Dev Blog: Willkomen im Dschungel


  • banner_anno1800.png


    Mit Volldampf nach Anno 1800

  • Sehr tolles Feature und das sieht auch optisch richtig klasse aus!

    Die Session macht gameplaytechnisch richtig Sinn und eröffnet tolle Möglichkeiten. Das Video ist echt beeindruckend und lässt "Koloniefeeling" aufkommen.


    Anno 1800 scheint wirklich richtig komplex zu werden. Da lässt Blue Byte wirklich wenig offen, was das Herz begehrt!

    4447-c1d63ea6.jpg

    -"Ich finde die Aussage vage und wenig überzeugend"

  • Am meisten freut mich persönlich, dass sie die Entscheidung im Multiplayer nur eine Session anzubieten nochmal überdacht haben!
    Da freut man sich doch gleich viel mehr auf die Multiplayer Partien :applaus:

  • Sehr cool zwei weitere Einwohnerstufen in der neuen Welt und auch KI Gegner die dorthin folgen und zusätzlich jetzt doch im MP verfügbar. Hatte schon befürchtungen die nebensession wird ohne MP untrstützung ziemlich klein und eingeschränkt. Jetzt finde ich es erst recht besser, dass Anno erst später erscheint dafür aber viel besser sein wird direkt zum Release.


    Einige fragenbleiben allerdings noch übrig und zwar ist die Südamerika Session von der Karte in etwa genauso groß wie die Hauptwelt oder eher kleiner? :/ Wird man auch die Bevölkerungen aus der Hauptwelt ansiedeln können oder nur die neuen? Außerdem hoffe ich schon jetzt durch ein Addon auf noch mehr Bevölkerungsstufen in Südamerika, drei Stufen wären doch was und sehr vergleichbar mit dem Orient dort waren es auch glaube ich drei und die Forscher in 2070 hatten am ende auch 3 Stufen. Aber viellecht bin ich am ende auch mit den zwei Stufen zufrieden immerhin bin ich froh dasss es doch so stark ausgebaut wurde.

  • ...

    Einige fragenbleiben allerdings noch übrig und zwar ist die Südamerika Session von der Karte in etwa genauso groß wie die Hauptwelt oder eher kleiner? :/ Wird man auch die Bevölkerungen aus der Hauptwelt ansiedeln können oder nur die neuen?

    ...


    das war ja in Anno 1404 auch möglich gewesen, das wäre schon cool


    ...

    Außerdem hoffe ich schon jetzt durch ein Addon auf noch mehr Bevölkerungsstufen in Südamerika, drei Stufen wären doch was und sehr vergleichbar mit dem Orient dort waren es auch glaube ich drei ...


    der Orient in Anno 1404 hatte nur 2 Stufen, Nomaden und Gesandte

  • Einige fragenbleiben allerdings noch übrig und zwar ist die Südamerika Session von der Karte in etwa genauso groß wie die Hauptwelt oder eher kleiner?

    Dies ist noch ein Geheimnis welches es zu lüften gilt. :ninja:


    Wird man auch die Bevölkerungen aus der Hauptwelt ansiedeln können oder nur die neuen?

    Ich vermute mal dass man nur die neuen Bevölkerungen ansiedeln kann. Sicher, in Anno 1404 ging dies, aber da war auch alles auf einer Karte. Jetzt fände ich es atmosphärisch eher störend wenn meine Auswanderer in der neuen Welt die gleichen Bevölkerungsgruppen haben. Dafür gerne auch 3 Stufen statt der zwei und ein schickes Monument obendrauf. :popcorn:


    Ansonsten freue ich mich lesen zu können dass sie auf die Tester der Focus-Tests gehört haben.


