RCTW mein kleines "Angespielt"

  • Hallo ihr lieben, ich bins, der Rotschopf, dat krümelschen :)


    Ich habe ja, wie schon öfters erwähnt, RCTW bereits vorm ursprünglichen Release Datum (14.12.15) erworben und nun auch wie gespannt drauf gewartet, dass man endlich mal etwas von diesem Spiel zu sehen und zu spielen bekommt.
    Jetzt gibt es RCTW in der Early Access bei Steam und ich habe mich jetzt schon ein bisschen damit befasst.
    Gleich mal vorweg: Es ist nicht so schlecht wie befürchtet, nein auch nicht schlimmer ;) Allerdings muss ich sagen, so wie das spiel jetzt da steht, wie stand es da, als es am 14.12. letzten Jahres hätte erscheinen sollen ?(


    Wir starten in einem klassischen RCT Display, wo wir die Auswahl zwischen Kampagne, Szenario oder Sandbox haben. Zusätzlich natürlich die Optionen und die Inhaltsverwaltung für die Steam Workshop Inhalte. Die Lautstärke beeindruckt und wird auch prompt mal heruntergedreht. Bitte vorsicht, beim starten des Spieles. ;)
    Auswählen können wir zwischen 5 verschiedenen Terrainarten.



    Anfangen tun wir mit einem netten Haupteingangsbereich und einem relativ großzügigem Parkfeld und einigen Parkplätzen vorm Haupteingang.






    Zur Verfügung im Baumenü stehen uns: Wege, Dekorationen, Gebäude, Attraktionen, Achterbahnen, Terrain, verschieben und entfernen.


    Die Vielfalt der Attraktionen haut mich gerade noch nicht vom Hocker.
    Die Attraktionen sind aufgeteilt in 3 Unterkategorien: "Kinder", "Familien", und "Nervenkitzel"
    enthalten sind insgesamt so ca. 30 Objekte, die teilweise von Ihren Proportionen Irrsinnige Ausmaße nehmen. Wo mir der Platz im Park gerade zu Anfang relativ begrenzt erscheint.


    Bei den Gebäuden haben wir die Klassiker: Toiletten, Angestellte, Info- und Souvenierstände und natürlich Futter ... jede Menge Futter.
    Die Gebäudeauswahl finde ich auch hier relativ begrenzt. Es gibt pommes, taccos, getränke, zuckerwatte, vegetarisches und Sushi und von jedem etwa 3-4 ausfertigungen, je nach Parktheme. Leider sind diese Ausfertigungen doch etwas Lieblos und Detailarm gestaltet, so dass sie eigentlich alle relativ gleich aussehen. Dazu gibt es 3-4 Restaurants als Größere "Nahrungsaufnahmequellen"


    Man kann in allen Gebäuden wie in den anderen Teilen die Preise und die Qualität der angebotenen Dienstleistung einstellen, sowie sich die Meinungen der letzten Besucher ansehen. Genau so können wir natürlich einzelne Besucher ansehen, deren Status ermitteln, wie viel geld sie noch haben wie Fit sie noch sind und und und und und.



    Ich finde dies sehr schade, weil es sehr schnell alles sehr gleich aussieht. Noch gibt es keine oder nicht wirklich viele "Kulissen" wo man dann mal ordentliche Szenerien auf die Beine stellen kann, damit man wenigstens ein paar wenige Unterschiede reinbekommt.


    Der gesamte Baumechanismus verläuft eigentlich relativ Intuitiv. Entweder man macht sich das Rastergitter an oder man stellt auf Einsnappen um. Für die Wege ist das Rastergitter nicht verkehrt, für die Gebäude das Einsnappen. Das Freie setzen empfehle ich für die Dekorationen, von denen es wirklich schön viele gibt. Zwar noch nicht milliarden, aber doch eine nette Anzahl an diesen schönen kleinigkeiten, die einem Park doch etwas leben einhauchen können.
    Beim Wegebau stört mich persönlich am meisten, dass man die Kreuzungen nicht frei setzen kann, sondern, man hat teilweise so komische unschöne Ecken drin, die mich nicht sehr glücklich machen.



    "Dem Park Leben einhauchen" finde ich etwas schwierig, weil die Grafik etwas "Starr" wirkt. Nicht schlecht, aber Starr... Die Bewegunsabläufe der Besucher sind nicht rund und bei manchen habe ic das gefühl, als würden sie etwas unterm Arm tragen, was sie noch garnicht gekauft haben und einfahc nur schonmal die Haltung einüben, wie es denn ist, etwas zu tragen.




    Die Achterbahnen sind vielfältig aber auch noch nicht alle ausgereift, wir haben die Unterschiedlichsten arten im Vorgefertigten Menü Holz, geschwindigkeitsachterbahnen, Tieferfall, Loopings, und und und...
    Es gibt einige vorgefertigte, sowie natürlich den Freies bauen modus. Dieser war noch nie mein Freund und wird es glaub ich auch nie werden, obwohl ich sagen muss, dass er hier äußerst Intuitiv funktioniert. ...
    Allerdings zeige ich euch lieber eine vorgefertigte aus dem Baumenü, bevor ich euch Augenkrebs zumute ^^



    Für jede Attraktion gibts natürlich wieder einen "mitfahren-Modus" in dem man seine Bahn von Innen als Besucher erleben darf. Diesem fehlt leider auch noch einges an "Leben" wenig schreie der Besucher und eine sehr Monotone geräuschkulisse verfolgen meine Achterbahnfahrten auf meiner Holzachterbahn.



