Projekt Loennebay

  • Habe die "richtige" zweite Folge heute fertig gemacht...


    Ist ein bisschen albern, aber Herr Schmitz ist sehr stolz drauf und Sheena ist ein Punkrocker...


    Vielleicht gefällts dem ein oder anderen, auch wenn ihr hier im Spielerheim die Bilder alle schon kennt, weil ich mit den Videos ein bisschen hinterher hinke :)



  • ...echt gute Musik zum besezten Viertel

    Haha, danke! Ich dachte spätestens da machen alle aus ;)

    Hatte den Track in der Musikliste vergessen! Ist von "Auweia! - In unserem Haus"...

    Was macht her Schmitz in seiner Freizeit?

    Danke auch dir :) Mmmmh... keine Ahnung - aber gute Frage. An Marketingumfragen teilnehmen, sein Auto putzen - vielleicht geht er auch mal Angeln. Aber nur wo es erlaubt ist und nur mit Lizenz ;) Oh... das bringt mich auf eine Idee ^^ 

  • Also, ich bin immer wieder überrascht, was für eine nette Community C:SL so hat.

    Da sitze ich vorgestern da und wunder mich, warum mein Handy die ganze Zeit rappelt und entdecke, dass ich im Minutentakt neue Subsciber auf meinen kleinen Youtube-Kanal bekomme... :hmm:

    Nanu? Da hat doch tatsächlich einer größten deutschsprachigen Cities-Youtuber "imperatur" die erste Minute seines letzten Videos verwendet, um Werbung für die Lönnebay zu machen! Hat extra Aufnahmen aus meiner Stadt reingeschnitten und so :golly:

    Bin total sprachlos gewesen! Wie nett ist das denn!?


    imperatur baut übrigen auch ziemlich geile Städte und hat einen, wie ich finde, fantastischen Humor und macht zwischendurch immer Blödsinns-Videos... (Wie lange braucht ein Cim zu Fuss über die ganze Map/Großstadt nur mit Feldweg, ect...)


    Dieses ist das Video von ihm, was mit der Lönnebay beginnt :)



    Ich musste in der Bay leider noch ein paar Bugs beseitigen, die nach dem letzten Update übrig geblieben waren, bevor ich weiter bauen konnte...

    Es geht jetzt wieder Richtung Kartenmitte, um Mihosothe übers Gebirge mit den "Blocks" (dem alten Ghetto) zu verbinden...




    Ich überlege, ob ich dazu - wenn ich es schaffe - noch ein Weihnachts-Special-Video mit einem sehr alten Bekannten mache... Alle, die die Lönnebay von Anfang an verfolgt haben, können sich beim folgenden Bild vielleicht denken, was da so passieren könnte :)
    Naja, so sieht das Ganze - noch reichlich unfertig - zur Zeit aus:



  • Das neue Dörfchen am Nordfuss des Tokamata-Passes nimmt Formen an und hat jetzt auch einen Namen "Tokuma"...


    In der Kolonialzeit wurde in der Bay natürlich auch fleißig (zwangs-)missioniert. So kommt es, dass ein hoher Anteil der Bevölkerung christlich ist und man hier und da auch Kirchen findet... Natürlich mit Friedhof :)

    Alles in allem ist das Dörfchen aber ein sehr ruhiges Plätzchen!

  • Ruhiges Plätzchen...? Das ist doch nichts für dich...


    Wenn ich mir andere Städte hier im Forum anschaue und besonders die von den "Spezialisten", denke ich mir immer: Oh man, das ist echt Unglaublich...

    Lönnebay z. B. der Hammer solche Städte zu bauen, ihr habt echt was drauf!:thumbup:


    Doch auf der anderen Seite, wenn ich in meinem Frankental unterwegs bin, dann denke ich mir, ja, an die kommste nicht ran, doch mein Frankental gefällt mir auch...


    C:S ist schon ein Hammer Game, egal wer und wie jeder seine Stadt baut, das Spiel finde ich fast Genial.


    Das ist Motivvations-Unterstützung für alle (auch für mich) nicht müde zu werden und seine Traumstadt zu erschaffen.

