Innthal - eine Stadt mit Geschichte

  • Hallo zusammen, ich möchte euch hier meine Stadt vorstellen: Innthal. Es handelt sich um eine fiktive Stadt am Zusammenfluss von Inn und Sill. Die Stadt ist auf der Map "Innsbruck Summer" von Funchenstein und Mr Miyagi entstanden. Das Map-Thema ist SCT-Homecoming von Raffa. Es ist meine erste komplette "RICO-Stadt". Innthal hat momentan ca. 28.000 Einwohner und wächst seit einem halben Jahr. Mein Fokus liegt auf einer möglichst realistischen Stadt, d. h. ich habe mit überlegt, wie sich die Stadt über die Jahrhunderte entwickelt haben könnte. Innthal ist im Mittelalter als Festungsstadt gegründet worden und hat die typischen Entwicklungsschritte einer europäischen Stadt erlebt: Es gibt eine historische Altstadt, Bauten aus dem Renaissance- und Barockzeitalter, ein jüdisches Stadtviertel, große Erweiterungen im 19. Jh., die Industrialisierung, Zerstörungen im 2. Weltrkieg und die Transformation zur "autogerechten Stadt" nach dem Krieg. Ich möchte euch hier ein paar Screenshots präsentieren, werde aber auch immer wieder in der Screenshotsammlung Impressionen zeigen. Ich hoffe, die Stadt gefällt euch genauso gut wie mir! :ms_slightly_smiling_face:

  • Wollte ich letztens schon einmal an anderer Stelle loswerden. Hatte ich seinerzeit zeitlich aber nicht geschafft. Hole ich hier einmal nach bzw. fasse es zusammen:


    Vielen Dank für die Screenshots und die diversen präsentierten Assets von mir! Ich freue mich immer sehr darüber, wenn ich diese entdecke und/oder sogar bewusst präsentiert werden. Ich finde dann auch immer sehr spannend, was damit bzw. daraus gemacht wird.


    Ich freue mich dann auch noch besonders, wenn dann auch noch die deutsche (bis ggf. mitteleuropäische) Stadt Thema ist. Denn dort kommen meine Assets für gewöhnlich her und dort passen diese in der Regel auch immer besonders gut hin. Sehr schön auch Dein erläutertes städtebauliches Konzept. Klingt sehr gut! Ich bin gespannt!

  • Gerne, Yosh ! Ohne die tollen Mods und Assets von Dir und auch von vielen anderen wäre diese Stadt ja gar nicht möglich. Und danke, dass Dir mein Konzept gefällt! Ich habe noch einiges auf meiner To do-Liste, u. a. die Thermometersiedlung, Karlshorst und die beiden neuesten Assets von sveniberlin . Mal sehen, wo ich die unterbringe... Ich zeige es dann hier!

  • Wie Eumel auch bereits angemerkt hat, möchte ich ebenfalls nicht immer die Screenshotsammlung zuspammen, sondern fahre hier mit der Vorstellung meiner Stadt fort. Hier hat alles angefangen:

    Die erste Autobahnabfahrt, die tatsächlich von der realen Abfahrt in Innsbruck, die ebendort steht, inspiriert ist:



    Meine erste Fabrik (Miyagi Motors von Avanya) und das Arbeiterviertel an der großen Ausfallstraße. Dieses Viertel war im Zweiten Weltkrieg stark zerstört worden, so dass hauptäschlich Bauten aus den 50er Jahren das Bild prägen. Auch das ehemalige Rathaus aus dem 19. Jahrhundert wurde zerstört und durch einen modernen Bau (von King Leno) ersetzt. Nur der alte Turm steht noch.

  • Weiter ging es mit meiner ersten "Custom High School" in dem Stadtteil, dem Reismann-Gymnasium von Yosh .



    Da nun die Schulkapazität ausreichend war, konnte die Arbeitersiedlung erweitert und eine Einfamilienhaussiedlung angelegt werden. Die erste Hochhaussiedlung nebenan besteht aus den wunderschönen "Ocean City Appartments" von King Leno. Sie befinden sich auf einem alten Fabrikgelände.


  • Vielen Dank für Deine Stadtpräsentationen! Und die Intensität, in der Du uns mitnimmst!


    Für mich ist es immer wieder eine große Freude, Assets von mir zu sehen. Die beiden Neubauteile des Gymnasium gehören auch zu den Assets von mir, die ich am meisten auf Screenshots entdecke. Vielen Dank dafür!

