Sony bei Epic eingestiegen

Wie diverse Medien (z.B. Heise Online) berichten, hat sich Sony für einen Batzen Geld bei Epic Games eingekauft. Ok, so wirklich viel bekommen haben sie dafür nicht, denn es gab gerade einmal 1,4% der Anteile. Bemerkenswert ist dabei, welche Aussagen in diesem Zusammenhang gemacht wurden, bzw nicht gemacht wurden. Denn einerseits wird vermeldet, dass Epic weiterhin plattformneutral bleibt. Andererseits gibt es keine Aussage darüber, in wie weit Sony-Titel vielleicht Epic-(zeit-)exklusiv werden. Letztendlich wird man abwarten müssen, wie genau sich das ganze auswirkt. Insgesamt scheint die Partnerschaft aber mehr darauf abzuzielen, verschiedene Medienbereiche (Spiele, Musik, Film) enger miteinander zu verknüpfen. Als Beispiel werden hier die virtuellen Konzerte in Fornite angegeben.


Btw, Epic verschenkt weiterhin wöchentlich Spiele, aktuell kriegt man Killing Floor 2, Lifeless Planet und The Escapists 2 für lau und für nächste Woche ist bereits Torchlight 2 angekündigt.

Comments 1

  • Das ist aber eine wirklich gute Nachricht, falls die Sony Exklusiven Titel somit auch für uns PCler erscheinen. Da schafft Epic etwas, woran Steam/Valve seit vielen vielen Jahren scheitert. Diese Nachricht muss jeden PCler einfach erfreuen.