Posts by Dragondeal

    Da es wohl kaum eine 10-Punkte-Frage wird, die alle anderen falsch beantworten, geht mir das ehrlich gesagt am Allerwertesten vorbei, selbst wenn er nach der Position eines Leberflecks unter dem Fell des Hundes vom Onkel seiner Nachbarin fragt.

    Möglicherweise hat die Epic-Version was in die Registry geschrieben, was mit der Steam-Version kollidiert ist. Je nachdem, welcher Version du in welcher Reihenfolge deinstalliert hast, ist das dann zunächst stehengeblieben und hat nicht mit der Steam-Version funktioniert.

    Ich finde

    • Schalke schießt Slomka als Tabellendritter ab.
    • Bayern entläßt Rehagel als Tabellenzweiter.
    • Mainz trennt sich nach Aufstieg noch vor Saisonbeginn von Andersen.
    • Hamburg entläßt Zebec als Herbstmeister (allerdings mit ausnahmsweise gutem Grund).
    • Köln hat Anfang drei Spieltage vor Saisonende als Tabellenführer der zweiten Liga rausgeschmissen.

    Letztes Jahr fast abgestiegen, jetzt dritter und save in der Relegation. Aber drei Niederlagen in Serie reichen Kaiserslautern, um mal wieder einen Trainer zu feuern. Einfach nur peinlich.

    Dafür muss man aber nicht unbedingt alt sein, denn das geisterte zuletzt immer wieder durch die Presse, weil der arme Junge, der auf der Aufnahme zu sehen ist, bis heute ob der dargestellten Nacktheit traumatisch geschädigt ist.

    Bist du denn bei Google mit einem Konto angemeldet? Wenn nicht, dann kommt diese Abfrage wohl immer wieder, weil die Seite deine Ablehnung nur über ein Cookie "speichern" würde. Verrückt, oder?! :fie:

    Beim Handy ja, am Computer nein. Dementsprechend kommt, richtig erkannt, bei letzterem jedesmal die Abfrage, sofern ich mich nicht stattdessen anmelde. Letzteres tue ich allerdings selten. Denn obwohl im Konto nahe zu alles was möglich ist ebenfalls deaktiviert ist, ist das, was ich schon beim Start von z.B. YouTube angezeigt bekomme, unterschiedlich.

    Ich dachte schon, ich hätte mich anständig verguckt, als ich neulich einen neuen Bildschirm mit einem "Alles ablehnen"-Button bei YouTube zu sehen bekam und die entsprechende News verfasste, die dann auch ihr Update bekam. Denn alle weiteren Aufrufe von Google-Diensten ergaben das alte Bild, und letztendlich waren das nicht wenige, denn bei mir werden Cookies mit dem Schließen des Browsers gelöscht. Zwei Wochen lang hatte ich also wieder das immer gleiche, altbekannte und nervtötende Bild. Doch siehe da, heute kam es wieder:


    Einen Browser-Neustart später war die zarte, wohl etwas idiotische Hoffnung auch schon wieder zerstört, ich bekam wieder das altbekannte Bild. Mir scheint das offensichtlich ein Testlauf zu sein, wie oft denn auf "Alles ablehnen" geclickt wird, nur um zu sehen, wo es sich für Google lohnt, sich ggf mit einem Staat anzulegen. Denn in Frankreich durfte der Internet-Riese zuletzt €150Mio für sein umständliches Cookie-Banner auf den Tisch legen und bekam 3 Monate Zeit für Verbesserungen, inklusive einer Strafandrohung von €100.000 pro Tag bei Verzögerungen. Unsereins muss wohl warten, bis Google etwas, von dem es sicher schon weiß, welche Auswirkungen hat, "angemessen" getestet hat oder auch bei uns Vater Staat mal die Hand aufhält. Denn eigentlich ist recht klar geregelt, dass "Ablehnen" nicht komplizierter sein darf als "Annehmen".


    Ich für meinen Teil empfehle bis dahin, sich die Mühe zu machen, 5mal statt 1mal zu clicken. Denn zum einen gilt eure Antwort für alle Google-Dienste (Suche, YouTube, Translate, Maps und und und), wobei sich der Konzern sicher nicht die Möglichkeit entgehen lässt, alle gesammelten Infos auch zu verbinden, zum anderen führt wohl nichts sicherer in die sogenannte "Filterblase", Google selbst weist darauf hin (um "personalisierte Inhalte anzuzeigen, ...").

    Richtig, allein schauspielerisches Talent lässt einen Schauspieler noch lange nicht alle Rollen spielen.

    Ein Klaus Kinski wird auch kein Familienvater spielen können 😁

    Hmm, er war Vater, also kriegt er das wohl hin. Die Frage ist dabei höchsten, ob der Durchschnitts-Zuschauer seine Interpretation der Rolle sonderlich gut findet :bäh7455:

    Dumme Lauterer. Ich hatte die Saison schon abgehakt. Wenn jetzt am Ende die beiden Punkte aus diesem verschissenen Saarbrücken-Spiel fehlen, krieg ich die Krise. X(

    Nach dem das Schwert, welches sie in der anderen Hand hält nicht zur Auswahl stand, war es doch sehr einfach, sonst hätte man überlegen müssen, was sie in welcher Hand hält. 8o

    Da ich, warum auch immer, irgendwie auch eine andere Darstellung im Kopf hatte (was ja auch zur zeitlichen Einschränkung in der Frage passt), hielt ich auch Buch/Tafel für möglich. Das ist zwar falsch, aber es gibt tatsächlich auch Darstellungen mit Füllhorn bzw Ölzweig.

    Terry Pratchett hat einmal sinngemäß gesagt, "Herr der Ringe" sei für Fantasyromane wie der Fudchijama auf Postkarten. Manchmal sei er dort das Hauptmotiv, manchmal nur sehr klein im Hintergrund, aber selbst, wenn er gar nicht zu sehen sei, sei er doch irgendwie da. Beim "Geheimnis der großen Schwerter"-Zyklus ist er aus meiner Sicht deutlich zu sehen, ohne sich im allgemeinen zu sehr in den Vordergrund zu spielen. Wer sich also durch eine ganz eigene Fantasywelt wühlen möchte, die manchmal lustig, manchmal traurig, manchmal spannend, aber auch manchmal zäh wie HdR ist, der findet in dem Fantasyepos von Tad Williams auf vier Bände verteilt fast 2.500 Seiten gute Unterhaltung.

    Zwei Namen sagen mir was, wobei ich irgendwie beide eher in Venedig verortet hätte. Dennoch habe ich eine der beiden gewählt, diejenige schien mir etwas passender als die andere.

    Hmm, manchmal zeigen einem schon die kleinen Dinge, dass es mit der Intelligenz der Menschheit einfach nicht sooo weit her sein kann. Wenn man beim Radio mal genauer hinhört ...

    • Beispiel 1
      (junge, weibliche Stimme, sinngemäß) "Ich finde eure Musik total klasse. Die macht mich immer so happy, da bin ich gleich viel besser drauf." - Im Hintergrund läuft "Runaway Train" ...
    • Beispiel 2
      "In Schlagmichtot (Ortsname vergessen, sorry) ist das Trinkwasser verunreinigt, es muss abgekocht werden. Außerdem wird bis in die Abendstunden hinein der Strom abgestellt."

    :dash: