Depraved


  • In Depraved führst du die Pioniere des Wilden Westens. Du startest in einer prozessual generierten Welt, mit nur einem Wagen voller Ressourcen. So startet euer Abenteuer.


    Steam-Store: https://store.steampowered.com/app/762650/Depraved/




    Wähle einen geeigneten Platz für deine erste Siedlung, und beschaffen Baustoffe aus der Natur oder durch den Handel, damit ihr für eure Bewohner ein neues Heimatland schaffen könnt. Je glücklicher deine Einwohner sind, desto schneller wird auch deine Stadt wachsen.


    Versorge deine Bewohner mit Nahrung und Wasser, damit sie nicht verhungern oder an Durst sterben. Schütze deine Einwohner gegen das Wetter und gegen Krankheiten, indem du sie mit Kleidern und Feuerholz versorgst. Es gibt verschiedene verschiedene Bewohner in deiner Stadt, die unterschiedliche Bedürfnisse haben und zusätzliche Ressourcen benötigen. Einige Ressourcen befinden sich in kaum zugänglichen Bereichen, in denen der Anbau von Lebensmitteln oder die Gewinnung von Wasser eine Herausforderung darstellt. Du kannst auch Vorposten erreichten um deine Kolonisten zu versorgen.


    Du wirst zahlreichen Gefahren begegnen. Stürme, Krankheiten, Banditen oder Indianer, und auch Ihre eigenen Bewohner können eine Gefahr darstellen, wenn du ihre Bedürfnisse nicht erfüllst. Bist du bereit für diese Herausforderung?



    Quelle

    Mein System

    AMD Ryzen 7 2700x|Asus Strix OC RX 480|Gigabyte x470 Aorus Ultra Gaming|2x8GB HyperX Predator DDR4-3200|Samsung 970 EVO Plus NVMe M.2 SSD|be quiet! Silent Base 801


    52627-yt-logo-png

    >>>Spielerheim.de Youtube-Kanal<<<

    Edited once, last by Aurora ().

  • Hallo ich habe für euch Depraved mal kurz angespielt um euch einen kleinen Einblick in das Spiel zu geben.


    Depraved wird vom Studio Evil Bite entwickelt, einem kleinen deutschen Entwicklerteam.

    In Depraved bauen wir eine/mehrere Städte das Spiel enthält Survival Aspekte und ist im Wilden Westen angesiedelt. Depraved ist schon in mehreren Sprachen erhältlich, und weil es ein deutsches Entwicklerteam ist eben auch direkt auf Deutsch.




    Zu Beginn generieren wir uns eine zufällige Karte und dann kann es auch schon losgehen. Wir starten mit einem Planwagen, den wir dorthin fahren an dem wir die Siedlung beginnen möchten und dort lädt er dann die Rohstoffe aus und unsere Pioniere bauen das Rathaus.




    Nun bauen wir ähnlich wie in anderen Spielen unsere Produktionswirtschaft aus hier vor allem einen Holzfäller und ein Sägewerk sowie einen Jäger und ein paar anfangs-Wohngebäude. Später ein Steinmetz und einen Doktor dieser ist ganz wichtig.




    Gleich positiv aufgefallen ist mir dass wir jeden Bewohner selbst befehle geben können, wenn wir das wollen. Zum Spaß habe ich einen Bewohner einen Bären angreifen lassen aber das war nicht unbedingt die Beste Idee. Weil ich noch kein Gebäude für einen Doktor gebaut hatte starb dieser Pionier trotz Sieg über den Bären später an seinen Verletzungen.




    Der Steinmetz leider im Einzugsgebiet eines Wolfsrudels zum Glück hatte ich dann auch das Arztgebäude fertig und der Jäger hat geholfen die Wölfe zu erschießen bevor es noch mehr verletzte gab. Die Bewohner sind übrigens ganz nett animiert verletzte erkennt man auch ohne das Rote Kreuz Symbol ganz gut an ihrem Humpeln und langsamen gehen sowie an ihrer Blutspur.




    Mit ca. über 40 Gebäuden hat das Spiel schon eine recht große Auswahl an verschiedensten Gebäuden von verschiedenen Wohn zu Produktion und Stadtgebäuden wie verschiedenen Kirchen einem Brunnen und einer Toilette uvm. , könnt ihr die Bedürfnisse eurer Bewohner stillen.


