Space X Falcon heavy start & weiteres

  • Mal eine kleines Update & Übersicht über SpaceX:


    Bei SpaceX hat absofort das Starship die höchste Priorität aktuell werden gleich 6 Prototypen des Schiffes gebaut. Die nächsten Drucktest stehen auch schon bald an und sollten diese erfolgreich sein wird es auch den ersten größeren Flug innerhalb der Atmospäre inklusive Landung geben.


    Dennoch läuft natürlich das Falcon9 Programm und Starlink wie gewohnt weiter so wurde diese Woche gleich 58 Starlinksatelliten+3 weitere Satelliten mit einer Falcon 9 gleichzeitig in den Orbit verfrachtet.


    Damit befinden sich jetzt ca. 540 Starlink Satelliten im Orbit.


    Gleichzeitig bewirbt sich Telsa um ein weiteres Projekt bei der Nasa dabei geht es um den Bau einer Station im Orbit vom Mond. Sehr wenige Infos dazu ich vermute es geht um den Transport nicht den bau der Stationsteile.


    Daneben ist die Dragon Kapsel immer noch an die ISS angedockt der aufenthalt der beiden Astronauten wurde verlängert weil die Dragon Kapsel es gut aushält im Weltraum und es bisher keine Probleme gibt. Der sichere wiedereintritt und die Landung wird für die Dragon Kapsel dann die abschließende Prüfung. Einen Termin dafür habe ich noch nicht gefunden.



    Zum Abschluss noch etwas ganz anderes:


  • Ja habe das auch mitbekommen aber das wird eh nicht wirklich etwas. Wo soll denn eine mitttelgroße Rakete starten ohne dasss es zu klagen kommt wenn schon wegen Windrädern oder Stromleitungen die Leute auf die Barikaden gehen. Abgesehen davon ist Deutschland schlecht gelegen um effizient starten zu können.


    Ich wäre da ja eher für eine Europäische Lösung startplätze in Portugal und Spanien (näher am Äquator) Landeplätze für die erste Stufe in Italien. Dafür braucht es noch eine Rakete so ähnlich wie die Falcon 9. Aber auch das scheint ja mittlerweile angekommen zu sein, dass die Ariane 6 welche in Entwiclung ist wohl nicht zukunftsfähig ist zur Konkurrenz durch Space X und es eventuell wen sich die Politiker mal entscheiden können gleich eine Ariane 7 geben wird.


    Ein startplatz in Spanien existiert ja auch schon im Rahem der EU sollte man dort doch zusammen arbeiten können.

  • Space X hat es das erste mal geschafft beide Verkleidungen für die Nutzlast (fairing) nach dem Start direkt einzufangen. Bisher wurde immer nur eine der beiden Teile direkt mit einem der beiden Schiffe im Fangnetz aufgefangen. Die Ersparniss soll durch die wiedernutzung der Teile bei über 6 Mio $ pro Raketenstart liegen.


    Mit dem Start einer Falcon 9 Rakete am Montag wurde zusätzlich noch ein neuer Rekord in der wiederbenutzung der ersten Stufe erzielt. Diese wurde innerhalb von nur zwei Monaten wiederverwendet. Dabei handelt es sich um die erste Stufe welche zuvor die beiden Astronauten Bob und Dough beim ersten bemannten Flug zur ISS gebracht hatte. Insesamt handelt es sich um die 57 sichere Landung einer Falcon 9 Stufe.


    Ein weiterer Plan sieht vor die beiden Schiffe welche derzeit die Fairings fangen sollen in zukunft auch dafür zu nutzen die Dragon Kapsel mit Astronauten aufzufangen um eine teure und komplizierte Wasserbergung einsparen zu können und die Landung noch sanfter machen zu können.


    Die Dragon Kapsel mit den beiden Astronauten Bob und Doug welche aktuell noch an der ISS andockt soll vorrausichtlich am 1 August zurück zur Erde flliegen und damit die letzten Tests der Kapsel, den Wiedereintritt in die Atmosphäre und die Wasserlandung abchließen.


    Quelle

    Quelle

  • Nach technischen Problemen mit zu großer kälte im Erdschatten ist der Marsrover Perseverance der Nasa doch wieder einsatzbereit und auf dem Weg zum Mars die Ankunft ist im Februar 2021. Dann muss noch der Flug in den Marsorbit gelingen und die sehr schwere Landung au dem Mars selbst.


    Am Sonntag ist dagegen die Dragonkapsel mit den beiden NASA Astronauten erfolgreich im Golf von Mexiko gelandet. Damit dürfte weiteren bemannte Flügen von Space X nichts mehr im Wege stehen.



    Space X arbeitet derweil weiter ser schnell an weiteren Prototypen vom Starship. Am 04. August soll es nach bestandendem Trucktest letzte Woche erstmals einen Flug eines Prototypen des unteren teils des Starships geben.



    Auch die Marsmissionen von China und dem Weltall neuling der VAE (Vereinigte Arabische Emirate) sind erfolgreich gestartet und auf dem Weg zum Mars ankunft ebenfalls im Februar 2021.


    Die ESA hat afang des Jahres die Mission "Solar Orbiter" gestartet und hat nun eine Sonde so nah an der Sonne wie nie zuvor ein menschengemachtes Objekt an die Sonne geflogen ist. Ziel der Mission ist die bessere Erforschug der Sonne insbesondere ihrer Atmosphäre und der Magnetospähre sowie der Sonnenstürme. Die Sonde soll bis zu 42 Mio. Kilometer an die Sonne heranfliegen und wird dann etwa 107 Mio Km von der Erde entfernt sein. Auch diese Mission wird ihr Ziel erst 2021 erreichen der Flug ist komplizierter als zum Mars.


    Mehr dazu beim ZDF

  • Papa Papa, schau mal! Das Getreidesilo fliegt!

    Meine Mutter sagte: "Wenn du weiter so viel vorm PC hockst, dann schicke ich dich in's Heim!". Tja, ich habe weiter gezockt und so bin ich im Spielerheim gelandet.