Campus - Dev Diary #4: Universitätssport


  • Hallöchen, Städtebauer! Dieses Mal dreht sich alles um Sport, Sport, Sport!


    Nichts bringt die gesamte Schülerschaft mehr zusammen und fördert so den Teamgeist, wie das Anfeuern der schuleigenen Mannschaft zu einem Spielsieg. Uni-Sport ist ein wichtiger Aspekt des Campuslebens, der für viele Studenten die gesamte akademische Lebenserfahrung prägt. In Cities: Skylines - Campus ist das Uni-Team die bedeutendste Mannschaft, welche den Campus in verschiedenen Sportarten vertritt. Diese Mannschaft tritt gegen vergleichbare Mannschaften aus Bildungseinrichtungen anderer Städte an und bringt ihrer Heimatstadt und ihrer Schule Ruhm und Reichtum ein, wenn sie Erfolg hat.


    Die Uni-Sportsaison fällt mit dem Studienjahr zusammen, während dem die Uni-Mannschaft in mehreren Spielen sowohl zu Hause als auch auswärts spielt. Wenn die Mannschaft erfolgreich ist, wird sie am Ende des Studienjahres mit einem Pokal ausgezeichnet.

    Uni-Sportarenen

    Uni-Sport wäre nichts ohne richtige Uni-Sportarenen. In der Campus-Erweiterung sind fünf verschiedene Universitätssportarenen enthalten: Wassersportzentrum, Basketball-Arena, Leichtathletikstadion, Baseball-Park und American Football-Stadion. Die Universitätsmannschaft des Campus kann in jeder dieser Sportarten vertreten sein, wenn sich die Arena innerhalb des Campus befindet.


    Abschlag! Ein Baseballspiel ist im Gange und die Tribünen sind voller aufgeregter Zuschauer.


    Die Uni-Sportarenen sind eindrucksvolle Gebäude - teils Hallen, aber auch Freiluftarenen. Während eines Spiels könnt ihr euch die Athleten in diesen Arenen genauer ansehen. Und wenn ihr Cheerleading bezuschusst, könnt ihr sogar sehen, wie die Cheerleader ihre Figuren ausführen, was die Gewinnchancen der Heimmannschaft erhöht. Das ist cool!


    Uni-Sportarenen können auch außerhalb der Campusgebiete platziert werden. Dort wird jedoch nicht die Universitätsmannschaft des Campus gastieren, sondern eine der möglichen Sportmannschaften der Stadt, ähnlich wie Fußballstadien bei der Erweiterung Match Day funktionieren. Außerdem sind Uni-Sportarenen nicht einzigartig und können mehrfach innerhalb und außerhalb des Campus vorhanden sein.

    Anpassung der Uni-Mannschaft

    Sobald ihr eine der Uni-Sportarenen auf eurem Campus platziert habt, könnt ihr zum Campus-Infofenster gehen. Von dort aus könnt ihr über die Registerkarte "Universitätssport" die Mannschaft eures Campus nach euren Wünschen anpassen. Ihr könnt eine Teamidentität, die Farbe ihres Trikots, den Eintrittspreis für Spiele sowie die Finanzierung für Cheerleading und Trainerstab auswählen.


    Die Teamidentität bezieht sich auf den Namen der Mannschaft und das dazugehörige Maskottchen. Es stehen sieben Identitäten zur Auswahl, darunter Spartaner, Chirper und Adler. Jede Identität wirkt sich auch auf die Werbetafeln in den Sportarenen aus und ändert die Logo-Grafik so, dass sie der Identität der ausgewählten Mannschaft entspricht. Das Teamlogo ist auch auf den Werbetafeln der ganzen Stadt zu sehen, wenn die Universitätssport-Richtlinie für Reklame aktiviert ist. Wenn ihr eine Teamidentität auswählt, erhaltet ihr dazu auch ein Maskottchen. Diese Maskottchen könnt ihr in den Campusgebieten herumlaufen sehen. Bei Auswahl der Spartaner-Identität trägt das betreffende Maskottchen beispielsweise eine spartanische Soldatenuniform. Wenn ihr euch für die Identität der Chirpers entscheidet, verwandelt sich das Maskottchen in den blauen Vogel, den jeder liebt!


    Was ist im Sport einigender, als die Farben eurer Mannschaft zu tragen? Aus diesem Grund wirkt sich die Wahl der Farbe für das Teamtrikot auch auf die Farbe der Kleidung der Zuschauer auf den Tribünen aus, welche die Heimmannschaft anfeuern.