    Ähnlich wie in Anno gibt es hier verschiedene Bevölkerungsstufen mit unterschiedlichen Bedürfnissen. Verschiedene Gebäude werden erst mit einer gewissen Anzahl an unterschiedlichen Bewohnertypen freigeschaltet. So kann man nicht direkt zu Beginn keine einfache Zelt Kirche bauen man braucht dafür ca. 20 Pioniere als Einwohner.





    Neben dem ganz klassischen Aufbaupart welches das Spiel sehr gut meistert, haben wir entsprechend dem Setting noch einige andere Inhalte.


    Es gibt Banditen, welche sich in der Nähe deines Dorfes niederlassen und bekämpft werden müssen. Ab und an bekommst du die Gelegenheit einen Revolverhelden einzustellen und natürlich musst du dich vor den zahlreichen gefährlichen Tieren wie Bären, Wölfen oder verrückten Wildscheinen schützen. Insgesamt ist die Tierwelt recht vielfältig gestaltet. Deine Bewohner können Pferde besitzen um diese muss sich auch gekümmert werden. Wenn diese sterben und liegen gelassen werden verrotten diese und verursachen Krankheiten, gleiches gilt auch wenn man keine Toiletten baut und deine Bewohner ihre Notdurft auf der Straße errichten müssen oder wenn du keinen Friedhof und Leichenbestatter besitzt und die Toten einfach auf den Straßen verwesen.




    Werden deine Bewohner unzufrieden gibt es häufig Prügeleien, auch ganz spaßig anzusehen aber Vorsicht der Revolverheld schießt dann lieber gleich anstatt die Sheriffs die Raufbolde verhaften zu lassen. Dazu gibt es noch Diebe und Banditen welche gerne mal deine Lager Plündern. Manche von diesen geben recht große Belohnungen wenn man sie verhaftet denn deine Stadt braucht immer Geld. Städtische Gebäude kosten dich unterhalt und Wohngebäude vermietest du für kleines Geld. Dazu gibt es noch Händler denen du waren an- und verkaufen kannst. Im späteren Spielverlauf kannst du eine weitere Siedlung auf der gleichen Karte gründen und dann Transportrouten zwischen diesen festlegen.




    Das Spiel generiert auch langsam Pfade und wenn diese öfter genutzt werden entstehen auch richtige Straßen. Es gibt auch Zuggleise und einen Zug dieser soll später auch einen Nutzen bekommen.




    Natürlich gibt es auch ein Tag/Nachtzyklus sowie Wetter und vier Jahreszeiten ist ja schließlich auch ein Survival Spiel.




    Insgesamt erinnert mich Depraved positiv an Banished nur hier haben wir jetzt schon viel mehr Inhalte und es steckt noch in der Alpha und bald im Early Acess und damit dürften noch weitere Inhalte folgen.


    So gesehen kann ich das Spiel nur mal wieder jedem empfehlen der Banished mochte oder diese Art von Citybuilder/Survival spielen mag.


    Link:

    Depraved auf Steam

  • Wirklich mal ein nicht so angestaubtes Setting und bereits jetzt hat es schon eine Fülle an Möglichkeiten. Ich werde es gerne im Auge behalten, auch weil es deutsche Entwickler sind. Die Grafik finde ich auch hübsch :beer:


    Danke für's Anspielen Eurofighter1200 :)

    Klick auf's Bild! Los, tu es!


    49165-20190930-215634-0000-png

  • Das Spiel ist ja mitlerweile im EA und wird fast täglich geupdatet es hat sich auch einiges getan und verbessert vorallem aber noch mehr Inhalte hinzugefügt wie z.B.einen Nutzbaren Bahnhof mehr Gebäude und Stadtgrenzen uvm.


    Die Entwickler haben vor dem EA Release wohl auf den einschlägigen Webseiten selbst eine Raubkopie des Spiels veröffentlicht mit einem sehr Lustigen quasi kopierschutzt der das weiterspielen unmöglich macht aber lest selbst ^^


    https://www.gamestar.de/artike…kopierschutz,3333141.html


    Finde die Aktion sehr lustig so sollte das immer sein ;):)