Beiträge von Aurora

    Was heißt alle? Bislang kenne ich nur den allgemeinen Diagnoseraum, den mit der Pritsche und den Kardiologie-Diagnoseraum, den mit dem Laufband.

    Da gibt es noch einiger mehr später :) Darum ja die frage was ich so zuerst baut.

    Die U-Boote sollen auch in das Normale Spiel kommen, wenn sie nicht von der Community komplett abgelehnt werden.


    Mehr Infos zu den U-Booten in Deutsch:



    60 Parsecs! ist ein atomares Sammel- und Überlebensabenteuer im Weltraum. Halte deine Besatzung am Leben, triff schwierige Entscheidungen und stell dich der Suppenknappheit und anderen Schrecken des Weltalls. Erreiche dein Ziel


    Trailer:


    Steam-Store: https://store.steampowered.com/app/646270/60_Parsecs/


    Das atomare Weltraumzeitalter war ein Knüller! Bis es zum post-apokalyptischen Weltraumzeitalter wurde.

    Deine Raumstation steht kurz vor der Explosion und du hast nur noch 60 Sekunden, bevor die Hölle losbricht. Was (oder wen) wirst du mitnehmen, bevor du dich auf den Weg zum Notfall-Shuttle machst und deine Reise in DAS GROSSE UNGEWISSE beginnst?


    Das ist 60 Parsecs!, ein Science-Fiction-Abenteuer als schwarze Komödie im atomaren Weltraumzeitalter – komplett mit Paranoia aus dem Kalten Krieg, verchromten Wandverzierungen und Kakerlaken mit Weltraumhelmen.

    Führe eine Besatzung von völlig unvorbereiteten Astronauten an, ausgerüstet mit allem möglichen Zeugs – Entschuldigung – Vorräten, die du mitnehmen kannst, bevor du dich auf eine Reise durch den Kosmos begibst, die am besten als „fehlgeleitet“ beschrieben werden kann. Mach das Beste daraus und stell dich der Suppenknappheit und anderen Schrecken des Weltalls. Hast du das Zeug dazu, ein neues Zuhause zu finden und zu überleben?

    Gute Reise!

    • SAMMELN & EVAKUIEREN

      In nur 60 Sekunden, bevor Atomwaffen die Weltraumstation im Vakuum des Weltraums zu schwebenden Teilchen reduzieren, musst du verzweifelt so viele Vorräte und Besatzungsmitglieder wie möglich einsammeln, ehe du das Weite suchst. So eine Sockenpuppe könnte zum Beispiel jederzeit nützlich sein.
    • ÜBERLEBEN & ENTSCHEIDEN

      Weltraumbeerdigungen sind ungünstig. Versuche also, möglichst nicht zu sterben. Nutze deine begrenzten Vorräte und deinen (hoffentlich nicht begrenzten) Verstand, um schwierige Entscheidungen zu treffen und dein Überleben zu sichern, auch wenn du schlechte Karten hast.
    • ERKUNDEN & HERSTELLEN

      Klebeband repariert alles, aber wie repariert (oder erschafft) man Klebeband? Unternimm Expeditionen, um Ressourcen zu finden, stelle überlebenswichtige Dinge her und erkunde seltsame neue Welten auf immer neuen Abenteuern, in denen dein Tod stets endgültig ist.
    • ANFÜHREN & BESCHÜTZEN

      Als Captain ist es deine Pflicht, deine Besatzung bei Laune zu halten – das steigert die Wahrscheinlichkeit, dass sie dich am Leben lassen. Baue Beziehungen auf, während du zusiehst, wie die Crewmitglieder sich näherkommen und sich hoffentlich nicht gegenseitig aus der Luftschleuse schleudern.




    Quelle

    Nun doch – U-Boote im Spiel

    Jetzt passiert es doch, World of Warships (WoWS) wird um eine weitere Klasse erweitert: U-Boote. Erstmal wird es sie wohl im Rahmen des kommenden Events zu Halloween geben und Wargaming (WG) hat dazu bereits ein Video veröffentlicht, das aber bereits einige Dinge verrät, dazu aber später. Vorweg noch, das Video zeigt eine sehr frühe Version der Spielweise und der Engine, daher bitte nicht sofort alles auf die Waage werfen.

    Entwicklerblog: https://www.facebook.com/notes…marines/2188157858177216/


    Trailer:



    Bilder:


    Aber ich war es auch durch ein anderes Forum gewohnt, die als Direktlink für Foren einzufügen, dann sah man die Bilder sofort ohne Link. Funktioniert hier nur nicht, bzw. evtl. deaktiviert in den Foreneinstellungen oder ein kleiner Fehler. Irgendwas davon ;)

    Seit dem neuen Gesetz, der "DSVGO" darf man das leider nicht mehr, darum ist die Funktion deaktiviert.

