Cloud- und Streamgaming

  • Ein guter Arikel zu den bisher im Markt befindlichen Streamingdiensten und wie diese funktionieren klick

    Danke für den Artikel, der Streaming Dienst Shadow klingt sogar noch besser und unterscheidet sich zu GeforceNow ja sehr stark. Den von Geforce Now bin ich erzeit noch nicht ganz so überzeugt. Da man dort keinerlei zugriff auf die Spiele Daten hat, und man somit z.b. keine Mods alla Nexusmod Installieren kann weil du ja nicht an die Verzeichnisse kommst.

    Bei Shadow ist es dann ja wieder anders mit einem Virtuellen PM wo du dann per APP alles mit machen kannst, einfach Steam, Uplay und co Installieren und ab die Post. Ist zwar um einiges Teurer aber überzeugt mich doch etwas mehr. Werde ich auch mal ab dem 4.9 Testen das ganze.

  • Danke für den Artikel, der Streaming Dienst Shadow klingt sogar noch besser und unterscheidet sich zu GeforceNow ja sehr stark. Den von Geforce Now bin ich erzeit noch nicht ganz so überzeugt. Da man dort keinerlei zugriff auf die Spiele Daten hat, und man somit z.b. keine Mods alla Nexusmod Installieren kann weil du ja nicht an die Verzeichnisse kommst.

    Bei Shadow ist es dann ja wieder anders mit einem Virtuellen PM wo du dann per APP alles mit machen kannst, einfach Steam, Uplay und co Installieren und ab die Post. Ist zwar um einiges Teurer aber überzeugt mich doch etwas mehr. Werde ich auch mal ab dem 4.9 Testen das ganze.

    Ja ich denke das ist wirklich zukunftsfähig und auch sinnvoll und zwar nicht nur für gamer und theoretisch kann man dann schon mit einem Tablet und einer angeschlossenen Maus und Tastatur die Hardwarehungristen Spiele nutzen. Ich werde es definitiv weiter beobachten und die kritiken abwarten und wenn es wirklich so gut laufen sollte kann ich mir die nächste PC aufrüstung sparen. Vorallem für mich persönlich der auch mal gerne ganz kleine Indispiele zockt wäre so ein pool an vorgegebenen spielen wie bei Nvidia ziemlich unattraktiv will ja meine eigenen programme nutzen.

  • Ich kann ja gerne hier berichten wenn ich meinen Shadow Account habe, und kann dann ja auch mal direkt mit dieser VM ein paar Videos zu Leistungshungrigen Spielen machen wie z.b. Kingdome Come und das neue TombRaider was am 14 kommt.

    Ich werde es auf jedem fall am 4 Bestellen da bin ich mir sehr sicher bei. Ist zwar auf langer sicht gerechnet sicherlich Günstiger sich neue eigene Hardware zu Kaufen statt zu mieten, aber ich gehe das einfach mal so ein. Du kannst eh heute einen PC bauen und morgen ist der wieder veraltet :)

  • Ich kann ja gerne hier berichten wenn ich meinen Shadow Account habe, und kann dann ja auch mal direkt mit dieser VM ein paar Videos zu Leistungshungrigen Spielen machen wie z.b. Kingdome Come und das neue TombRaider was am 14 kommt.

    Ich werde es auf jedem fall am 4 Bestellen da bin ich mir sehr sicher bei. Ist zwar auf langer sicht gerechnet sicherlich Günstiger sich neue eigene Hardware zu Kaufen statt zu mieten, aber ich gehe das einfach mal so ein. Du kannst eh heute einen PC bauen und morgen ist der wieder veraltet :)

    Ja mach das würde mich dann schon Interessieren.


    Ich hab für mich persönlich eine kurze Kostenvergleichsrechnung auf grundlage der Kosten der letzten Jahre berechnet und das Streamen ist knapp günstiger mit der Zeitersparniss für komponentensuche und zusammenbau, wenn mir das nicht Spaß machen würde wohl noch mehr. Zumal man ja laut Shadow auch immer relativ aktuelle Hardware im Rechenzentrum einsetzen will. Für leute die nur alle 5 Jahre was an der Harware ändern sieht das dann nochmal ganz anderst aus.

