Bin der Pavl

  • Servus miteinander


    Bin der Pavl, uralt un zocke schon eine halbe Ewigkeit.

    Bei mir fing es mit der 1er PS an und habe eigentlich auch alle Konsolen aus dem Hause Sony durch. Durch die Sportbegeisterung, habe ich mich im meisten Fall mit Fifa, Nhl, Nba und Mlb auf der playsi rumgeschlagen. da es doch etwas schnell langweilig wurde suchte ich mich nach Alternativen um.

    Durch Umstände bin ich auf YouTube auf das Spiel Rollercoaster aufmerksam geworden und ich war gefangen von simulations Spielen. RCT3 spiele ich heute noch sehr gerne, da man durch die ganzen CSO geile Parks bauen kann. CS ist jetzt auch noch dazu gekommen. Also es wird nicht langweilig.

    Da aber meine Hardware so langsam zum erliegen kommt, werde ich mich demnächst darum kümmern eine neue zu holen. Wird auf jeden Fall ein Laptop (Platzprobleme).

    Aber nun genug von mir.


    Danke für die Aufnahme und auf guten Infoaustausch bzw. für mich lehrreiche Posts ;))

  • Moin und herzlich willkommen. Gerade wenn es um Cities geht, bist du hier bestens aufgehoben. Und wenn du auf der Suche nach einem neuen Laptop bist, auch da haben wir schon eine gute Grundlage zur Entscheidungsfindung gelegt:

    Dragondeal-Youtube-Kanal:

    85-bannersmall-jpg


    Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag. (Charlie Chaplin):)

  • Willkommen im Spielerheim Pavl !

    Simulationen ? Da bist du hier bei uns gerade Richtig.

    Scheue dich nicht Fragen zu stellen, die Spielerheim Community ist Weltbekannt Fragen schnellst möglich zu beantworten!


    Viel Spass beim zocken und gute Unterhaltung im Spielerheim!;))

    "Gib jeden Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden".
    (Mark Twain)

    :pc6344:System:


    MB MSI Z170A Gaming M5 Intel Z170

    CPU Intel Core i7 6700K 4x 4.00GHz

    Z!DDR4 32GB (2x 16384MB) G.Skill

    VGA 8192MB Gainward GeForce GTX 1080 Phoenix Goes Like Hell Aktiv PCIe

    2x SSD 256GB Samsung PM961 M.2 M.2

    HDSA 2000GB Seagate Desktop HDD

    Windows 10

  • Erstmal danke für das Willkommen


    Dragondeal Was die Hardware angeht habe ich schon konkrete Vorstellung. Das sollte er eigentlich haben. Ein i7-9 oder 10 Gen., min. 16GB Ram, 1000HDD+1000SSD, 17,4 Display, IPS Panel mit 144hz, Grafikkarte bin ich noch etwas unschlüssig, hier steht von der 1660ti bis zur RTX2080 alles im Raum. Da aber die RTX Karten recht teuer sind werde ich wohl noch einen suchen mit einer älteren 1080, 1070 oder 1660ti. So Schnickschnack wie Tastaturbeleuchtung, beleuchtetes Gehäuse ala Alienware brauche ich nicht. Marke ist mir im Endeffekt wurscht. Von Lenovo Legion bis hin zum XMG (wobei total überteuert) kann alles dabei sein. Wenn meine Krümel soweit sind unter den Dachboden schlafen zu können wird es dann ein PC.


    user


    ich werde euch hoffentlich nicht nerven mit meiner Fragerei :teufel634:

  • bis hin zum XMG (wobei total überteuert)

    Unser Experte Sesam empfiehlt neben Schenker und Clevo gerade auch XMG. Das hat zum einen mit der Qualität der verbauten Komponenten zu tun - Board ist nicht gleich Board und rtx2080 ist gleich rtx2080 - aber auch und insbesondere mit dem Wärmemanagement. Ein Laptop in Tablet-Dicke mag zwar elegant aussehen, eignet sich bei den geplanten Komponenten bei vielen Modellen dann doch besser zum Braten von Spiegeleiern denn zum Zocken. Ein weiterer Nebenaspekt wäre dann noch die Aufrüstbarkeit, auch die bietet nicht jeder Laptop in gleichem Maße und da wärst du auch mit einem Ryzen aufgrund des flexibleren Sockels (und den imho aktuell besseren Prozessoren) ggf besser bedient.

