Posts by Dragondeal

    Hmm, tja. Ich war vor Ewigkeiten mal in Venedig und meiner Erinnerung nach hieß es damals sinngemäß "Da sitzen die ganzen Glaser", was aber gefühlt in und nicht bei Venedig war. Jenseits dieser verschwommenen Erinnerung ist davon dann aber sowieso nichts im Gedächtnis hängengeblieben, von daher keine Ahnung.

    In der Bahn gilt doch auch nur 3 G oder? Und im Wald oder draußen gibt es keine 2 G oder 3 G beschränkungen. Zumindest auf öffentlichen Wegen kann man das vergessen, weil dort kann ja jeder entlanglaufen. Macht also wenig Sinn diese 2G+ Regel wenn ihr Wandern geht. Wünsche dir trotzdem viel spaß :)

    Tja, das dürfte wohl eher unter Vereinsaktivität ("Sport") fallen und damit wieder anders geregelt sein.



    2. Ich bei DM, wollte da einiges einkaufen, so auch Batterien. Vor der Auslage der Batterien stand eine Frau und studierte die Auslage. Nun gut, habe ich eben erst meine Runde gedreht und die anderen Sachen in meinen Korb gelegt. Nach ca. 8 Minuten wieder zu den Batterien, stand die Frau noch immer davor. Ich aus der Ferne geschaut wo "meine" Batterien hängen, Luft angehalten, dann ein beherzter Griff von hinten zu meinen Batterien. Großer Fehler! Ich wurde sofort angeschnauzt: "ABSTAND HALTEN!" :girlhauen5343:

    Interessanter weise sind mir solche Leute noch nicht untergekommen, irgendwie macht man bei uns einfach höflich Platz, wenn jemand irgendwo erkennbar gerne dran möchte und man sich selber noch nicht so ganz entschieden hat. Ich glaube einmal musste ich fragen "Könnte ich kurz ..." und das war dann auch kein Problem.


    Zum Thema Test: Da gibt es jetzt wenig überraschend halt auch Stoßzeiten, wenn sich die Leute auf dem Weg von der Arbeit nach Hause den Test für den nächsten Morgen besorgen (müssen). Sieht manchmal echt gelungen vor den Teststellen aus, nach dem Motto "Lasst uns enger zusammenrücken, damit am Ende nicht nur ein Test positiv ist." Ein Kollege von mir hat das Problem so gelöst, dass er sich ein Testcenter gesucht hat, das (auch) Termine vergibt, da schlendert er dann gemütlich an der Schlange vorbei.

    Hmpf. Och Leute. Ihr könnt 3 Saltos schlagen oder auch Purzelbäume rückwärts machen, ausrotten wird man Cov-2 nicht. Und es wird weitere Varianten geben, so sicher wie das Amen in der Kirche. Den Imstoff dann anzupassen ist dann aber auch nicht so dass Problem.


    Ansonsten bin ich als Impfbefürworter trotzdem für Freiwilligkeit. Nur bin ich halt ebenso dafür, Ungeimpfte aus der Intensiv rauszuschieben, wenn man den Platz anderweitig braucht. Die wollten in Kenntnis der Höhe von der Brücke springen, also müssen sie auch mit dem Aufschlag klarkommen.

    Ich zähl schon gar nicht mehr mit. Allerdings habe ich, soweit ich mich erinnere, für bestenfalls zwei Spiele in den letzten Jahren mehr als €20 ausgegeben und zudem gerade auch nur eine geringe Motivation, überhaupt zu zocken.