    Ohne neidisch zu werden, was man hier sieht...!;)

  • Danke für deinen lieben Kommentar user  :)

    Ruhiges Plätzchen...? Das ist doch nichts für dich...

    Ne... ist auch nur der Hintergrund für meine nächste Geschichte ;) Dann ist Schluss mit Ruhe in Tokuma, will aber nicht zu viel verraten :censored:



    Nunja... der große Cities-Hype ebbt nach knapp zwei Jahren merklich ab, obwohl weit und breit kein ansatzweise vergleichbarer City-Builder in Sicht ist und die Community nach wie vor das Spiel fast täglich mit ultraprofessionellen Mods, Assets und Building-Content erweitert.

    Auch hier ist es furchtbar ruhig geworden... macht aber nix :)

    Ich bin nach anderthalb Jahren nichtmal zu einem Viertel mit meinem Projekt Loennebay fertig, bastel weiter und stelle fest, dass es mir nach wie vor echt einen Heidenspaß macht! Und jetzt grad hat mich eine Antwort von Rapha

    zum Thema "wieviel FPS gehen denn da noch so?" in der Screenschotsammlung auf die Idee gebracht eine kurze Bilanz über anderthalb Jahre Lönnebay zu ziehen. Ich rechne die Zeit zum Map bauen mal mit dazu und komme deshalb auf anderthalb Jahre :)


    Also - es ging um 6FPS, die auf einem meiner Screenshots zu sehen waren...

    Ist es bei dir denn schon auf allen Teilen der Karte so schlimm?

    Nein, überhaupt nicht... meist komme ich immer noch locker auf 25-30fps hoch - selbst auf DynRes @500% sind es meist noch 15fps.

    Das oben ist ja ein Blick zurück auf Mihosothe mit Milliarden an Gebäuden, Pflanzen und Details. Und dazu kommt, dass meine Vegetation auch ziemlich leistungsfressend ist. Als ich die Lönebay begonnen habe, gab es die ganzen tollen "Low-Poly"-Geschichten von u.a "Pdelmo" noch nicht, und jetzt die Vegetation zu wechseln würde für mich bedeuten 15 Kacheln und mehr als 200k Planzen zu ersetzen ("Unlimited Trees" sei Dank!) oder es total uneinheitlich ohne stimmiges Gesamtbild zu haben. Beides kommt für mich nicht in Frage. Die Bay soll später stimmig und wie eins aussehen, wenn sie fertig ist :)

    Schaut mal: Das sind etwa 6 volle Tiles und drei etwa halbe am unteren Bildrand - fast soviel wie man Vanilla maximal bebauen kann - die hier zu sehen sind. Gebiete, die noch nicht fertig sind, haben noch die deutlich grünere, "frimeligere" Vanilla-Vegetation, die ich auf meiner Karte originär verwendet hatte, damit sie ohne weitere WS-Elemente spielbar ist. Insgesamt wird das ein recht realistisches "Satellitenbild" so langsam, oder?




    Rapha Es ist auch nur die Graka, die dabei in die Knie geht... Ich kann die Simu bei meinen derzeit etwa 50k Einwohnern (habe da ziemlich grad krasse Schwankungen um die 4000 Einwohner - das ist der ultra-ultra-dicht bebauten Downtown geschuldet, die noch grade eher noch im "Konzeptstadium" ist ;) ) sogar noch beschleunigen, dann machen die Autos zwischen den Frames halt größere Sprünge ;)


    Und ich baue ja auch nicht mit so hochgedrehter Auflösung. Aber ich habe festgestellt, dass diese hochgezüchteten Grakas, die ja auch für 4k optimiert sind, bei meiner Standard-100%-Auflösung (1920 x 1080) tatsächlich ein paar Frames langsamer sind, als bei Dynamic Resolution zwischen 150% bis 250%. Die scheinen das zu brauchen ;) Außerdem berappelt sich das Ganze nach einer Minute, dann gehen die Lüfter hörbar mal richtig an, mein Energieversorger freut sich vermutlich auf die nächste Abrechnung, und dann stehen da auch 12-15 fps, selbst bei so Aufnahmen, wie oben... da waren es das dann 8 FPS (Hier die komplett unbearbeitete Bild-Version):




    Das ist deutlich weiter herausgezoomt, als das Spiel normalerweise zulässt und halt DynRes auf 500%. Das beruhigt mich sehr, denn das heißt, dass ich noch sehr, sehr lange an der Bay bauen kann :) Und was das wichtigste ist: Das Spiel läuft absolut stabil! Da haben die Programmierer ganze Arbeit geleistet!




