Kingdom Come: Deliverance - Roadmap

  • Gerade auf der Seite der PC Games gelesen und schon hier im Forum. ;) Warhorse Studios hat eine Roadmap für zukünftige Inhalte von Kingdom Come: Deliverance veröffentlicht.





  • So ein unfähiges Mistvolk dieses WH Studio.
    Anstelle erst mal das Hauptgame in einem Zustand zu versetzen, welches die 69€ rechtfertigt, bastelte man an neue Bärte und nun noch die DLC's als Erweiterung.
    Mein Zorn auf diesen unfähigen Haufen von Entwicklern wird von Tag zu Tag größer. Unfassbar was die Brüder sich da raus-nehmen.
    Jörg

  • Hammer! Auf den DLC mit olle Capon bin ich sehr gespannt. Das Bild ist ja vielversprechend, hehe. Und was der Hardcoremodus ist würde mich interessieren.

    Dann werde ich mal nach Detroit die Hauptstory beenden :beer: Ist zwar blöd, dass Sie das Spiel via DLC s "beenden" aber für mich okay :beer:


    Janicki keine Ahnung warum du soviel bezahlt hast, mein örtlicher Händler hatte es für 55euro. Und für 55 Euro kann ich zwar meckern, bin aber im großen und ganzen zufrieden, gerade weil ich mich auch auf Sowas eingestellt habe. Kickstarter Kampagne eben. Du kannst WH nicht mit Franchises (Ich hasse dieses dort!) wie denen von assasinbums Dings vergleichen. Wenn ich in letzter Zeit auch im Meckermodus war, so bin ich glücklich über KCD!

  • Sorry, aber das finde ich extrem frech... das Spiel ist an sich, ob es nun gerechtfertigt ist oder nicht, schon teuer mit seinen 50 Euro... das wir jetzt alle paar Wochen nochmal draufzahlen sollen um die HAUPTSTORY überhaupt zu beenden finde ich krass! Ich gehe bei den DLCs mal nicht von 5 Euro, sondern eher von guten 15 - 20 Euro aus! Das kann sich dann irgendwann nicht mehr jeder leisten, denn es gibt ja auch noch andere Spiele die gekauft werden wollen! Man muss ja dann mal bedenken, dass das komplette Spiel am Ende auf gute 100 Euro und mehr rauskommt... da investiere ich lieber in andere Dinge! :thumbdown:


    Sorry, aber auch wenn damit wohl zu rechnen war enttäuscht mich das extrem! :miffy:

    :bernat: Intel Core i5-7600k • GeForce GTX 1070 • Asus Prime B250-Pro • 16 Gigabyte DDR4-2400 :chirpy_cool:

  • Ich kann euch zwar verstehe, empfinde es aber anders.

    Ich hatte ein tolles Spielerlebnis und habe das Spiel abgeschlossen.


    Es war von Anfang an kommuniziert, dass es auf eine Trilogie ausgerichtet ist. Insofern ist das offene Ende verständlich.

    Nun weitere Story-DLCs zu bringen, erfreut mich, da ich Kingdom Come einfach klasse finde!


    Wenn man natürlich technische Probleme hatte und nun das Gefühl hat, nicht erhört zu werden, verstehe ich den Ärger.

    Ich persönlich freue mich jedoch auf weitere Inhalte!

  • Hätte WH gesagt, wir brauchen noch ein Jahr, dann hätte der Publisher Nein gesagt. Die Spieler hätten auch wieder aufgestöhnt und das Geld war knapp.

    Manchmal muss man dann eben den schwierigeren Weg nehmen, oder einen der nicht jedem passt. Das kennt man doch aus dem normalen Leben auch.

    WH hat sicherlich genauso wenig Spaß damit, diesen Weg gegangen zu sein.

    Aber ich mache euch da keinen Vorwurf, schuld ist die allgemeine Konsumgesellschaft. Ich erlebe es täglich. Alles muss vorhanden & perfekt sein.


    Und für 55 Euro habe ich bisher über 100 Spielstunden Spaß gehabt.

  • Cerche wie kann man über 5 bis maximal 10 Frames glücklich sein? Immer und immer wieder versuche ich weiter zu machen und höre angewiedert auf.
    Jörg

    vielleicht nicht die richtige Hardware?


    Sorry, aber das finde ich extrem frech... das Spiel ist an sich, ob es nun gerechtfertigt ist oder nicht, schon teuer mit seinen 50 Euro...