    Hmm, 3G am Arbeitsplatz scheint sich zumindest bei uns nicht gerade positiv auf das Arbeitsklima auszuwirken. Oder anders gesagt, da hat heute ein höherer, mit Liste ausgestatteter Vorgesetzter einem Angestellten einen Spruch gedrückt, zu dem ich nur sagen kann - Ich hab auch schon Leute wegen weniger im Dreck liegen sehen :pillepalle:

    Ich bin ja echt weit davon entfernt, mich als Fussball-Experten zu bezeichnen und auch, wenn 60 so mein Verein ist, stecke ich selbst dabei nicht wirklich im Detail. Wenn jetzt aber der letzte Spielbericht der Sportschau mit den Worten "Löwen-Trainer Michael Köllner muss damit leben, dass 15 seiner 19 Trainerkollegen 1860 als Top-Aufstiegsaspiranten genannt haben." beginnt, falle ich doch lachend vom Stuhl. Da zweifele ich doch schwer am Fußballsachverstand in der dritten Liga.

    Ich konnte mich nur noch an eine ICE-Fahrt von 95 erinnern und dachte, da sei das Ding schon ewig unterwegs gewesen, von daher lag ich dann auch falsch. Aber Peng, Bahnfahren war bei mir schon immer die Ausnahme.

    Ich wusste nur noch, dass Baum A über X Meter hoch wird, womit schonmal alles darunter ausfiel. Da andere Möglichkeiten eher zu einer Aussage "über Y Meter" hätten führen müssen, war für mich der Bereich relativ klar. Allerdings habe ich mir dabei keine Gedanken über einen theoretisch möglichen, aber praktisch noch nie erreichten Wert Gedanken gemacht.


    Noch nie was vom Mammut-Bonsai gehört...? :pfeiffen645: :bäh7455:

    Fällt der Kommentar nicht unter "Spoiler sind verboten"? ?( :P

    An der Stelle kommt für mich halt ins Spiel, dass die EU an diesem Punkt quasi einen Schritt weiter ist als üblich. Normalerweise kommt eben ein solcher Blödsinn aus der Kommission und wird dann vom Parlament zurückgedreht. Jetzt macht das Parlament halt das genaue Gegenteil. Da ist der einzige Lichtblick wohl tatsächlich, dass dies bisher anscheinend nur die Ergebnisse von Ausschüssen sind. Alles in allem scheint mir die Lage allerdings deutlich kritischer als bei den letzten Digitalgesetzen.

    Quote
    • die Haftung für alle illegalen Aktivitäten von Nutzer:innen auf allen Arten von Hosting-Providern, von Facebook bis zum nicht kommerziellen Hobby-Diskussionsforum
    • eine Sperrung illegaler Inhalte binnen 24 Stunden
    • dass Organisationen der Unterhaltungsindustrie als sogenannte "Trusted Flagger" anerkannt werden können, die eigenständig die sofortige Sperrung von Inhalten auf Plattformen erwirken können sollen
    • Löschfristen dagegen zur Voraussetzung für die Haftungsbeschränkung von Plattformen: Für Inhalte, die die Plattform nicht binnen 24 Stunden nach einem Hinweis gesperrt hat, ist der Plattformbetreiber selbst haftbar, so als hätte er die illegale Handlung selbst begangen.
    • Doch wenn bei einer beliebigen Regelverletzung [Einfügung von anderer Stelle:] beispielsweise wenn die Plattformen gegen Transparenzpflichten verstoßen durch Plattformen gleich der Verlust des Haftungsausschlusses droht
    • eine Neudefinition des Haftungsausschlusses macht. Von diesem sollen Hosting-Provider nur noch dann profitieren können, wenn sie sich gegenüber den hochgeladenen Inhalten völlig neutral verhalten, also noch nicht einmal durch den Einsatz von Suchfunktionen oder Empfehlungsalgorithmen in die Präsentation der Inhalte eingreifen

    Wie man gleich im ersten Zitat sieht, wären auch wir hier betroffen. Und da stellt sich die Frage: Kann das Spielerheim das leisten oder sich eine Verfehlung leisten? Ich denke nicht, Tim. Von daher hätte ich halt schon gedacht, dass diese Ideen auch jenseits aller Probleme, die uns sonst so umschwirren, für etwas mehr Wirbel hier sorgen würden.