    Noch ein Fazit: Auch, wenn bei Schönbau-Städten, wie der Lönnebay, fast nix mehr von dem Original-Spiel vorhanden ist, geschweige denn von der Spielmechanik (ich würde einen Teufel tun Natural Desasters zu aktivieren, und z.B. das Zoning Tool hab ich seit dem Erscheinen der RICO-Mod nicht mehr benutzt... 8o) läuft das ganze Spiel nach wie vor absolut stabil! Es gibt ein Haufen Schönbauer, die eine ganze Menge zu meckern haben... Ich eigentlich nicht. Die haben optisch - auch wenn die Originaloptik so einen wahrlich nicht realistischen Plastic-Lego-Look hat, aber trotzdem über all die DLCs in sich stimmig ist - und vor allem was die Funktionalität angeht, einen beeindruckend soliden Job gemacht... und damit die Basis dafür geschaffen, dass man mit entsprechendem Zeitaufwand und Hardware, dank der Workshop-Community echt ultrarealistische Stadtregionen bauen kann. Guckt euch mal Städte von "Infrastructurist" (die aktuelle Japanserie) oder die French-City-Designer (und es gibt noch viele mehr) an. Denkste, bist in nem Film mitten in Tokio oder der Normandie an einem wolkenverhangenen Regentag...

    (Zurückdenken: SimCity vor vier Jahren?)


    Klasse! :)



    Nächstes Fazit: Diesen ultrahohen Detailgrad, den manche Schönbauer fahren, will ich nicht mitmachen. Mein Plan ist die Bay so weit wie irgend möglich auszubauen, dabei achte ich auf alle spielinternen Limits, soweit man sie nicht aushebeln kann und versuche meine Hardware nicht zu überfordern. Die ultradetaillierten Städte werden eh nicht fertig. Trotzdem finde ich solche sehr beeindruckend. Mein Ansatz ist aber halt ein anderer. Und ich habe meine Map so gebaut, dass ich zur Not Inseln oder ganze Landstriche im Osten wegnehmen kann, falls ich merke, es geht nicht auf. Deshalb hab ich auch im Westen der Map begonnen ;)


    Am Ende will ich eine Kamerafahrt über die ganze "Modelleisenbahnplatte" Lönnebay machen können :)


    Dazu gehört, dass die Bay inzwischen immer auch im Vergleich zu anderen aktuellen Städten etwas "robust" aussehen wird. Nach meinem Ich-zieh-das-stimmig-bis-zum-Ende-durch-Plan kann ich es mir nicht leisten, wie bei dem eingangs erwähnten Beispiel der Vegetation, jedem neuen Building ect. hinterherzurennen.

    "Gula's Tall Grass" z.B., ist so dermaßen 2015 (damals war es der Knaller!)... wird aber bis zum Ende in der Bay zu sehen sein. Eben weil ich damit begonnen hab, und es Quatsch wäre, das jetzt alles rauszuwerfen. Genauso, wie mit diversen Fahrzeugen, die als Props überall geparkt sind, manchen Decals ect....


    Und trotzdem finde ich meine Bay ziemlich sexy: ;)




    Noch etwas, das ich gelernt hab:

    So ein bescheuertes Wasserzeichen mag ja mega "pseudoprofessionell" wirken und stört in den Bildern, finde ich und ich geb nen Sch*** auf Urheberrecht. Meinetwegen kann grundsätzlich jeder meine Bilder nutzen, was solls? Aber, ich finde auch, hier und da gebieten die Regeln der Höflichkeit, den Erschaffer zumindest irgendwo zu nennen... unter meinen Vids schreib ich doch auch jedes Mal alle Musiker auf, von denen die Hintergrundmucke kommt. Gehört sich, allein aus Respekt und Würdigung - einfach so.