  • Ein guter Arikel zu den bisher im Markt befindlichen Streamingdiensten und wie diese funktionieren

    Danke :thumbup: habe ich jetzt mal in Ruhe durchgelesen. Allerdings muss ich sagen, ich bin noch immer dagegen. :closed:

    1. Die Abhängigkeit vom Internet. Fällt die Leitung aus, gibt es eine Störung kann man nicht spielen. Jetzt kann ich Steam auch zur Not offline starten und meine Spiele spielen. Ich kann zwar nicht auf meine Spielstände in der Cloud zugreifen, aber dies ist ein anderes Thema.
    2. Das Netz ist heute noch nicht dafür ausgebaut. Wer in der Pampa lebt schaut einfach in die Röhre.
    3. Bei den momentan aufgeführten Kosten wird es nicht bleiben. Wenn alle im Netz spielen erhöht sich der Datenverkehr. Ich kann mir gut vorstellen dass die Telekommunikationsunternehmen dann "spezielle Leitungen" für Gamer anbieten werden welche garantiert die Übertragungsraten bringen und die mittels Backup-Leitung "abgesichert" sind. Diese werden aber dann auch etwas mehr kosten. Hat man eine "normale" Leitung gibt es eben Verbindungsabbrüche und schwankende Übertragungsraten.
    4. Die Publisher werden in Zukunft kein Interesse daran haben dass man Spiele da selber installiert. Sie werden das Thema "Games as a Service" auf die Spitze treiben. Am Ende wird es so sein dass sie nur bestimmte Spiele auf dem Server bereitstellen aus welchen man wählen kann. Je nach Abrechnung, keine Ahnung ... gegen monatliches Endgeld ... mit zusätzlichen Gebühren für die aktuellen Blockbuster ... mit einer zeitlichen Abrechnung/Spielstunde .... blecht man dann seine harten Euros. Sinken die Spielerzahlen und rentiert sich nicht mehr, wird das Spiel vom Server genommen. Da ist es egal ob es noch jemand gerne spielt oder nicht. Heute ist es mir aber auch noch möglich ältere Spiele zu spielen.
  • Eric

    Danke :thumbup: habe ich jetzt mal in Ruhe durchgelesen. Allerdings muss ich sagen, ich bin noch immer dagegen. :closed:

    1. Die Publisher werden in Zukunft kein Interesse daran haben dass man Spiele da selber installiert. Sie werden das Thema "Games as a Service" auf die Spitze treiben. Am Ende wird es so sein dass sie nur bestimmte Spiele auf dem Server bereitstellen aus welchen man wählen kann. Je nach Abrechnung, keine Ahnung ... gegen monatliches Endgeld ... mit zusätzlichen Gebühren für die aktuellen Blockbuster ... mit einer zeitlichen Abrechnung/Spielstunde .... blecht man dann seine harten Euros. Sinken die Spielerzahlen und rentiert sich nicht mehr, wird das Spiel vom Server genommen. Da ist es egal ob es noch jemand gerne spielt oder nicht. Heute ist es mir aber auch noch möglich ältere Spiele zu spielen.

    Das ist leider bei Geforce Now so der fall, da kannst du letztendlich nur Games Installieren die auch von denen Angeboten werden. Bei Shadow dagegen kannst du alles Installieren so wie auf deimem PC Zuhause auch.


    Danke :thumbup: habe ich jetzt mal in Ruhe durchgelesen. Allerdings muss ich sagen, ich bin noch immer dagegen. :closed:

    1. Die Abhängigkeit vom Internet. Fällt die Leitung aus, gibt es eine Störung kann man nicht spielen. Jetzt kann ich Steam auch zur Not offline starten und meine Spiele spielen. Ich kann zwar nicht auf meine Spielstände in der Cloud zugreifen, aber dies ist ein anderes Thema.

    Da stimme ich dir allerdings zu, deshalb sollte man sich dessen im vorraus auch im klaren sein, wenn man eh schon weis das man keine gute Leitung hat, sollte man Grundsätzlich darauf verzichen.

  • Danke :thumbup: habe ich jetzt mal in Ruhe durchgelesen. Allerdings muss ich sagen, ich bin noch immer dagegen. :closed:

    1. Die Abhängigkeit vom Internet. Fällt die Leitung aus, gibt es eine Störung kann man nicht spielen. Jetzt kann ich Steam auch zur Not offline starten und meine Spiele spielen. Ich kann zwar nicht auf meine Spielstände in der Cloud zugreifen, aber dies ist ein anderes Thema.