    Hallo,

    ich hab ein/e Problem/Frage und zwar hab ich des öfteren schon bemerkt, dass nach einem relativ starkem Bevölkerungsrückgang die Bevölkerung schneller wächst und so ein Wachstum zustande kommt. Die Frage ist jetzt ob das normal ist oder ich vielleicht was falsch mache.:/ Anbei das Bevölkerungsdiagramm aus Cities Skylines :)


    Liebe Grüße ^^

    Die kurze Fassung ist, es ist ganz normal, dazu gibt es auch schon einige Themen hier im Forum. Es sterben leider immer viele Cims auf einmal, weil alle das gleiche alter haben wenn sie neu in die Stadt kommen.


    Weitere Themen:

    Bevölkerung Sinuskurve

    Immer wieder Probleme mit den Death Waves

    Bevölkerung Auf und Ab - Ist das normal?

    Hallo,


    das ist mein erster Beitrag hier in diesem Thread. Ich baue zurzeit an einem winzigen Inselstaat, der zurzeit noch namenlos ist. Die Insel hat nicht viele Einwohner und nur ein paar kleine Dörfer. Der Großteil der Hauptinsel ist Naturschutzgebiet. Die Städte sind allesamt mit Landstraßen verbunden. Es folgen ein paar Bilder aus dem bereits Entstandenen. Entschuldigt die grauenhafte Grafik und die Tatsache, dass ich es nicht hinbekommen habe, die Bilder im Forum sichtbar zu machen... X/

    Hi, am besten die Bilder, hier als Dateianhang hochladen, das findest du direkt neben den Smileys ;)



    Hallo zusammen und willkommen zu einem weiteren Eintrag im Stellaris Entwicklertagebuch. Heute werden wir weiter über das Update 2.2 "Le Guin" sprechen zum Thema Galaktischer Markt. Wie bereits erwähnt, sind wir noch nicht bereit zu verraten wann das Update Le Guin herauskommt, nur dass es noch eine lange Zeit dauern wird und wir vorher noch viele weitere Themen zu behandeln haben. Die meisten Grafiken sind noch Platzhalter, und die Zahlen können sich auch noch ändern.


    Der Markt

    Der Markt ist eine neue Schnittstelle, der von der Top-Leiste aus zugänglich ist. Für Energy Credits werden dort Ressourcen gekauft und verkauft, deren Preise von einer Vielzahl von Faktoren abhängt, wie z.B. der Gründung des Galaktischen Marktes, Angebot und Nachfrage und möglicherweise auch von verschiedenen anderen Ereignissen. Zusätzlich zum tatsächlichen Preis der Ressource gibt es eine Marktgebühr, die für jeden Verkauf oder Kauf zu zahlen ist, nämlich 30% des Kaufpreises. Diese Marktgebühr wurde eingeführt, um zu verhindern das man anfängt damit Geld zu verdienen, indem man Ressourcen kauft und dann sofort zu einem höheren Preis weiterverkauft. Ressourcen können entweder in großen Mengen oder durch die Einrichtung eines monatlichen Handels gekauft werden, bei dem ihr beispielsweise angebt, dass ihr 20 Lebensmittel verkauft und 10 Mineralien pro Monat kaufen möchtet, und ihr könnt einen Mindestverkaufs-/Maximalkaufspreis festlegen, wenn ihr sicherstellen möchtet, dass große Preisschwankungen die Wirtschaft eures Imperiums nicht zu sehr stören.



    Interner vs. Galaktischer Markt

    Zu Beginn des Spiels haben Imperien nur Zugang zum Internen Markt, dort könnt ihr mit Akteuren in eurem Imperium wie Unternehmen und lokalen Regierungen Handeln. Die Preise auf dem Internen Markt dürften immer höher sein als die auf dem galaktischen Markt, sodass eine zu starke Abhängigkeit vom Handel in den ersten Jahrzehnten des Spiels nachteilig sein wird. Einige Imperien wie z.B. Schwarmbewustseine haben möglicherweise nur Zugang zum Internen Markt (das ist etwas, was wir immer noch testen und ausbalancieren) und könnten daher dort bessere Preise erzielen. Sobald das Spiel so weit fortgeschritten ist, dass mindestens ein Imperium von mindestens 50% der anderen Imperien in der Galaxie weiß, wird der Galaktische Markt gegründet. Ein Imperium, das die Kriterien erfüllt, wird als Marktgründer ausgewählt, und sein Kernsystem wird zur Marktzentrale, die eine spezielle Station und einen Kartenmarker hervorbringt, um es zu kennzeichnen. Von da an hat jedes Imperium (mit Ausnahme möglicher Beschränkungen für Schwarmbewustsein und dergleichen), das vom der Einrichtung des Marktes weiß, Zugang zum galaktischen Markt und kann auf ihm handeln. Der Ersteller des Marktes erhält eine Reduzierung seiner Marktgebühren und einen höheren Handelswert für seine Handelsrouten (mehr dazu in einem späteren Tagebucheintrag).




