mechanik gibt, dass Tiere z.B. mit zu nah am Gehegerand stehenden Bäumen schonmal ausbüchsen, indem sie die Bäume quasi als Leiter benutzen.

    korrekt, alle Module in der Orbitalstation kannst du beliebig oft abreißen und neu bauen.

    Sobald du die verschiedenen Limiterhöhungen für Stationen oder Verbindungsstücke einmal erforscht hast über den Techtree, kannst du tüfteln bis der Arzt kommt (oder eben ein perfektes Layout aus dem Netz nehmen :spiteful:)

    Beim Gehege (4m) hab ich mich schwer getan.

    Wie kann man alles auswählen ???

    Hab dann jedes Feld einzeln hochgezogen.... kein Erfolg.

    Alles abgerissen, mit 4m neu gebaut, dann gings weiter.

    ein Zaunelement anklicken und dann die Pfeilregler an dem Zaun links oder Rechts einmal über alle Zaunelemente ziehen.

    Fundst genau so wie in Planet Coaster mit den Schienen von Achterbahnen :)

    Nach einem restart von Planzo (Ui, eine neue Abkürzung :D) ging dann auch der Franchise-Modus.

    Leider laufen ständig Besucher in die nur für Mitarbeiter zugelegte Straße und bleiben dann dort stecken. Was soll das? Soll ich jetzt alle 5 Minuten die Leute von dort wegziehen?

    Und diese zusätzliche Währung... Ich will doch nur ein paar Tiere kaufen, muss dafür aber beispielsweise Tiere verkaufen.. Wie denn, wenn man zum Anfang nur ein Tier hat?! :D

    ich kann im Franchise irgendwie gar kein Tier kaufen.

    Bei allen kommt Transaktion fehlgeschlagen (egal ob mit Ingame-Geld oder dieser zusätzlich Währung).

    Ich denke ich versuche das Morgen nochmal :D

    Die Szenario-Mission habe ich schon erfolgreich gemacht :)

    ich hatte so 20 geklonte Klipper, die ich mühevoll einsammeln und aussortieren konnte.

    Da diese die exakt gleichen Namen wie die Originale hatten, konnte man diese aber beim durchklicken der Handelsrouten von der Route entfernen.

    Danach dann einfach nach ein paar Minuten alle inaktiven Schiffe durchklicken (die Schiffe fahren noch bis zum nächsten Hafen, ehe sie dort stehen bleiben).

    das komplette DLC in Zusammenhang mit GU5 sorgt für Tonnenweise neue Bugs, die in den Funktionalitäten teilweise nicht mal direkt mit den Änderungen im Patch zusammenhängen, eine absolute Frechheit, wie hier zum wiederholten Male ein völlig verkorkster und verbuggter Build Live gestellt wurde.

    Testen die eigentlich überhaupt nicht richtig?

    Der Thread im offiziellen Forum quillt auch über....

    https://forums-de.ubisoft.com/…lthread-nach-Botanica-DLC

    Wer es also noch nicht über Season-Pass in einem Savegame aktiviert hat, sollte eventuell noch 1-2 Tage warten bis zumindest ein Hotfix kommt.


    Inhaltlich gefällt es mir eigentlich durchaus, da viele Schönbauoptionen und vor allem starke Boni für vervollständigte Botanic-Sets aufwarten.

    Hatte mit rein optischen Features gerechnet, die Boni sind aber durchaus nicht zu verachten (Inselweite Fruchtbarkeiten inkl. Produktionsboost z.B.).


    Da das DLC kleiner und günstiger als Sunken Treasures war, ist der Umfang für mich vollkommen in Ordnung.

    tatsächlich doch etwas mehr, als ich bisher erwartet hatte.

    Grade, dass über die Sets Inselweite Farm-Boni in Folge von Fruchtbarkeiten und Boosts zustande kommen, erweitert die Möglichkeiten der Optimierung.

    Auch die Möglichkeit, schönere Zoos und Museen durch Plaza-Wege oder neue Hecken als Verbindungsstücke ohne Mods bauen zu können, finde ich klasse. :)

    Hallo zusammen,


    wollte mal fragen, ob jemand vernünftige Baupläne hat, um so viele Tierproduktionen (Schafe/Alpakas vor allem) wie möglich unter einer Handelskammer zu bündeln.

    Optimiere grade meine ganze Produktionen, um Crown Falls komplett auszubauen und finde irgendwie nix so wirklich gutes zur Optimierung der Tiere.


    Für Farmen habe ich mir was gutes gebaut (siehe Bild), aber hier grübel ich noch.

    Hallo Eric das hat nicht gebracht. Ich denke aber das Problem wird ein Mod sein. Ich hatte einen Mods verwendet damit ich in der neuen Welt auch einen Pentlerkai bauen kann. Dieser Mod wurde seit dem Update aber entfernt und lässt sich auch erst mal nicht aktualisieren und ich denke das der Anzeige Bug damit was zu tun hat.

    welcher Mod ist das denn?

    Falls SpiceItUp!, der funktioniert auch nach dem Update einwandfrei.