    Im Großen und ganzen bleibt RCTW ein RCT, die klassischen Optionen sind vorhanden. Leider muss ich den Entwicklern eine Gewisse Lieblosigkeit vorwerfen. Sei es in der Gestaltung des Parks oder aber auch in der Animation der Besucher.
    Mir fehlt das gewisse "Leben" im Park, man schafft es nicht, dass der Park lebendig aussieht und sich lebendig anhört. Die Besucher kommen ins Ruckeln, wenn man rauszoomt, die Mitarbeiter Sliden teilweise über die Wege ohne sich wirklich zu "bewegen" Dies finde ich wirklich schade, dieses Spiel sollte eigentlich vor 4 Monaten fertig gewesen sein und was Atari uns hier präsentiert ist ein kleines Trauriges Häufchen Elend.





    Meine Vermutung liegt da eher am gewissen Zeitdruck, endlich dieses verdammte Spiel irgendwie verkaufsfähig zu machen und an den Mann zu bringen, bevor noch mehr Frustrierte Käufer sich Luft machen.
    Die Early Access war eindeutig der Richtige Weg. "Fertig" ist was anderes. Es ist nicht grundlegend falsch, was atari da gemacht hat. Es fehlt nur der Feinschliff. Ich finde auch gut, dass es sich etwas von Planet Coaster absetzt und eben nicht genau das gleiche ist, sonst bräuchte man keine 2 ThemenPark Simulationen.


    Ich würde mir wünschen, dass Atari auf seine User und Kunden hört (nicht nur auf das was sie hören wollen) und dem spiel endlich etwas mehr herz schenkt, damit es etwas lebendiger aussieht und etwas mehr lebt.


    Von mir gibt es daher 3 von 5 Sternen.



    gerne dürft ihr mir natürlich noch Fragen zu diesem und jenem Stellen.
    Das war jetzt wirklich nur ein kurzer erster Eindruck, wie dieses Spiel auf mich persönlich nach so ca. 4-5 Spielstunden wirkt.

  • Was macht ein solches spiel für mich aus ?


    Es sollte grafisch hübsch sein und es muss liebe zum Detail haben. Realitätsnahe Darstellungen sind auch nicht schlecht ;) In solchen einem Spiel finde ich das ausleben der eigenen Kreativität wichtiger, als die Simulation (Park führen).


    Wenn ich mir die Bäume auf dem ersten Bild anschaue, dann sieht das Spiel nicht aus wie ein Spiel aus dem Jahre 2016 sonder wie von 2006. Es müsste Welten besser aussehen als RollerCoaster Tycoon 3 (von Nov. 2004), dies tut es in meinen Augen leider überhaupt nicht.


    Es ist lieblos, sieht in meinen Augen ziemlich verwaschen aus, und die Besucher sind in ihren Animationen total steif.


    Ist es so schlecht wie ich es mir gedacht habe ? Nein, ist es nicht. Aber trotzdem ist es kein gutes Spiel in meinen Augen.


    Ich freue mich für jeden, dem das Spiel gefällt. Ich sehe in Planet Coaster aber die Zukunft der Freizeitparksimulation und es wird zu seinem Release mehr bieten, für die hälfte des Preises als RCT:W.



    Danke für dein Feedback @Jahirahmera

  • Darum gibt es ja unterschiedliche Menschen.
    Mir geht es weniger um die Grafik und auch ewig viel Deko setzen stehe ich auch nicht so drauf.
    Klar wie jeder weiß haben sie bock mist gebaut da es schon längst fertig sein sollte und um Schadens -begrenzung zu betreiben haben sie es in EA Programm geschickt...
    Was um Grunde nicht schlecht ist, aber wohl viel früher hätte passieren sollen!


    Aber es ist auch eben jetzt in der "EA Phase" und es wird ja noch dran gearbeitet, und ich denke (Hoffe) das es auch noch viel Verbessert wird.
    Und wenn das so sein wird, dann wird es meiner Meinung nach ein Recht gutes spiel.
    Und "ob" Planet Coaster die Zukunft wird muss man auch erst mal sehen, und wie du selbst sagst sind es eben auch unterschiedliche spiele für verschiedene art von Spielern


    PS:
    Und wer keine angst hat was im Internet zu kaufen kann es auch viel billiger bekommen z.b für 18€.
    Und mir ist es egal ob du das anerkennst oder nicht, es gibt dieses Angebot und das muss man mit einbeziehen!
    Im jetzigen zustand würde ich auch kein Empfehlen es für 55€ zu kaufen! Das ist raus geschmissenes Geld, aber es geht ja viel günstiger und dann ist es vollkommen Ok