    "Euer Feedback und die Entwicklung der zweiten Session
    Aufmerksame Mitglieder der Union haben eventuell in der Vergangenheit Andeutungen gehört, dass es ein großes unangekündigtes Feature gab bei dem das Fan-Feedback zu einschneidenden Änderungen geführt hat. Mit der Ankündigung der zweiten Session können wir endlich bestätigen das es sich bei besagtem Feature um die neue Welt handelt, deren aktuelle Iteration nachhaltig durch unsere Fokustests beeinflusst wurde. Unser ursprünglicher Ansatz für diese Session war deutlich kleiner, aber das eindeutige, stets konstruktive Feedback unserer Tester aus der Union hat uns davon überzeugt deutlich ambitionierter zu planen- hin zu einer üppigen Dschungelwelt mit fordernden Inseln, zwei separaten Einwohnerstufen und ganz eigenen Produktionsketten. Wir möchten uns auf diesem Wege bei allen Testern, aber natürlich auch bei allen anderen Union-Mitgliedern, die uns ausführliches Feedback zu ihren Ideen und Wünschen für die zweite Session gegeben haben, bedanken!"


    Also ... Südamerika ich komme, darauf einen Tequila :beer:

    banner_anno1800.png


    Mit Volldampf nach Anno 1800

  • Und ich bekomme, wie immer, nicht genug. Was würde ich für eine dritte Session geben. Vielleicht in Asien / Indien. Dafür würde ich sogar einen Addon-Preis bezahlten - 30€!

    4447-c1d63ea6.jpg

    -"Ich finde die Aussage vage und wenig überzeugend"

  • Und ich bekomme, wie immer, nicht genug. Was würde ich für eine dritte Session geben. Vielleicht in Asien / Indien. Dafür würde ich sogar einen Addon-Preis bezahlten - 30€!

    Das würde mir auch sehr gut gefallen. Dann natürlich mit neuer Bevölkerung und neuen Bedürfnissen und Rohstoffen. ^^

    Da bin ich voll mit dabei. :thumbup: Wenn ich meine Glaskugel befrage so würde ich sagen, dass es so kommt. Allerdings hängt dies eben von der gesamten Performance ab. Wenn es die Engine hergibt, dann ist dies durchaus im Rahmen des Möglichen und sicher von vielen Spielern gewünscht.

    banner_anno1800.png


    Mit Volldampf nach Anno 1800

  • Also bei 2205 gibt es doch auch unzählige nebensessions, weiß zwar nicht wie viele aber die Anno 1800 Engine ist ja die selbe nur etwas verbessert.

    In Anno 2205 gibt es neben der "Hauptkarte" den Mond, den Polarkreis, die Tundra und den Orbit. Bei der "Hauptkarte", dem Polarkreis und dem Mond kannst Du auch noch die Sektoren der "KI-Gegner" übernehmen. Wie viele Sektoren es insgesamt sind kann ich jetzt so nicht sagen, müsste ich nachschauen. Wenn Du in einen anderen Sektor gewechselt bist hattest Du eine mehr oder wenig lange Ladezeit. Ich vermute, schätze, nehme an, sie haben die Sektoren in welchen Du Dich nicht aufhältst an ihren Server "ausgelagert". Dort fanden dann die Berechnungen für alle Produktionsketten statt, wenn Du dann einen solchen Sektor wieder betreten hast wurde dieser vom Server geladen. Jetzt kannst Du aber in Echtzeit zwischen den Sektoren wechseln was mich nun wieder vermuten lässt dass sämtliche Berechnungen auf Deinem Rechner stattfinden. Und genau an diesem Punkt kommt dann die Preformance ins Spiel. Aber wie gesagt, es ist eher Spekulatius, ob es genau so ist vermag auch ich nicht zu sagen.

    banner_anno1800.png


    Mit Volldampf nach Anno 1800

  • Ich vermute, schätze, nehme an, sie haben die Sektoren in welchen Du Dich nicht aufhältst an ihren Server "ausgelagert". Dort fanden dann die Berechnungen für alle Produktionsketten statt, wenn Du dann einen solchen Sektor wieder betreten hast wurde dieser vom Server geladen.

    Glaube kaum, dass etwas auf den Server berechnet wurde, weil es bei Anno 2205 nur Zahlen waren und die Waren nicht im Spiel angezeigt und transportiert werden mussten, haben die Berechnungen mit sicherheit nicht viel Leistung gefordert. bei Anno 1800 hingegen muss einiges mehr im Hintergrund berechnet werden. Wahrscheinlich war das sogar der ursprüngliche Grund warum die Produktion von physischen Waren zu reinen Zahlen gewechselt ist bei 2205 :/um viele verschiedene Sektoren zu ermöglichen.