    Habs mal mit nem alten Savegame getestet und da geht alles.

    Auch fix nen neuen Spielstand gestartet und keine Probleme.

    das Wrack der HMS Ajax liegt auf einer kleinen Insel Östlich der Hauptinsel (linke Seite der Insel am Strand).

    Auf der anderen Seite der Insel ist der Vasco-Typ mit paar Schiffen.

    Einfach an den Strand fahren, dann meldet sich die Königin und fragt euch, ob ihr die Sachen an Bord nehmen wollt.


    Das große anklickbare Schiff auf der Ostseite der Kontinentalinsel sind die Reste des großen Schlachtkreuzers, den ihr danach ansteuern müsst ;)

    ich hab mich grad schon gewundert, warum ich nur noch 18 Einfluss habe, gucke oben die Einflussverteilung, habe eine Handwerkskammer aktiv und verbrauche 160 Einfluss durch Optimierung =O

    Aber dann ist das ja geklärt, sind die 10 oder 11 Handwerkskammern im Blueprint ("Denken Sie Groß" :lol:)

    Interessant dürfte das vor allem bei der Versorgung mit Kaffee und auch Öl werden.

    Bei Kaffee wegen der schieren Menge, die die neue Insel fressen (bzw trinken :lol:) wird und bei Öl, weil das aktuelle System mit Ölhafen und Gleisen zu den Kraftwerken bei einer bestimmten Anzahl an Kraftwerken an seine Grenzen kommt.

    Hier wäre eine Optimierung des Zugverhaltens in meinen Augen dringend von nötigen.


    Notfalls halt mit SpiceItUp Mod, der zumindest die Lagerkapazität von Öl im Kraftwerk erhöhen kann.

    Klar, hast natürlich recht. :)

    Dadurch, dass es aber wirklich lediglich 2 Dateien sind, kann man - wie du ja schon schriebst - relativ easy wieder auf Vanilla Switchen und muss nicht in einer Deinstallations- und Neuinstallationsorgie enden :)

    grundsätzlich sind Mods natürlich immer eine Gefahr und ich würde diese niemals in bestehende Savegames übernehmen.

    Die hier dankenswerterweise von @Thaliruth erwähnte Mod SpiceItUp! 2.2 ist coolerweise Modular, was bedeutet, dass man jederzeit verschiedene Teile des Mods Aktivieren und Deaktivieren kann.


    Ich habe einen neuen Spielstand angefangen und muss sagen, dass es schon eine neue Erfahrung ist mit Pendlerkai im Süden, erwürfelbaren Epics und Legendaries und etwas mehr Ladekapazität für die größeren Schiffe.


    Gleichzeitig finde ich allerdings nicht, dass das Spiel dadurch wesentlich einfacher wird.


    Die 3 grade genannten Punkte verändern relativ wenig die Schwierigkeit, senken aber in meinen Augen lediglich den Frustfaktor im Endgame.


    Der Pendlerkai kostet Stahl, Beton und Fenster und verteilt halt nur die Arbeitskraft.

    Entsprechende Versorgung und ständig zu wenig Leute hat man trotzdem ständig :D


    Die erwürfelbaren Epics und Legendariens gibt es auch bei den Händlern erst im späteren Verlauf ab Handwerkern oder Ingenieuren und dann kosten Legs schonmal 800-900 k, was man sich am Anfang eh nicht leisten kann.

    Wenn man später eh genug Kohle für alles hat (trotz Spielstand mit der Option "geringes Einkommen", wird der absolute Frust-Faktor für bestimmte Items zumindest etwas entzaubert (weil man eben regelm. in seinem finanziellen Rahmen würfeln kann.

    Kann diese Option nur jedem Empfehlen, gefühlt die Hälfte der Items/Spezialisten habe ich vor der Mod noch ein keinem meiner 2 "großen" Spielstände mit 100k+ Einwohnern gesehen.


    Die Ladekapazität der Schiffe ist zwar erhöht, die Ladezeit pro Ladungstonne bleibt aber gleich, d.h. ein Dampfschiff mit 500 statt 250 Tonnen liegt auch doppelt so lange im Hafen, was grade im Multiplayer ohne Spul-Option schonmal eine etwas zähe Angelegenheit sein kann. Dafür gibt es weniger Manövriermanover, wo die Schiffe sich im Hafen schonmal verkeilen durch eine geringere Zahl an Schiffen (könnte sogar performancesparender sein für schwächere Rechner).


    Kurzum: Einfach ausprobieren und schauen.


    Da nix wirklich installiert wird und keine Spieldateien direkt verändert werden, ist das Ding relativ pflegeleicht ;)

    (der Modordner wird ins Installationsverzeichnis kopiert und sollte so auch wieder entfernt werden können)


    Mit Patches und DLCs könnte die Mod natürlich ein paar Tage Probleme machen, wenn Dinge im Spiel verändert werden, mit denen die Mods arbeiten.


    Der Modder ist jedoch scheinbar sehr motiviert und achtet auch immer auf Kompatibilität zu alten Versionen usw.