    Dragondeal-Youtube-Kanal:

    85-bannersmall-jpg


    Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag. (Charlie Chaplin):)

  • Dragondeal


    Da ich mich mit ryzen noch nie beschäftigt habe und das man immer wieder liest das die intel doch mehr auf dem Kasten haben, vor allem die I7 8 oder 9 gen, habe ich nie ein Auge darauf geworfen. Aber da würde ich gerne aufgeklärt werden.

    Das mit den Laptops an sich ist mir durchaus klar. Clevo habe ich auch schon ein Auge darauf geworfen

    Vielleicht mischt sich ja Sesam in die Diskussion mit ein.

    Edited once, last by Pavl ().

  • Hallo Pavl

    Ich werde mich dazu im Laufe des Tages noch melden.gerade ist es zeitlich etwas schlecht.

    Nur kurz zu XMG/clevo/schenker

    Ja sie sind teuer. Aber dafür auch bei weitem Modularer als alles andere. Nur bei diesen besteht die Möglichkeit Mal etwas zu tauschen abseits von RAM und Festplatte

    Mein System

    AMD Ryzen 7 3700X | MSI X570 Gaming Edge WiFi | Sapphire RX 5700XT Nitro+| 2x16GB Corsair Vengeance DDR4-3200 | BitFenix Whisper M 550W | Phanteks P400S

    Zubehör

    Logitech G703 Lightspeed | Logitech G710+ | Cooler Master MH752


    Meine Projekte im Internet

    YouTube

    https://www.youtube.com/sesam

    Homepage

    https://dersesam.de

  • So nun misch ich mich auch endlich mal ein.

    Gaming und Laptop ist ... Nunja eine Geschichte voller Kompromisse. Wenns vom Platz her nicht anders geht ok, einen Desktop in die Größe einer Schuhschachtel zu verfrachten und den Monitor an die Wand zu hängen würde aber auch sehr viel Platz sparen. Den Platz für Maus und Tastatur brauchts ja sowieso. Würde Geld sparen und Dich in Zukunft flexibler halten.


    Aber mal zum Laptop. Normal wäre das die Stelle wo ich AMD Ryzen ins Spiel bringe. In Verbindung mit einer guten Grafikkarte gibts das aber nur bei den von mir immer empfohlenen Herstellern bzw. Shops die diese verkaufen, wie z.b. hier

    https://www.one.de/one-gaming-…09&min=549.99&max=1999.99


    Die Versionen mit RTC 2070 kann man hier getrost empfehlen, haben allerdings nur 15 Zoll Displays.

    Ansonsten Such am Besten nach Notebooks mit einem Core i7-10875H , 2x16gb Ram (möglichst schnell 2800NhZ aufwärts) . Bei der Grafikkarte ists eine gute Frage. Die 1660Ti würde es aktuell sicher tun, mehr wäre aber sicher besser. Sowas wie eine 2070 oder 2080.

    Warum? Egal welcher Laptop das es wird, die GPU ist kaum bis gar nicht austauschbar und wenn doch dann nur zu unverhältnismäßig großen Kosten. Das sollte man immer im Hinterkopf behalten.


    Aus diesem Grund auch meine Einleitung und die Frage ob es denn wirklich immer ein Laptop sein muss. Wenn der Grund nur Platz ist so kann man das auch anders lösen und muss sich nicht mutwillig selbst einschränken.


    VG Sesam

    Mein System

    AMD Ryzen 7 3700X | MSI X570 Gaming Edge WiFi | Sapphire RX 5700XT Nitro+| 2x16GB Corsair Vengeance DDR4-3200 | BitFenix Whisper M 550W | Phanteks P400S

    Zubehör

    Logitech G703 Lightspeed | Logitech G710+ | Cooler Master MH752


    Meine Projekte im Internet

    YouTube

    https://www.youtube.com/sesam

    Homepage

    https://dersesam.de

  • Danke erstmal Sesam


    Der Platz ist gar nicht so das Problem, da ich ein 2 Familienhaus habe. Hier ist eher die Verwaltung (Frau):lol: dagegen. Das kann ich dann machen wenn der Dachboden fertig ist. Leider ist das eher noch in weiter ferne.