    Mein System

    AMD Ryzen 7 2700x|Asus Strix OC RX 480|Gigabyte x470 Aorus Ultra Gaming|2x8GB HyperX Predator DDR4-3200|WD_Black SN 750 NVMe M.2 SSD|be quiet! Silent Base 801

  • also die Grafik erinnert mich bei den Gebäuden an Sims 4. Die Besucher erinnern mich an rct 2.. Dieser krasse Grafik Sprung innerhalb eines Spieles finde ich auch sehr störend.
    Dies meinte ich auch mit dieser besagten Lieblosigkeit.
    Es fehlt der liebevolle feinschliff.
    Das erinnert mich an meine alten deutsch Aufsätze. Am Anfang super angefangen. Top geschrieben, dann ab der Hälfte keine Lust mehr darauf gehabt und eben nur noch hingeschmiert.

    System:

    Intel I7 10700k - 8 x 3.8 GHz
    32 GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3200
    10GB MSI Nvidia GeForce RTX 3080 Gaming Z Trio
    Windows 10 64bit

  • Schöner Bericht, bodenständig geschrieben. Die Grafik im "Cartoon-Style" erinnnert mich irgendwie ein bisschen an Die Sims 4. Es gefällt mir, ehrlich gesagt, hier nicht so gut, weiß auch nicht.
    Ich habe mich auf RCTW schon ewig lange gefreut, denn ich habe die letzten Teile gesuchtet, zwar keins so wie RCT 1 damals, aber ich kann mich als Fan solcher Spiele bezeichnen, zumal ich Achterbahnen und sonstige Thrill Rides auch im Real-Life liebe. Je höher und wilder, desto besser! :D


    Habe mich, durch dieses Forum, aber letztlich für Planet Coaster entschieden, das ich mir kaufen werde, sobald es noch weiter verbessert wurde. Durchs Forum wurde ich erst drauf aufmerksam und dachte "Wie geil ist das denn?" :D


    Nun, dieses RCT wird auch seine Liebhaber finden, deren Parks ich mir dann ebenso gespannt anschauen werde. Es ist immer interessant für mich, was Leute mit eingeschränkten Möglichkeiten so aus dem Hütchen zaubern können. :)

    LG,
    FrauDreist



    Mehr als ein Gamer kann der Mensch nicht werden. :)

  • Was man denke ich nicht vergessen darf.. Atari ist "nur" der Publisher, nicht der Entwickler. Inzwischen ist das dritte Entwicklerteam mit der dritten Engine im dritten Anlauf dran dieses Spiel mal auf einen Stand zu bringen den man halbwegs fertig nennen darf. Das merkt man leider auch. Ansonsten gebe ich Jahirahmera und Aurora recht, es ist noch viel Feinschliff und umprogrammierung nötig um den vergangenen Bockmist auszubügeln. Das Potential ist da, es muss nur ausgenutzt werden.
    Als Basis der aktuellen RCTW Entwicklung dient die bekannte Unity Engine. Das man hier grafisch viel reisen kann beweisen viele andere Spiele. Genauso gehen auch Bewegungsabläufe damit besser. Es liegt damit ausschließlich am Entwicklerstudio mehr aus RCTW zu machen

    Mein System

    AMD Ryzen 7 3700X | MSI X570 Gaming Edge WiFi | Sapphire RX 5700XT Nitro+| 2x16GB Corsair Vengeance DDR4-3200 | BitFenix Whisper M 550W | Phanteks P400S

    Zubehör

    Logitech G703 Lightspeed | Logitech G710+ | Cooler Master MH752


    Meine Projekte im Internet

    YouTube

    https://www.youtube.com/sesam

    Homepage

    https://dersesam.de

  • Gebe ich euch recht. Auf mich wirkt es im jetzigen Stadium von Personen, Gebäuden, Attraktionen, Umgebung (Wasser, Rasen, Bäume) einfach extrem schlecht. Ich erwarte mehr von einem Spiel aus einem großen Haus im Jahr 2016.


    Aurora ich habe nie gesagt, dass ich das nicht anerkenne, ich nutze es ja selber.
    Ich sagte lediglich, dass man Offizielle Preise (von dem einem Spiel) mit Keyseller preisen (anderes Spiel) nicht vergleichen kann. Man vergleicht Offiziell und Offiziell und Keyseller mit Keyseller. Sonst kommt man, meiner Meinung nach, zu einem verfälschtem Ergebnis.


    Offiziell kostet RCT:W ca. 46€, und Planet Coaster ca. 26€ (8€ teurer als RCT:W beim Keyseller) Zudem kann man die Early Bird version von PC nicht mit der normalen Version von RCT:W vergleichen, da es 2 unterschiedliche Angebote in Form von Inhalt sind. Das eine ist ein Früher Zugang zum Spiel, Monate vor offiziellem Release und das andere ist einfach nur das Spiel.
    Ob man konform geht mit der Entscheidung dieses früheren Zugang teurer zu machen als die Standardversion ist dabei eine andere Geschichte.


    Ich weiß nur, für RCT:W würde ich im jetzigen Zustand keine 18€ geschweige den 46€ ausgeben.