Posts by Kermit

    Also ich muss schon sagen die Mods sind echt gut, eine alleine davon reicht völlig - je nach Gusto, ob man es lieber schwer haben will was Komfort betrifft oder Leicht regelbar - alles dabei oder halt als Kombi möglich. Habe aktuell zwei kleine Dome läuft wie tüt .. muss ständig neue Lager bauen was Ressourcen betrifft.

    Schau einfach nach im WS nach "nurseries" und "birth" .. ich denke die Entwicklung bekommt man irgendwann - ich habe bemerkt das man einige Sachen im Techbaum hat und manchmal in nen anderen Game stehen sie als Durchbruchbaum. Alles gesehen habe ich aber auch noch nicht.

    Hm.. ohne geht schwerlich, alleine von Beruf her aber ein Tag eingeschränkt oder auch mal mehrere sind gar kein Problem .. also nur mal Mails checken, halt Kleinigkeiten was wichtig ist und damit meine ich nicht Facebook usw. Zum Gamen komme ich eh nicht regelmässig .. am wenigstens kommt bei mir eigentlich das Smartphone zum Einsatz .. das nutze ich eigentlich ausschliesslich nur zum telefonieren unterwegs oder mal für WhatsApp .. Ich denke es können mehr Leute auf Ihr Internet verzichten als auf Ihr Smartphone .. ausser Du meinst mit Internet auch die Internetverbindung beim Smartphone *hehe* dann denke ich sieht die Sache bei vielen sehr viel anders aus ^^




    Wer ständig nur nach unten sieht (Handy) verpasst das Leben ^^

    Ja grundsätzlich stimme ich Dir zu, mich hatte es selbst verwundert das Paradox sagt man solle "nicht" den leichten Start wählen.. - Frage mich dann wozu dieser überhaupt existiert.. und wenn dann hätte ich es anders herum gemacht.. im Leichten Start das Tutorial angesetzt und bei allen anderen weggelassen und nicht so herum. Na egal. Hoffen wir das Beste. :)

    Hallo!


    Also das "Leichte Spiel" wird nicht für den Start empfohlen, weil man dann vieles gar nicht so wirklich aussuchen kann, das meiste wird Dir einfach vorgesetzt .. mein aktuelles Game 255 % läuft recht gut, wenngleich ich zugeben muss das die Lagerplatzverteilungen ein Manko ist.. es wird "versucht" alles immer "gleichmässig" auf alle Lagerstätten zu verteilen, daher stehen die Drohen sich manchmal selbst im Wege, aber ich denke das wird noch gepatcht - das Spiel ist noch jung.


    Ebenso denke ich das Sie noch was in Richtung Kuppeln und Bewohner machen werden, zumindest hoffe ich es, finde es "nicht gut" das jeder Dome autark sein muss um zu funktionieren. Aber da gibts schon wieder einige Sachen im WS (Workshop) und mal gucken was die bringen - bin gerade am testen.


    Das dein Spiel so schnell zu Ende ist denke ich liegt einfach an deiner Spielweise.. ich habe schon Spiele mit bis zu 10k Einwohner gesehen und da funktioniert es auch, ich denke die meisten wollen zu schnell zu viel oder man erforscht einfach nicht die richtigen Dinge, jedenfalls ist bei mir noch keiner an Hungersnot draufgegangen und ich habe auch nur ein begrenztes Budget - spiele Paradox-Sponsor und Futurist.


    Würde es einfach noch mal versuchen und nicht gleich die Flinte ins Korn werfen - lohnt sich - bin schon gespannt auf die "Geheimnisse" :)


    Gruß

    Kermit

    Bin gespannt was draus wird aus der Umfrage und ob wir das überhaupt sehen was aus dem gewonnenen Erkenntnissen rauskommt.. wie auch immer ich habe mal mitgemacht und bin gespannt in welche Richtung das geht.


    Synthtronic .. da gabs doch schon mal sowas ähnliches ebenfalls jemd. der sich vorgestellt hat und eine Stadtsimulation erschaffen wollte.. glaube sogar hier im Forum ich habe das aber nicht mehr auf dem Zettel und aus den Augen verloren was draus wurde.. waren jedenfalls noch in der Entwicklung - klang aber damals sehr umfangreich und interessant.


    Gruß

    Kermit

    Hi,


    auch dazu gibts eine gute bzw. zwei gute Mods im WS-Bereich, ansonsten Vanilla halt einfach nur drauf achten wen Du raufschickst oder den Komfort niedrig halten unter der Geburtenschwelle.


    Gruß

    Kermit


    PS für die "Alten" gibts ne Entwicklung zum erforschen ;-)

    Ach das ich dabei keine Rohstoffe zurück bekomme ist schon egal, mich stört eher die Tatsache dass, wenn ich eine Kuppel drehe dieses immer nur in einem "Stück" machen kann und nicht in kleinen 1er Schritten eines Hexas oder so .. ebenso wie andere Gebäude, das Schönbauen fällt somit etwas schwieriger aus und ist dann eher zweckmässig / effizient. Aber mal gucken was noch so kommt, man muss ihnen ja auch erst einmal Zeit geben auf alles zu reagieren, antworten usw.. Nächste Fragerunde kommt bestimmt denke ich :D


    Gruß

    Kermit

    Also ich gehe immer gleich vor, und stampfe nicht wie die meisten in Sol 15 die Kuppeln aus dem Boden .. bis ich auch nur eine Kuppel gebaut habe vergehen gut und gerne mal 180-360 Sols ( TAGE).