    Das Logo der Chirpers. Es stehen sieben verschiedene Identitäten für Uni-Sportmannschaften zur Auswahl. Zur Identität gehört ein Logo, ein Maskottchen und eine wählbare Trikotfarbe.


    Beim Anpassen des Uni-Sports könnt ihr auch den Eintrittspreis für Spiele beeinflussen. Je niedriger der Preis, desto mehr Leute sind bereit, an Spieltagen die Arenen zu besuchen. Die Bezuschussung für Cheerleading und das Einstellen von mehr Trainern erhöhen die Gewinnchancen der Mannschaft. Auch die Richtlinien für Universitätssport haben eine Funktion bei den Spielen.


    Das Fenster des Universitätssports, in dem ihr die Mannschaft anpassen und verschiedene Statistiken zu ihr abrufen könnt.

    Uni-Sportspiele

    Wie oben erwähnt, spielt die Uni-Mannschaft sowohl bei Heim- als auch Auswärtsspielen.


    Heimspiele ziehen Bürger in die Arenen, um zuzuschauen und die Mannschaft zum Sieg anzufeuern. Die Einnahmen durch Tickets werden euch, den Spielern, gutgeschrieben, und die Anzahl der Besucher in den Arenen wirkt sich direkt auf die Gewinnchancen der Heimmannschaft aus. Natürlich sind Sportveranstaltungen in der Stadt sehr beliebt, weswegen ihr euch darauf vorbereiten solltet, den Verkehr zu regeln und eine gute Anbindung eurer Arenen bereitzustellen, damit möglichst viele Menschen sie erreichen. Wenn ihr auf eurem Campus Freiluftarenen habt, könnt ihr an den Spieltagen die Mannschaften beim Spiel sehen, sowie Cheerleader, die die Menge anheizen. Sehr aufregend!


    Bestimmte Optionen des Uni-Sports haben keinen Einfluss auf das Ergebnis von Auswärtsspielen. Zum Beispiel hat Cheerleading in einem Auswärtsspiel keine Auswirkung, da es die Cheerleader der anderen Mannschaft sind, die Figuren in ihrer Heimarena aufführen. Außerdem werden die Ticketeinnahmen aus Auswärtsspielen nicht an den Spieler weitergegeben, und die Besucherzahlen erhöhen nicht die Gewinnchancen für das Auswärtsspiel, da die meisten Besucher aus der Heimatstadt der anderen Mannschaft stammen. Der Trainerstab ist auswärts jedoch genauso wichtig wie die Unterstützung durch den Fanclub der Uni-Mannschaft.

    Pokale

    Was wäre Sport ohne Pokale? Ziemlich lahm, das wär's! Aber keine Bange, wir haben vorgesorgt!


    Während eines Studienjahres finden mehrere Spiele statt. Einige davon sind Heimspiele, andere Auswärtsspiele. Wenn eure Mannschaft mindestens 80% dieser Spiele gewinnt, erhält sie einen Pokal. So einen, wie er an die Sieger des Endspiels überreicht wird. Pokale sind nicht nur schön anzusehen. Sie steigern auch die Attraktivität des Campus. Der Schub ist jedoch nicht permanent und nimmt mit der Zeit ab. Wer möchte schon Anhänger einer Mannschaft sein, die mal irgendwann vor langer Zeit einen Pokal gewonnen hat? Also, um im Campusleben weiter zu gewinnen, müsst ihr beim Uni-Sport weiter gewinnen! Jede Sportart bietet eine eigene Chance, einen Pokal zu gewinnen, weswegen ihr einen Schwimmpokal, einen Baseballpokal, einen Basketballpokal usw. gewinnen könnt, die jeweils zum Ruhm eures Campus beitragen.


    Bedenkt, dass jeder Campus sein eigenes Team haben kann, weswegen die Möglichkeit besteht, so einige Pokale zu gewinnen!

    Universitätssport-Richtlinien

    Wie oben erwähnt, hat der Uni-Sport seine eigenen Richtlinien. Diese Richtlinien sollen eine bessere Kontrolle ermöglichen, um die bestmöglichen Ergebnisse bei den verschiedenen Campus-Sportveranstaltungen während des Studienjahres zu erzielen. Unterschiedliche Richtlinien haben unterschiedliche Auswirkungen, und einige funktionieren nur bei Heimspielen.


    Fanclub-Support ist genau das, wonach es sich anhört. Die Uni-Mannschaft arbeitet zusammen mit den Fans und kann mit Geldern des Campus (das heißt von euch) Fanartikel kostenlos an die Fans verteilen, um deren Moral zu heben, auf dass sie die Mannschaft während der Spiele weiter unterstützen. Der Fanclub organisiert auch Reisen zu Auswärtsspielen für die treuesten Fans, damit die sie das Campus-Team auch dann unterstützen, wenn sie weiter weg spielen.