  • Vielen Dank für Deine Stadtpräsentationen! Und die Intensität, in der Du uns mitnimmst!


    Für mich ist es immer wieder eine große Freude, Assets von mir zu sehen. Die beiden Neubauteile des Gymnasium gehören auch zu den Assets von mir, die ich am meisten auf Screenshots entdecke. Vielen Dank dafür!

    Gerne, Yosh ! Das Reismann-Gymnasium ist ja auch ein sehr schönes Asset und wirkt vor allem zusammen mit dem Sportplatz von sveniberlin sehr stimmig.


    Es bereitet mir auch große Freude, die Entwicklung meiner Stadt noch einmal zu rekapitulieren. Und vielleicht kann ich hier sogar für den einen oder anderen ein paar Anregungen geben, so wie ich viele Anregungen aus anderen Städten erhalten habe.

  • Da die Miyagi-Werke riesig groß sind, bestand ein enormer Bedarf an Wohnraum. So ist der Arbeiterstadtteil Ehrenfeld entstanden, inspiriert vom Ruhrgebiet und meiner Heimatstadt. Hier sind wieder sehr viele Gebäude aus Feindbolds Ruhrgebiet-Kollektion zum Einsatz gekommen, zusammen mit weiteren Assets von Hades Moon und P. Sander sowie dem Bahnhof von Gèze. Auf dem ersten Bild mit der großen Kreuzung sind meine ersten Gehversuche mit Node Controller und Intersection Marking Tool zu sehen:



    Ein hübsches Detail von Khrysler: "Luigis Pizzeria" an dem typischen Ruhrpott-Platz:


    Am südlichen Ende des Stadtteils befindet sich ein Kleinod von Lilienherz: Das Transformer House Halle (Saale), das hier als kleiner Gastrobetrieb fungiert:


    Abgeschlossen wurde das Wohnungsbeschaffungsprogramm mit Reihenhäusern aus den Fünfziger und einer Hochhausiedlung aus den Sechziger Jahren. Nicht schön, aber realistisch. Und genau so wollte ich es:


    Die hier sichtbare "Weiße Stadt" von Yosh war bereits ein weiteres Projekt und wird mit der Gropiusstadt noch gesondert vorgestellt, da sie eines meiner absoluten Lieblings-Assets ist.

  • Sehr schöne Bilder. Und ich mag's, dass du ein bisschen Geschichte zum Gebauten erzählst.

    Meine Mutter sagte: "Wenn du weiter so viel vorm PC hockst, dann schicke ich dich in's Heim!". Tja, ich habe weiter gezockt und so bin ich im Spielerheim gelandet.

  • Hallo Hans_Stahl , mir gefällt deine Art der Präsentation und die Geschichten, die du erzählst auch sehr gut :daumenhoch64: . Bitte weiter so.

    Ich selber habe für diese Geschichten nicht so eine Begabung, deswegen genieße ich es bei dir um so mehr ;) .

    Die Art zu bauen, mag ich ja sowieso, wie ich bereits gesagt habe.

    Also bitte viele weitere Geschichten und Bilder :kaffee:.


    LG vom Niederrhein

  • Kommt auf jeden Fall noch, Yosh ! Ich habe die letzten Tage übrigens auch die Laubenganghaussiedlung nach Dessauer Vorbild fertiggestellt. Und vielen Dank, Holli65 , dass Dir die Präsentation und meine Stadt so gut gefallen! Wenn ich deine Bilder betrachte, glaube ich, dass wir einen recht ähnlichen Stil haben. Und die Geschichte erzähle ich gerne weiter:


    Das damals anschließende Projekt waren die Universität, die Uniklinik und das Univiertel. Es liegt dort, wo im Mittelalter ein kleines Fischerdorf stand. Aus dieser Zeit ist aber nur noch die alte Kirche übrig. Im Univiertel habe ich mich richtig mit den Campus DLC-Assets ausgetobt, aber leider sind diese vom Stil her eher angelsächsisch bzw. amerikanisch. Aber ich denke, es sieht trotzdem ganz ok aus. Das Viertel hat übrigens, wie die benachbarten Stadtteile auch, im Krieg sehr gelitten, und viele Wohnhäuser sind daher Nachkriegsbauten.