    Und wie kommst du darauf das es zu teuer ist? Zu wenig Spielzeit, schlechte Grafik? Bug verseucht? Eine Begründung wäre schon gut :)

    Mal davon abgesehen, das Spiele heute eh viel zu billig sind, wenn man mal die Produktions kosten berücksichtigt.... Und das schöne an DLC´s die erst nachher gemacht werden, ist ja das man sie nicht kaufen muss ;)

    Mein System

    AMD Ryzen 7 2700x|Asus Strix OC RX 480|Gigabyte x470 Aorus Ultra Gaming|2x8GB HyperX Predator DDR4-3200|Samsung 970 EVO Plus NVMe M.2 SSD|be quiet! Silent Base 801


    38067-wk1kointro-ger-jpg

  • Und wie kommst du darauf das es zu teuer ist?

    50 Euro an sich find ich viel für ein Spiel... aber wie ihr bereits sagtet ist KCD diese 50 Euro eigentlich voll und ganz wert! Nur das draufzahlen für das Beenden der Hauptstory finde ich nicht ok...

    Und das schöne an DLC´s die erst nachher gemacht werden, ist ja das man sie nicht kaufen muss

    Bei Spielen wie Cities würde ich dir da voll und ganz zustimmen. Aber da es sich hier ja wohl um eine Verlängerung der Hauptstory handelt wird man sie wohl oder übel kaufen müssen um ein vollständiges Spielgefühl zu haben! Ich werde die DLCs auch kaufen, immerhin hab ich das Spiel auch schon gut 90 Stunden gespielt und hatte sehr viel Spaß, aber richtig finde ich diese Politik deshalb noch lange nicht... ansonsten kann ich nur sagen: Ist halt meine Meinung! ;)

    :bernat: Intel Core i5-7600k • GeForce GTX 1070 • Asus Prime B250-Pro • 16 Gigabyte DDR4-2400 :chirpy_cool:

  • Hier mal die etwas ausführlicheren Inhalte welche die Gamestar erwähnt hat:


    • From the Ashes ist der erste DLC für Kingdom Come: Deliverance. Das Roadmap-Artwork deutet als Inhalt den Wiederaufbau einer zerstörten Siedlung an. Wir vermuten, dass man dort Prybislawitz oder Rowna wieder aufbaut. Laut Warhorse wird der DLC auf der E3 2018 gezeigt, erscheint unmittelbar danach. In puncto Spielzeit reden wir von einer zweistelligen Stundenzahl.
    • The Amorous Adventures of Bold Sir Hans Capon erscheint ebenfalls 2018 und rückt den Schwerenöter und Adels-Schnösel Hans Capon in den Mittelpunkt. Ob man selbst in die Rolle des Jünglings schlüpft oder ihm wie in den Nebenquests des Hauptspiels in Liebesfragen zur Seite steht, bleibt derweil noch offen.
    • Band of Bastards ist der bisher kryptischste DLC, das Artwork zeigt eine Truppe von Rittern und wir vermuten, dass die Erweiterung ganz im Zeichen einer berittenen Bande - ob Söldner oder Lehnsmann - stehen wird. Vielleicht hat sich irgendwo eine raubende Truppe eingenistet, um die sich Heinrich kümmern muss.
    • A Woman's Lot ist der finale DLC, angekündigt für 2019. Ironischerweise wussten wir über diese Erweiterung im Vorfeld am meisten: Ihr schlüpft in die Rolle einer weiblichen Hauptfigur, wahrscheinlich Theresa, und erlebt einen alternativen Blickwinkel auf die Geschehnisse von Kingdom Come. In der Pressemitteilung deutet sich an, dass auch der Hund als Begleiter Teil dieser Erweiterung sein dürfte.

    Insofern sind alle DLC nur eine Fortsetzung der Story gedacht und nicht, wie KommissarFlo vermutet um die Hauptstory zu beenden. Ansonsten kann ich nichts schlechtes über das Spiel sagen, bis auf einen Bug hatte/habe ich da keine Probleme, dies heißt nicht dass es eben keine gibt, siehe die Bugs/Performance-Probleme auf das XBOX.

  • 50 Euro an sich find ich viel für ein Spiel.

    Das glaube ich dir gerne, besonders wenn man nicht viel Geld hat, und das kenne ich auch.... nächsten Monat muss ich mich z.b für 1 Spiel entscheiden.....

    Aber eigentlich müssten viele (nicht alle) Spiele meistens 100€ Kosten ohne DLC. Aber der Aufschrei ist ja immer sehr groß, darum traut es sich wohl noch niemand.