    Die Preise auf dem galaktischen Markt sind immer niedriger als die auf dem Internen Markt, obwohl die tatsächlichen Preise je nach Angebot und Nachfrage schwanken werden - jedes Mal, wenn Mineralien auf dem Markt verkauft werden, werden die Preise sinken, und umgekehrt, jedes Mal, wenn sie gekauft werden, werden sie steigen. Die Käufe und Verkäufe, die ihr auf dem galaktischen Markt tätigen, wirken sich nicht nur auf eure eigenen Preise aus, sondern auch auf die anderer Reiche, so dass es beispielsweise möglich ist, die Lebensmittelpreise durch den Kauf einer riesigen Menge an Lebensmitteln massiv in die Höhe zu treiben und der Wirtschaft eines jeden Importeurs zu schaden. Es ist nicht möglich, dass eine Ressource auf dem Markt "ausläuft", so dass ihr immer in der Lage sein werdet, kritisch benötigte Ressourcen zu kaufen, obwohl die Kosten dafür extrem hoch sein können. Einige Ressourcen (wie Dunkle Materie und andere seltene strategische Ressourcen) werden jedoch erst dann verfügbar sein, wenn sie tatsächlich für Imperien auf dem Markt in ausreichenden Mengen zugänglich sind und im Internen Markt überhaupt nicht verfügbar sein werden. Das Ziel des Galaktischen Marktes ist es, ihn so zu gestalten, dass er tatsächlich eine tragfähige Strategie zur Spezialisierung eurer Wirtschaft ist, indem ihr Ressourcen importiert, die für euer Reich schwierig zu produzieren sind, und Ressourcen exportiert, die ihr leicht in großen Mengen produzieren könnt.




    Händler-Enklaven

    Da der Markt weitgehend die gleiche Funktionalität wie die Händler-Enklaven aus dem Leviathans Story Pack hat, ändern wir diese auch für diejenigen mit dem Leviathans Story Pack. Anstatt mit Lebensmitteln, Energie und Mineralien zu handeln, werden Händler-Enklaven seltene Rohstoffe in Form von monatlichen Handelsgeschäften zu günstigen Preisen verkaufen. Jede Händler-Enklave wird nur eine dieser Ressourcen anbieten. Zusätzlich, wenn ihr eine Meinung von 50+ erreicht, werden Händler-Enklaven spezielles Personal mit einzigartigen, handels- und handelsbezogenen Eigenschaften verkaufen. Schließlich, wenn ihr das Heimsystem einer Händler-Enklave kontrolliert und mehr als 50 Meinungen habt, werden ihr in der Lage sein, ein spezielles Sternenbasisgebäude in diesem System zu bauen, das eure Marktgebühr senkt und ein billigeres Handeln auf dem galaktischen Markt ermöglicht.


    Das ist alles für heute! Nächste Woche sprechen wir weiter über das Le Guin-Update zum Thema Sektoren und Fraktionen.


    Quelle

    Also ich bin jetzt im wohl vorerst vorletzten Level und ich bin an manchen leveln schon verzweifelt.. mein Ziel alles auf 3 Sterne zu machen, bevor ich weiter mache, habe ich nicht einhalten können, weil manche dinger einfach so *ppiiiiiiiiiiiiep**piieeeeeeeeeeep**piep* schwer sind

    Mein Ziel ist ja sogar viel geringer, erst mal nur einen Stern in jedem Krankenhaus 8)

    Ich bin wirklich beeindruckt wie viele Level es gibt... ich hatte am ersten Abend Angst, dass ich nach 2 Tagen suchten durch bin, aber es gibt ja sooo viele Krankenhäuser die es auf 3 Sterne zu bringen gilt! :golly:


    (das ist mein 500. Beitrag :lol:)

    Find ich auch total geil, dachte auch das ich nach 2 Tagen fertig bin, aber man kann noch ewig viele neue Krankenhäuser freischalten. Wollte eigentlich erst komplett durch sein mit dem Spiel bevor ich einen Blog dazu bei uns schreibe, werde das aber wohl schon bald machen müssen, sonst dauert das noch 4 Wochen ^^