    Ich stelle nun aber manchmal auch Bilder auf Twitter ein (ist mir eigentlich zu schnell-lebig, da mag ich so ein "altebackenes" Forum schon lieber: Hier findet man Content auch nach Jahren noch - auf Twitter sicher nicht).

    Naja, wie dem auch sei, "@CitiesPDX", der offizielle Paradox-Account hat auf jeden Fall zweimal von mir Bilder gepostet, ohne mich dabei zu nennen. Also nicht "retweeted", wo der Originalaccount klar ist, sondern das Bild kopiert und einfach so wieder eingestellt. Das hat mich einerseits natürlich total gefreut, dass das plötzlich 10.000de Leute sehen und 1500, oder wie viele, "liken" und toll finden und Kommentare schreiben, aber auf der anderen Seite fand ich das echt unverschämt. Sollen sie wenigstens drunter schreiben, von wem das Bild ist... Dexter hat dann beim zweiten Mal groß druntergetweetet "Hallo, das ist vom Lönneberga" :) Thanx again for that!

    Seitdem gibt's alberne Wasserzeichen :cursing::ill:X/:)




    Und wo wir grad beim liken und sharen sind...

    Früher hat man so im Freundeskreis vor sich hingebastelt und so... Ich finde es eine echt tolle Sachen, dass man inzwischen den ganzen Unsinn, den man so anstellt, auch in die Welt hinausposaunen kann :)

    Mir macht es einen Heidenspass, den 10-Jährigen mit seiner Legostadt in mir auszugraben und tolle Perspektiven in meiner Stadt zu suchen und mir völlig blödsinnige Geschichten für Videos auszudenken... Dabei ist es nicht mein Ziel, dass das jetzt tausend Leute liken und ich mit Youtube reich und sexy werde. Obwohl... ein bisschen geil wär natürlich das schon! :P;)


    Ne im Ernst, wer Gaming-Content öffentlich macht und behauptet, es wäre ihm/ihr egal, obs Feedback gibt, der lügt. Ich freue mich über jedes einzelne Like, über jeden Abonnenten und vor allem über jeden Kommentar total. Aber bin nicht drauf fokussiert oder muss das immer steigern. Ich hab lieber 5 Leute, die sich in 6 Monaten noch an Trucker Joe erinnern, als 50.000, die meinen Content runterliken, wenn er in irgendeiner timeline auftaucht :)




    ...by the Way... Fällt euch bei dem Bild oben, unten rechts in der Ecke auf, dass sich dort ein Smart und ein Moped einen Parkplatz teilen? Das ist ja erstmal ganz schön pfiffig! Aber wie machen die das, wenn der pinke Smart vor dem Moped weg muss? Das wäre fast schon wieder eine Geschichte wert... :spiteful::)




    Letztes Fazit: Auch nach Jahren macht mir dieses Spiel fürchtelichen Spaß... Diese Kirche im Dorfzentrum mit Pfarrhaus (oben wohnt der Pfaffe unten gibts ein Büro und eine Pfarrsekretärin - klar, die Bay bedient jedes Klischee ;) ) und Friedhof zu basteln find ich einfach bumpy :)


    Und zuletzt?



    Bleibt nur noch zu sagen:

    Liebe Spielerheim-Admins und Mods... vielen Dank für eure Mühe und diese Plattform... vor allem CRusko aus aktuellem Anlass. Aber du bleibst ja da :)


    Ich bastel so lange noch ein bisschen weiter... Da! In diese Richtung :)



    Boah! Voll die vorgezogene Weihnachtsansprache hier! Was ein Quatsch! :pillepalle:

  • Gerne!;)

    Na ja, in der Adventszeit kann es auch ruhig mal gemütlicher sein...

    Bin schon gespannt, was dann von dir wieder kommt...!


    Ich weiß ja gar nicht mehr, was ich hier noch schreiben soll...:hmm:

    In Grunde ist alles zig mal geschrieben, eine Steigerung ist wohl nicht mehr möglich...