    Ziel der Werbekampagne ist es, an den Spieltagen so viele Menschen wie möglich in die Arena zu ziehen. Der Campus bezahlt für Plakatwerbung und wenn diese Richtlinie aktiviert ist, könnt ihr das Logo der Mannschaft auf vielen Gewerbegebäuden sehen.


    Wenn die Richtlinie für Werbekampagnen aktiv ist, erscheinen die Werbetafeln der Uni-Mannschaft in Gewerbegebieten.


    Sponsorenverträge sind für jede Sportmannschaft alltäglich: ein bisschen Werbung auf den Trikots hier und da und ein paar Werbetafeln, die für lohnenden Absatz beim Verkauf von Donuts und Nudelsuppe rund um die Arena sorgen. Kein großes Ding! Mit dieser Richtlinie wird die Mehrzahl der Werbetafeln, die die Arenen mit dem Logo der Mannschaft schmücken, zu Werbetafeln, auf denen die Markensymbole der lokalen Unternehmen abgebildet sind. Als Gegenleistung für die Anmietung von Werbeflächen sind die Unternehmen bereit, einen Teil der Kosten für die Uni-Mannschaft zu übernehmen. Kein schlechtes Geschäft, wenn ihr euch ab und zu eine BigBite- und eine Go Nuts Donuts-Werbung ansehen könnt!


    Die Richtlinie für Sponsorenverträge ändert die Werbetafeln der Arena vom Logo der Mannschaft in verschiedene Markenlogos, von Go Nuts Donuts bis zu Yakisoba-Nudeln und mehr.

    Trainerstab und Cheerleader

    Die Uni-Mannschaft hat eine grundsätzliche Chance von 30%, ein Spiel sowohl zu Hause als auch auswärts zu gewinnen. Neben den Besucherzahlen und einigen Richtlinien, die sich auf das Spielergebnis auswirken, spielt auch der Trainerstab eine wichtige Rolle bei der Erhöhung der Gewinnchancen. Ihr könnt einen Schieberegler im Reiter "Universitätssport" verwenden, um Trainer einzustellen (und zu entlassen), wie es euch beliebt und falls es euer momentanes Budget zulässt. Trainer erhöhen die Gewinnchancen um 1% pro Mitarbeiter. Ähnlich wie bei akademischen Mitarbeitern ist die Wirkung der Einstellung von Trainern jedoch nicht sofort spürbar. Es braucht Zeit, bis sie sich im neuen Team wohl fühlen, und sobald die Mannschaft zusammenfindet, erhöht sich der Effekt der Mitglieder des Trainerstabs. Dies bedeutet natürlich, dass es Spiele geben wird, bei denen die Trainer nicht in Bestform sind, da die Mechanik der Universitätssportspiele während des gesamten Studienjahres weiter läuft.


    Die Finanzierung von Cheerleading erhöht die Chancen für die Heimmannschaft, die Uni-Sportspiele zu gewinnen. Cheerleader feuern die Mannschaft an und stimmen Fangesänge an, um den Kampfgeist des Teams zu steigern. Je höher die Finanzierung ist, desto bessere Leistung liefern die Cheerleader ab und desto größer ist die Unterstützung für die Mannschaft. Bedenkt immer, dass Cheerleader lediglich Heimspiele beeinflussen können. Zusätzlich zur erhöhten Chance, ein Uni-Sportspiel zu gewinnen, erhöhen Cheerleader auch die Attraktivität des Campus.


    [Blocked Image: https://forumcontent.paradoxplaza.com/public/467947/dev_diary_04_cheerleading_animation.gif]

    Cheerleader beim Ausführen ihrer Figuren. *animiertes GIF aufgrund der Größe nur verlinkt


    Was für eine neue Funktion! Ich muss euch sagen, ich mag die Anpassungsmöglichkeiten, die wir im Universitätssport haben. Und es ist so cool, das Logo eures Teams auf einer Plakatwand in der Stadt zu sehen! Ganz zu schweigen von den umherlaufenden Maskottchen auf dem Campus. Es ist toll! Was haltet ihr davon? Wie sieht es mit den neuen Arenen aus? Ich denke, mein persönlicher Favorit ist entweder der Baseball-Park oder das Fußballstadion. Und es ist großartig zu sehen, wie die Tribünen während der Spiele mit Leuten gefüllt sind, die der Mannschaft zujubeln! Genial!