    So jetzt nochmals zum Chip, wieso Ryzen und nicht Intel? (Frage hier nur, weil man andere Sachen ließt) und der 1660ti ist fast identisch zum 2070er. Der aber dann im System gute 200€ mehr kostet.


    Gruß

  • Hallo Pavl


    Zunächst zur Grafikkarte... Die 1660Ti spielt etwa in der Liga der RTX 2060. Die 2070 geht da schon noch etwa 20-30 Prozent drüber. Davon aber abgesehen lass dich nicht von den Namen irritieren. Auch wenn sie heißen wie ihre Desktop gegenstücke, sie sind in der Leistung, bedingt durch den Einsatzort ein gutes Stück langsamer.

    Was die CPUs betrifft... Intel baut gute CPUs, das Gesamtpaket ist nur inzwischen mist. Sie laufen warm, sie fressen Strom. Einfach weil die Architektur ausgelutscht ist. Daher ist meine Empfehlung immer AMD aktuell. Kann sich wieder mal ändern aber seit 3 Jahren etwa krempelt AMD das Spielfeld um und ist damit auch sehr erfolgreich. Im Mobilen Bereich sind sie leider nur noch nicht so wirklich gut angekommen. Das ist auch der Grund warum Intel im Laptop immernoch in Frage kommt.

    Ich kenne allerdings auch Leute, die hatten eine hochgezüchtete Intel CPU im Laptop und nach einem halben Jahr das Problem, dass das Gehäuse der Wärme nicht mehr standhalten konnte und sich verformt hat. Sind sicher Extremfälle und selten aber es ist etwas worauf man sich zumindest theoretisch einstellen muss.


    Was nun Deine Verwaltung anbelangt....

    Für das was Du in einem 1800 Euro Notebook an Leistung bekommst zahlst Du im Desktop ganz grob etwas mehr als die Hälfte. Für das was man sich da spart kann Frau mal richtig shoppen gehen und selbst dann ist noch was für den Wocheneinkauf über. Mit einem Gaming Notebook holst Du dir halt eine Ansammlung von Kompromissen ins haus, ganz unabhängig davon was nun letztendlich unter der Haube steckt. Dessen musst Du dir, aber auch Deine Frau sich bewusst sein wenns drum geht harte Euros im vierstelligen Bereich zu investieren. Hinzu kommt dann noch das Thema Zukunftssicherheit. Du zahlst jetzt 1800 Euro für ein Notebook, wenn du Pech hast in 3-5 Jahren wieder. Seis weil irgendwas kaputt ist was man nicht mal eben tauschen kann, sei es weil die Hardware doch nicht mehr reicht und ein Nachrüsten nicht geht. Im Prinzip musst Du ein Notebook behandeln wie ein rohes Ei. Hegen und Pflegen, nur kein Staub in die Nähe lassen, möglichst regelmäßig die Lüfter reinigen und die Wärmeleitpaste tauschen (letzteres etwa einmal im Jahr wäre sinnvoll) um möglichst lange etwas davon zu haben. All das hast Du im Desktop kaum bis gar nicht in diesem Umfang.

    hinzu kommt, man kann wie schon erwähnt, PCs so klein bauen das sie kaum auffallen. Wenn alle Stricke reisen kann man im Zusammenspiel mit Dingen wie etwa Steam Link den PC ganz wo anders stehen haben als Monitor und der User sind. Kommt für Shooter o.ä. kaum in Frage, bei Strategietiteln würde es aber nicht weiter ins Gewicht fallen. Ums mal abzuschließen...

    Wenn ich mir schon einen Kompromiss hole dann doch eigentlich die günstigste und zukunftssicherste Variante. Und das wäre ein Desktop im Miniformat mit leistungsstarker Hardware drin. Dies vielleicht vorläufig in Verbindung mit Steam Link bis der Platz entsprechend da ist.