    Meine Robots bauen nur ein Basiscamp auf und was würde man dann tun, richtig Proben sammeln, erkunden, forschen, genau das machen meine Robots auch die kartographieren erst einmal den Quadraten Sektor für Sektor. Und meine Rakete wird mit Treibstoff gefüllt für den Rückflug in der Zeit. Während dessen häufen sich die gefunden Ressourcen und ein ein Forschungen hat man auch schon abgeschlossen, vielleicht sogar ein paar bahnbrechende Entdeckungen ;-)


    Nachdem meine Rakete auf der Erde angekommen ist wird sie mit Nachschubmaterialien bestückt, also Materialien die für das Überleben wichtig sind.. Sauerstoffgewinnung, Wasser etc.. und paar Kleinteile.


    Im weiteren Verlauf haben meine Robots den Quadranten das erste mal vollständig gescannt und der richtige Platz für die erste Kuppel ist gefunden, alle notwendigen Rohstoffe sind vorhanden und die dritte Rakete schafft die ersten Kolonisten her - ein Team ausgewählter Botaniker, Medizier, Forscher und Geologen. Die zweite Welle besteht dann wiederum nur aus Forschern, Geologen, Ingenieuren ggf. den einen oder anderen unspez. Mitarbeiter der nun die Geologen in Store usw. ersetzt.


    Ausserdem trenne ich die Kuppeln nach Fertigungsbereichen.


    Gruß

    Kermit

    Also ich denke was noch kommen wir oder hoffe es zumindest ist, dass sie das Management der Bewohner verbessern und die Leute da bleiben wo ich sie hinschicke und das Sie übergreifend auch die anderen Dome nutzen, wieso kann ein Bewohner eine Kuppel wechseln um dort zu Arbeiten oder sich eine Wohnung suchen aber nicht um dort etwas Trinken zu gehen .. macht gar keinen Sinn!!


    Verbindungstunnel für Dome wären cool.. ist nicht nur Schick, sondern man muss dann auch komplett anders bauen und planen denn man sollte da ja nicht mit Rover durchfahren können und wenn ein Meteorit so ein Tunnel trifft geht diesem schnell die Luft aus ^^


    Super fände ich auch das ich die Kabel/Rohre so legen kann wie ich es will und nicht immer im zick/zack Kurs :D


    Gruß

    Kermit



    PS: Ansonsten denke ich mal, dass das Übliche kommt, neue Forschungen, Gebäude, Fahrzeuge etc..

    Ich spiele eine wenige oder versuche es zumindest "realistisch" zu machen.. mein Sponsor erkundet erst einmal den Quadranten und das dauert seine Zeit ... die Sektoren erkunden, Ressourcen sammeln usw. das einzige was ich baue ist für die Treibstoffgewinnung damit meine Einzige Rakete wieder zurück fliegen kann. Da braucht man im Grunde keinen Akku, aber wenn man die Ressourcen hat und nicht knapp kalkuliert dann ist ein kleiner Akku ganz gut - später würde ich die alle durch die 3000er ersetzen.


    Stromspartipps:


    Baue nur soviel Energiegewinner wie Du benötigst, bedenke die Wartungskosten.

    Lasse deine Fabriken in unterschiedlichen Schichten arbeiten, so sparst Du Strom ohne neue Windräder etc.

    Nutze Akkus, falls Du ein Energieüberschuss hast, aber bedenke die Wartung.

    Nicht immer lohnt sich ein Upgrade, oft gehen die Upgrades mit erhöhtem Stromverbrauch einher, Kosten/Nutzen Faktor

    Baue nur das was Du (Sims) wirklich aktuell brauchst - Notwendigkeit.

    Verwende so wenig Stromkabel wie möglich, um Brüche zu vermeiden

    Nutze das Prioritätensystem



    Gruß

    Kermit

    Nun ich denke es wird wohl zwei Arten von Spielern gegen und somit auch die entsprechende Langzeitmotivation. Der Erste spielt es um zu überleben und zu erkunden, forschen ggf. Schönbauen.. und die Story (Geheimnisse) und der Zweite sucht die Herausforderung und will möglichst einen hohen Score durch neue Schwierigkeiten und da könnte ich mir noch eine Kombi vorstellen.. ein Spiel über 500 % bietet sicherlich die eine oder andere Herausforderung. Ich denke das Spiel wird mich für einige Zeit fesseln, aber lange nicht so lange wie Cities Skylines.. doch warten wir mal ab was noch alles an Mods / Content von den Machern kommt.


    Gruß

    Kermit