    Bis nächstes Mal, Städtebauer!


    Das Colossal Order-Entwicklerteam



    Quelle: https://forum.paradoxplaza.com…4-varsity-sports.1177400/


  • Interessant finde ich irgendwie, dass die ursprünglichen Spielmechanismen immer mehr in den Hintergrund rücken - fast schon überflüssig erscheinen oder gar zur notwendigen Belastung werden, wenn man sich rein auf den Ausbau der DLC-Möglichkeiten konzentrieren will (mal von der "Auswirkung auf die Stadt" abgesehen).


    Je mehr ich zu diesem DLC was lese, umso sicherer bin ich mir keinen Campus errichten zu werden. :hmm:

  • Finde es zwar cool aber irgendwie auch viel zu viel, was man machen muss, damit es gut klappt und kein Minus Geschäft ist.


    CO macht da sich viel Arbeit mit, aber es gibt noch ein paar andere Baustellen.


    Sie Basteln immer wieder am Balancing, damit alles gut zusammen passt, ja ich weiß, es wurde von CO schon gesagt, das sie daran nichts mehr Ändern können oder wollen, aber die Verkehrs-AI, Pfadfindung und Spurverhalten, daran könnten sie nun auch Mal Arbeiten, es muss ja nicht nächsten Monat funktionieren, sondern irgendwann.


    Hoffe auch das mit dem kommenden Update, endlich der Fehler im Straßen-Editor behoben ist, denn bisher wird eine geänderte Farbe für Tunnel-Rampen nicht übernommen.

    Mainboard : MSI X99A XPower AC

    CPU : Intel Core I7-5930K

    Arbeitsspeicher : G.Skill F4-2400C15Q2-64GRK (nur mit 32 GByte in verwendung)

    Grafikkarte : MSI GForce GTX-970 Gaming 4G

    Betriebssystem : Windows 8.1

    Programme: Blender 2.79x, Adobe Photoshop CC 2017, Word & Excel

  • aber die Verkehrs-AI, Pfadfindung und Spurverhalten, daran könnten sie nun auch Mal Arbeiten

    Daran wird im aktuellen Spiel nichts mehr geändert. Für die Planung zukünftiger Erweiterungen schaut CO auf den Bedarf an neuen Funktionen (Wünsche in Foren sowie Aboanzahl der Mods, die schon solche Funktionen bieten) und prüft dann die Machbarkeit unter Berücksichtigung der minimalen Systemanforderungen. Die Traffic-Manager waren schon immer heiß begehrt, weswegen sie natürlich auch die Integration dieser Funktionen geprüft haben, aber mehr als die Ampeln und Vorfahrtregeln aus Mass Transit waren wohl leider nicht machbar.

  • Nun das mit der Verkehrs-AI ist ja schon lange bekannt.


    Es wurde mit den Ampeln und Vorfahrsregeln übernommen, warum nicht die Sache mit dem Abbiegen, denn das erfordert nicht mehr Systemleistung, würde aber mehr kontrolle über den Verkehr bringen.


    Viele Dinge sind eingefügt worden, die bisher kaum verwendung finden, z.b. die Reichweiten einstellung für Straßennamen, denn wer hat diese schon wirklich mal benutzt?


    Das Spiel verbindet, bei erstellen einer Kreuzung, alle Spuren mit der anderen Straße, was spricht dagegen, eine Option zu integrieren, das man diese Verbindingen nachträglich Manuell bearbeiten kann?

    Mainboard : MSI X99A XPower AC

    CPU : Intel Core I7-5930K

    Arbeitsspeicher : G.Skill F4-2400C15Q2-64GRK (nur mit 32 GByte in verwendung)

    Grafikkarte : MSI GForce GTX-970 Gaming 4G

    Betriebssystem : Windows 8.1

    Programme: Blender 2.79x, Adobe Photoshop CC 2017, Word & Excel

  • Es wurde mit den Ampeln und Vorfahrsregeln übernommen, warum nicht die Sache mit dem Abbiegen, denn das erfordert nicht mehr Systemleistung, würde aber mehr kontrolle über den Verkehr bringen.

    Doch, es würde mehr Systemleistung erfordern, weil dann für jede entsprechend eingestellte Kreuzung extra Informationen gespeichert und berücksichtigt werden müssten. Wieviel Leistung, das vermag ich nicht zu sagen, aber anscheinend zuviel, sodass sie das lieber weiter einer Mod überlassen. Vielleicht machen sie es ja auch trotzdem irgendwann, wer weiß das schon? Hoffen würde ich eher nicht darauf.