    Aber mal zum Thema, bin mal gespannt was da noch alles dazu kommt, und was hier noch niemand erwähnt ist der kostenlose Mod-Support :love::applaus:


    Mein System

    AMD Ryzen 7 2700x|Asus Strix OC RX 480|Gigabyte x470 Aorus Ultra Gaming|2x8GB HyperX Predator DDR4-3200|Samsung 970 EVO Plus NVMe M.2 SSD|be quiet! Silent Base 801


    38067-wk1kointro-ger-jpg

  • Hier mal die etwas ausführlicheren Inhalte welche die Gamestar erwähnt hat:


    • From the Ashes ist der erste DLC für Kingdom Come: Deliverance. Das Roadmap-Artwork deutet als Inhalt den Wiederaufbau einer zerstörten Siedlung an. Wir vermuten, dass man dort Prybislawitz oder Rowna wieder aufbaut. Laut Warhorse wird der DLC auf der E3 2018 gezeigt, erscheint unmittelbar danach. In puncto Spielzeit reden wir von einer zweistelligen Stundenzahl.
    • The Amorous Adventures of Bold Sir Hans Capon erscheint ebenfalls 2018 und rückt den Schwerenöter und Adels-Schnösel Hans Capon in den Mittelpunkt. Ob man selbst in die Rolle des Jünglings schlüpft oder ihm wie in den Nebenquests des Hauptspiels in Liebesfragen zur Seite steht, bleibt derweil noch offen.
    • Band of Bastards ist der bisher kryptischste DLC, das Artwork zeigt eine Truppe von Rittern und wir vermuten, dass die Erweiterung ganz im Zeichen einer berittenen Bande - ob Söldner oder Lehnsmann - stehen wird. Vielleicht hat sich irgendwo eine raubende Truppe eingenistet, um die sich Heinrich kümmern muss.
    • A Woman's Lot ist der finale DLC, angekündigt für 2019. Ironischerweise wussten wir über diese Erweiterung im Vorfeld am meisten: Ihr schlüpft in die Rolle einer weiblichen Hauptfigur, wahrscheinlich Theresa, und erlebt einen alternativen Blickwinkel auf die Geschehnisse von Kingdom Come. In der Pressemitteilung deutet sich an, dass auch der Hund als Begleiter Teil dieser Erweiterung sein dürfte.

    Insofern sind alle DLC nur eine Fortsetzung der Story gedacht und nicht, wie KommissarFlo vermutet um die Hauptstory zu beenden. Ansonsten kann ich nichts schlechtes über das Spiel sagen, bis auf einen Bug hatte/habe ich da keine Probleme, dies heißt nicht dass es eben keine gibt, siehe die Bugs/Performance-Probleme auf das XBOX.

    Das klingt fantastisch :love:


    Hat Jemand was gefunden, wo Warhorse auf der E3 auftritt? Also in welcher Pressekonferenz?

  • Insofern sind alle DLC nur eine Fortsetzung der Story gedacht und nicht, wie KommissarFlo vermutet um die Hauptstory zu beenden.

    Ich habe mich da lediglich auf den Satz "Dabei handelt es sich um die Erweiterung mit dem Namen "From the Ashes", die die Geschichte des Spiels weitererzählen wird." bezogen! Das habe ich eindeutig so verstanden, dass die Hauptstory fortgesetzt wird. Wenn dem nicht so ist, ist ja alles gut... :)

    :bernat: Intel Core i5-7600k • GeForce GTX 1070 • Asus Prime B250-Pro • 16 Gigabyte DDR4-2400 :chirpy_cool:

  • Quote

    Das klingt fantastisch

    Bei KcD klang bisher ziemlich viel fantastisch. Über die reale Umsetzung schweige ich mich lieber aus. Kein Kommentar!


    Das beste am Spiel war für mich eh die Werbung. Hat mich ja auch zum Kauf veranlasst ... und ich bin kein unkritischer Käufer. Auch wenn die meisten PC Kunden zufrieden zu sein scheinen. So ein billiges Argument lasse ich nicht gelten. Wenn ich die leistungsfähigste Konsole kaufe, erwarte ich , dass ein aktuelles Spiel problemlos läuft - und ich nicht nur bis zur Hälfte spielen kann, bevor es endgültig abschmiert. Da fühle ich mich veräppelt! Dabei geht es mir nicht ums Geld. Ich habe mehrere Hundert Euro ausgegeben, um DIESES Spiel auf dieser Plattform zocken zu können. Vermutlich hätte ich ich für etwas richtig geniales als DLC noch mehr ausgegeben - wenn es denn funktioniert hätte. Mir geht es um die Zeit, die ich mit dem ganzen Ärger dieses games sinnlos vertan habe. Das ist Lebenszeit, die mir keiner ersetzen kann, auch nicht mit Geld.