    Das stimmt wohl aber der Netzausbau sollte demnächst stark vorankommen um die 25 Mrd. € von öffentlcihen und privaten für 2019 solten einiges bewirken wenn die Regierung wie versprochen noch einige anpasssungen vornimmt. In anderen Ländern gehts ja auch.

    Bei den momentan aufgeführten Kosten wird es nicht bleiben. Wenn alle im Netz spielen erhöht sich der Datenverkehr. Ich kann mir gut vorstellen dass die Telekommunikationsunternehmen dann "spezielle Leitungen" für Gamer anbieten werden welche garantiert die Übertragungsraten bringen und die mittels Backup-Leitung "abgesichert" sind. Diese werden aber dann auch etwas mehr kosten. Hat man eine "normale" Leitung gibt es eben Verbindungsabbrüche und schwankende Übertragungsraten.

    Ich sehe das ganz anderst der Datenverkehr kann sich potenziell sogar veringern zumindest in der Breite denn du nutzt bei Sadow zumindest zwar deine eigenen Programme aber es wird alles über das Rechenzentrum geladen. Also bei spielen von den EA, Ubi und Steam vom Rechenzentrum (potenziell googel amazon usw.) direkt zum Rechenzentrum vom Streaminganbieter zwischen diesen besteht kein Problem der Anbindung. Dann wird das ganze sehr komprimiert zu dir gestreamt also nicht die Daten der Spiele sondern nur deine eingaben und der output zurück zu dir.


    Abgesehen davon hat Netflix und Amazon Prime auch nicht zur großen verstopfung des Netzes geführt wie vor paar Jahren noch gedacht. Der Datenverkehr würde zentraler über große datenzentren verlaufen und zum endnutzer viel effizienter verlaufen. Das ist so meine Theorie dazu. Dazu ist es viel effizienter Datenzenter zu betreiben und vorallem umweltfreundlicher als wenn jeder Zuhause einen fetten gamingrechner stehen hat der 70% der Zeit unnütz in der Gegend steht.

    Letztendlich wird der Datenverkehr allgemein gesehen sowieso ansteigen ist er seit es das Internet gibt immer selbst wenn es also durch streaming steigen sollte was ich wie gesagt nicht glaube steigt der sowieso an. Zudem haben wir zum glück in Europa ja noch die Datenneutralität deswegen darf der Provider garkeine extragebühr für gamer verlangen.

  • Ich muss sagen das ich bisher von Shadow sehr angetan bin, das ist mal sowas von kein vergleich mit Geforce Now. Videos und weitere Details dazu die Tage von mir. Habe erst mal alles soweit Eingerichtet und getestet. Werde aber wie gesagt noch Videos machen von allem und diversen Spielen unter Shadow. Bisher aber alle Games Nonstand 60FPS, Kingdome Come auf Ultra und läuft absolut flüssig, obwohl Shadow derzeit nur 12GB Ram anbietet und laut Steam werden ja 16 Empfohlen.

    Auch No Mans Sky läuft auf Shadow viel flüssiger als auch meinem PC, und Rise ov Tombraider sowieso :)
    Falls wer Shadow für einen Monat zum Testen Abbonieren möchte der kann folgenden Promo Code nutzen um 10 Euro Rabatt zu erhalten


    Code ILOVESHADOW

    Wer gleich 3 oder 12 Monate nehmen will bekommt auf dem ersten Monat mit folgendem Code auch 10 Euro Rabatt. MARR5BGS

  • So hier nun mal ein Video was etwas länger geworden ist, aber sollte euch zumindest zeigen wie es Funktioniert


  • So hier nun mal ein Video was etwas länger geworden ist, aber sollte euch zumindest zeigen wie es Funktioniert

    Hatte jetzt mal Zeit reinzuschauen, ganz interessant danke dafür! ;) Mir ist es aktuell zu teuer zumal ich ja einen guten PC besitze. Nach anderen Videos ähnlich wie bei dir, gibt es bei gewisssen spielen teilweise starke Mausverzögerungen und vieles ist noch nicht ganz ausgereift. Aber für die Zukunft sicher ein interessanter Dienst. :)

  • Jup das ist noch in den Kinderschuhen, aber immerhin kann man nun gegen einen Aufpreis con ca. 3 Euro Monatlich eine 1TB Platte bekommen :)
    Teuer ist es ja, habe zwar nur 1 Monat aber wenn ich überlege nutze ich es Aktuell zu wenig da ich derweil mit anderen dingen beschäftigt bin ^^