    Alternativ kann man sich inzwischen aber auch Stadia oder Shadow mal ins Auge fassen bis sich das Platzproblem löst und sich für den Übergang einfach einen 500 oder 600 Euro Multimedia Laptop holen auf dem das dann gestreamt wird.


    Warum nun die Kurzgeschichte warum lieber Kein Laptop?

    Ich hab das Thema selbst schon durch. ICh hatte einen Clevo in 17 Zoll. Am Anfang ist man noch penibel, schaut auf alles, irgendwann schleicht sich dann aber doch mal der Alltag ein oder man merkt, dass die Konfiguration doch nicht so ganz die richtige war (wie bei mir). Hat ein halbes Jahr gedauert und ich habe das 2000 Euro Clevo Notebook gegen einen 1000 Euro Desktop getauscht der am Ende aber noch mehr Leistung hatte und das Ganze dann vorübergehend mit Steam Link betrieben. war jetzt nicht immer toll aber eine Lösung mit der ich weit zufriedener war.

    Mein System

    AMD Ryzen 7 3700X | MSI X570 Gaming Edge WiFi | Sapphire RX 5700XT Nitro+| 2x16GB Corsair Vengeance DDR4-3200 | BitFenix Whisper M 550W | Phanteks P400S

    Zubehör

    Logitech G703 Lightspeed | Logitech G710+ | Cooler Master MH752


    Meine Projekte im Internet

    YouTube

    https://www.youtube.com/sesam

    Homepage

    https://dersesam.de

  • Sesam


    Ich danke dir erstmal für die kurze aber Lehrreiche Erklärung (wieder was dazu gelernt was CPU betrifft). Ich habe jetzt die Qual der Wahl. Entweder ich gehe den Kompromiss ein, mit dem Laptop oder ich stelle mir ein Desktop zusammen, bestell das Ding und erkläre es meiner Holden wenn er dann da ist. Das gibt Ärger:starwars6336:

  • Naja verheimlichen würde ich es nicht sondern ganz offen ausdiskutieren. Ist ja doch ne vierstellige summe. Eine Ehe bzw Beziehung ist ja kein Gefängnis und spätestens wenn du beim .... Sagen wir Mal 200 euro Shoppinggutschein angelangt bist sollte sich das Gemüt beruhigen. So hat jeder was davon und du sparst auch noch. Mehr kann sich Frau kaum wünschen.

    Davon abgesehen,beharrt sie auf dem Laptop dann hol ihn dir. Wenn er dann in zwei Jahren nicht mehr geht kannst immernoch sagen "ich wollte es ja richtig machen aber du hast mich nicht gelassen".

    Mein System

    AMD Ryzen 7 3700X | MSI X570 Gaming Edge WiFi | Sapphire RX 5700XT Nitro+| 2x16GB Corsair Vengeance DDR4-3200 | BitFenix Whisper M 550W | Phanteks P400S

    Zubehör

    Logitech G703 Lightspeed | Logitech G710+ | Cooler Master MH752


    Meine Projekte im Internet

    YouTube

    https://www.youtube.com/sesam

    Homepage

    https://dersesam.de

  • Sesam


    Auch noch Seelenklempner, einfach die Mutti für alles (positiv gemeint). :daumenhoch64:


    Nicht das, das hier einer falsch versteht. Meine Hübsche ist cool und hat für vieles Verständnis, sie ist aber doch derjenige wo dann sagt "muss das unbedingt sein". Sie denkt halt wie die meisten Frauen, nämlich mit Verstand. Aber das ist bei uns bei allem so. Ob es ums Auto, irgend welche Anschaffungen oder sonstiges geht.


    Ich werde das jetzt in aller Ruhe durchdenken und sage natürlich dann auch bescheid was es geworden ist.


    Sesam du warst mir bis jetzt eine sehr große Hilfe, ich danke dir. Ich habe das Gefühl das es ein sehr umgängliches Forum mit netten Menschen ist.