    Viele Dinge sind eingefügt worden, die bisher kaum verwendung finden, z.b. die Reichweiten einstellung für Straßennamen, denn wer hat diese schon wirklich mal benutzt?

    Ich. Extensiv sogar!

  • Doch, es würde mehr Systemleistung erfordern, weil dann für jede entsprechend eingestellte Kreuzung extra Informationen gespeichert und berücksichtigt werden müssten. Wieviel Leistung, das vermag ich nicht zu sagen, aber anscheinend zuviel, sodass sie das lieber weiter einer Mod überlassen. Vielleicht machen sie es ja auch trotzdem irgendwann, wer weiß das schon? Hoffen würde ich eher nicht darauf.

    Also bei den Berechnungen, die eh bereits angestellt werden, ist das der sprichwörtliche Tropfen auf den heißen Stein - es würde so gut wie garnicht ins Gewicht fallen. Aber wozu etwas machen, was sozusagen schon andere kostenfrei zur Verfügung stellen?!


    Der Grund, warum CO es auch nicht macht, ist derselbe, aus dem das Spiel so gestaltet ist wie es ist:

    CO liefert einen (lausigen, fehlerhaften und unvollständigen) Stein, der dann von Moddern zum Brillanten geschliffen und geformt wird.

    Vielmehr rechnet man mit den Arbeiten der Modder und profitiert durch die von der hohen Laufleistung des Spiels, mit dem man dann auch noch kostenpflichtige DLCs an den Spieler bringen kann. Daher wird es auch kein CSL2 geben, solange sich die DLCs an treue Anhänger verkaufen lassen.

    Viele Dinge sind eingefügt worden, die bisher kaum verwendung finden, z.b. die Reichweiten einstellung für Straßennamen, denn wer hat diese schon wirklich mal benutzt?

    ^^ Da hab ich wohl ein Feature nicht mitbekommen.

  • Den Campus DLC finde ich generell nicht verkehrt, aber ist mir viel zu amerikanisch, weiß nicht ob ich ihn kaufe...

    Ich finde es überhaupt Schade, das C:S so amerikanisch ausgelegt ist, ich vermute, das der Großteil der Kunden aus Europa kommt...?!


    Ich frage mich, warum man nicht mehr für die Europäaer tut, z. B. dem Europäischen Stil weiter ausbauen.

    Egal, ist nur meine Meinung, ändert eh nichts an der Tatsache.

    "Gib jeden Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden".
    (Mark Twain)

  • Also bei den Berechnungen, die eh bereits angestellt werden, ist das der sprichwörtliche Tropfen auf den heißen Stein - es würde so gut wie garnicht ins Gewicht fallen.

    Das mag durchaus sein, dass die Performance nicht großartig leiden würde, wenn man die Abbiegespuren einstellen könnte. Integriert haben sie die Funktion aus irgendeinem Grund trotzdem nicht. Ich vermute, dass dieser Grund 50 cm vor dem Bildschirm sitzt. Bei unsachgemäßer Einstellung der Abbiegespuren kann man sich schließlich ganz schnell mal Wege blockieren, wenn man nicht aufpasst. Vielleicht wollen sie uns die Funktion auch wirklich irgendwann in einem separaten DLC andrehen? ;) Keine Ahnung. Ich persönlich würde mir ja auch vieles direkt ins Spiel integriert wünschen, aber so einfach ist das leider nicht. CO muss auf jeden Fall sehr gut abwägen, was sie ins Spiel übernehmen und was sie lieber den Moddern überlassen. Da spielen viele Faktoren mit rein, die wir als Spieler gar nicht auf dem Schirm haben. Ja, auch finanzielle...

  • Nun was wichtig wäre, wenn die Entwicklung einer Mod eingestellt wird und keiner die über nimmt, das halt dann darüber nachgedacht wird.


    Was die TMPE angeht, hoffe sie wird noch lange weiter gepflegt werden.


    Jedenfalls freue ich mich auf das kommende Update und teils auch DLC


    Hoffe sehr, die Fehler, die schon lange existieren, sind endlich Mal behoben.

    Mainboard : MSI X99A XPower AC

    CPU : Intel Core I7-5930K

    Arbeitsspeicher : G.Skill F4-2400C15Q2-64GRK (nur mit 32 GByte in verwendung)

    Grafikkarte : MSI GForce GTX-970 Gaming 4G

    Betriebssystem : Windows 8.1

    Programme: Blender 2.79x, Adobe Photoshop CC 2017, Word & Excel