    Klar, klingen die geplanten Erweiterungen interessant. Aber nach dem letzten patch mit DLC Inhalt wurde mir geraten, das Spiel von vorn zu beginnen. Was für ein Witz! Ich habe keine Lust, das bei jedem DLC zu wiederholen. Gute Ideen haben sie, die Jungs von WH. Aber allein damit ist es nicht abgetan. Für mich ist die Zeit der Entschuldigungen vorbei, wie: hab Nachsicht, die sind neu. Sie sind jetzt Mitbewerber auf dem hart umkämpften Spielemarkt. Ich lasse mich mal überraschen, was sich bis zum Herbst in Punkto Marktreife noch tut. Dabei wünsche ich den Machern einen umfassenden Erfolg, denn das Spiel an sich ist super und macht richtig Spass. Wäre schade, wenn ich es von der Konsole löschen müßte. Aber ein game, das mehr Ärger als Frohsinn bringt, ist nichts für mich. ;)

  • Deine Meinung in allen Ehren. Ich finde es aus deiner Sicht bei Problemen auch verständlich.

    Ich würde mich trotzdem freuen, wenn du anderen Spielern - wie mir - nicht versuchst die Freude am Spiel zu nehmen oder das Spiel madig zu machen.


    Wie gesagt, ich verstehe dich, aber ich hoffe, du verstehst auch meine Freude über die zusätzlichen Inhalte.

  • KarlKompott macht doch das Spiel nicht madig....ER ist doch einer der wenigen Verfechter für dieses Spiel und genau so wie meine Person.... sind wir quasi in eine Falle getappt. Bösartige Falle! KarlKompott auf der XBoxOne X und ich auf der stink normalen XBoxOne... da gibt es wirklich rein nix mehr zu beschönigen.
    Es würde zu erwähnen sein...sollte man wirklich beim Namen nennen...dies Probleme haben nur XBoxOne Benutzer.
    Und als Klarstellung:
    Auch auf der XBoxOne läuft das Spiel wie Butter...flüssig und ohne Tadel.... wenn man sich in der Anfangsphase befindet. Später hört der Spaß dann aber schlagartig auf. Ich könnte mir die Haare raufen vor Wut & Verzweifelung. Denn genau DAS ist DAS Spiel was wohl speziell für mich das Spiel ist worauf ich gewartet habe und worauf ich mich komplett eingestellt hatte.

    Dieser blanke "Irrsinn" wie FareCry5 mit Zeitlimits wenn man das Spiel weiter spielen will, oder noch extremer "God of War4"....wo man in einem Schlauchsystem hunderte Rätsel knacken muss...was ja noch geht....aber dann "Glocken" hat wo das Zeitlimit so eng bemessen ist, dass man 30 Minuten verzweifelt immer und immer wieder auf Glocken schießt????...... usw. Rennspiele...wo man nach Zehntel-Sekunden hechelt oder Monsterjagt mit utopischen Namen und aberwitzigen Hintergründen....
    Deshalb und nurd deshalb war ich froh und glücklich ein Spiel zu haben was "Entschleunigt" und Zeit gibt und man sich frei entfalten könnte.....die Betonung liegt auf "Könnte".
    Deshalb die Wut und deshalb die klaren Worte, dass eine Entschuldigung überhaupt keine Wirkung hat und man erwarten kann als Benutzer...dass auf der XBoxOne X (!!!) das Spiel ruckelfrei funktioniert.
    Tut es nicht. Traurig

  • CRusko

    Ich will doch deine Freude nicht schmälern, ganz im Gegenteil! Ich wäre froh, wenn KcD ein Erfolg auf ganzer Linie wird. Denn Ballergames oder Dämonenjäger gibt es meiner Meinung nach genug. Auch wenn es für dich nicht so aussieht, ich bin ein Fan von KcD.

    Lies meinen Beitrag noch mal in Ruhe durch und du wirst feststellen, ich schrieb:

    Quote

    Dabei wünsche ich den Machern einen umfassenden Erfolg, denn das Spiel an sich ist super und macht richtig Spass.

    Doch für einen umfassenden Erfolg gehört dazu, dass man die Konsolenversion auch endlich in den Griff bekommt. Oder glaubst du, das ist gut für das Image eines Spielemachers, wenn er eine Kundengruppe verärgert? Immerhin habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Sonst wäre das Spiel bei mir bereits gelöscht und ich hätte mich hier im KcD Forum verabschiedet. ;)