Uplay, Steam usw. Nein danke!

  • Allein wegen den Updats habe ich Steam und so weit im Autostart.

    Nicht viel. Und da wir auf nun Spendenfinanziert sind ist auch Google fast komplett ausgesperrt.

    Im Zuge der DTSGVGO habe ich viel gemacht. Mehr dazu steht in unserer Datenschutzerklärung.

    Interessant, habe im Verein bereich viel mit bekommen, Muss ich mir mal die Datenschutzerklärung durch lesen.

  • Ubisoft Spiele kann man schon ewig nur über Uplay zocken, so wie das neue Siedler und Anno 1800 ;)

    Seit MassEffect 3 und Silent Hunter (ich glaub) 5 (war's), das müßten die ersten Ubi-Spiele gewesen sein, die ich nicht mehr gekauft habe. Und sie haben verloren wegen der (damals) eingebauten Dauer-On-Funktion.

    Ich zocke fast täglich auf Steam und Uplay, daher machst es für mich keinen sinn sie nicht im Autostart zu haben. Und das Thema Privatsphäre lasse ich mal lieber aus ;) Denn sonst dürfest du auch nur noch mit einem VPN Programm ins Internet. Den Daten werden immer überall gesammelt.

    In vielen Fällen muß Steam nicht mal online sein, um zu zocken und das Ding öffnet sich i.a. automatisch, wenn man ein Spiel startet. Da hat es im Autostart nun wirklich nichts verloren.

    Nein natürlich nicht aber nur weil du Steam oder andere nicht im Autostart drinnen hast bringt dir das halt absolut nix für deine privatssphäre.

    Ich weiß nur nicht was dran schlimm ist wenn sie wissen wie lange man zockt? Da werden echt viel schlimmer Statistiken im Internet (wie Amazon) gesammelt. Aber jedem des seine ;)

    Ähm, Steam im Autostart heißt, dass sie wissen, wann du deinen Rechner laufen hast und wie groß der Anteil Zocken an dieser Zeit ist. Ohne die Links unten vorweg zu nehmen - das alleine sind mehr als 2 Informationen und ja nicht alles, was sie auslesen, wenn Steam on ist.

    Btw: Wer sich heute noch weigert solche Programme zu installieren kann ja fast gar nichts mehr spielen. Die Hersteller wird es kaum kümmern ob sich ein paar Exoten immer noch weigern. Ist mittlerweile ne absolute Minderheit und ne aussterbende Rasse.

    Ich habe Steam. Gewinner, weil erster und siehe oben. Eventuell kommt irgendwann mal GoG dazu, damit ich alter Sack in Erinnerungen schwelgen kann, ohne mir die Mühe zu machen, meine Originale irgendwie auf Microdoof Next Generation zum laufen zu kriegen. Dazu kommen 4 reine Onlinegames, die zwangsläufig einen Acc brauchen. Alles in allem also eigentlich schon viel zu viel.


    Nebenbei kümmert es mich wiederum einen Dreck, ob es die Hersteller kümmert oder nicht.

    Wer Microsoft, Googel, Amazon oder andere Technologie von den großen IT Firmen nutzt braucht sich was Datenschutz angeht keine Hoffnungen zu machen.


    [...]


    Mit viel Aufwand kann man es den Unternehmen etwas schwerer machen aber deine Daten haben die trotzdem

    So groß ist der Aufwand eigentlich nicht. Ein Script- und ein Trackerblocker halten einem eigentlich das meiste vom Hals, denn es verhindert die Datensammelei über Drittseiten. Ist manchmal etwas nervtötend, scheint aber insofern zumindest soweit zu funktionieren, dass ich fast nur unpassende Werbung bekomme, wenn ich denn überhaupt welche (eingeblendet) bekomme. Heißt entweder die pösen Jungs haben nicht genug Daten, die falschen Daten oder sind zu blöd zum Auswerten. Ach ja, das meiste auf einem Handy läuft auch ohne Scripte ganz passabel.


    Btw, wer mal wissen möchte, was diese Datensammelei bringt (ich verweise auf das obige "mehr als 2 Informationen), dem sei SpiegelMining empfohlen.


    Zum Gucken

    Zum Nachlesen


    Aber ja, ich weiß, das ich zu einer aussterbenden Rasse gehöre. mMn bin ich alt genug dafür und darf das. 8)


    PS: Wo wir gerade beim Thema Datenschutz sind

    Oooops

    Dragondeal-Youtube-Kanal:

    85-bannersmall-jpg


    Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag. (Charlie Chaplin):)

  • Ähm, Steam im Autostart heißt, dass sie wissen, wann du deinen Rechner laufen hast und wie groß der Anteil Zocken an dieser Zeit ist. Ohne die Links unten vorweg zu nehmen - das alleine sind mehr als 2 Informationen und ja nicht alles, was sie auslesen, wenn Steam on ist.

    Ich meinte damit, es ist doch egal wenn sie es wissen.... was ist daran negativ? Welche Nachteile habe ich? Kommt die Stasi Polizei vorbei? Es ändert sich doch nichts, ob sie es wissen...

    Mein System

    AMD Ryzen 7 2700x|Asus Strix OC RX 480|Gigabyte x470 Aorus Ultra Gaming|2x8GB HyperX Predator DDR4-3200|Samsung 970 EVO Plus NVMe M.2 SSD|be quiet! Silent Base 801


    52627-yt-logo-png

    >>>Spielerheim.de Youtube-Kanal<<<

  • Du vergleicht uns (das) mit China? Also da brauche ich nicht mehr weiter Diskutieren.... sonst fange ich noch an reptiloiden zu suchen....

    Mein System

    AMD Ryzen 7 2700x|Asus Strix OC RX 480|Gigabyte x470 Aorus Ultra Gaming|2x8GB HyperX Predator DDR4-3200|Samsung 970 EVO Plus NVMe M.2 SSD|be quiet! Silent Base 801


    52627-yt-logo-png

    >>>Spielerheim.de Youtube-Kanal<<<

  • Ich meinte damit, es ist doch egal wenn sie es wissen.... was ist daran negativ? Welche Nachteile habe ich? Kommt die Stasi Polizei vorbei? Es ändert sich doch nichts, ob sie es wissen...

    In einem älteren Datenleak taucht auch eine Mailadresse von mir auf, die wurde damals bei CD Projekt abgegriffen. Und aus solchen Quellen werden fast alle Daten gezogen. Wenn Steam und Co deine Daten also sicher speichern und nicht mißbrauchen oder verkaufen, ist es tatsächlich nicht soo schlimm. Wenn die allerdings irgendwo "verloren" gehen, ist das schon nicht mehr so schön.


    So ein Programm dauernd laufen zu haben, wenn der Rechner an ist, kann verdammt viel über dich verraten. Denk mal drüber nach, was man nur aus deinem Online-Verhalten (Rechner an/aus, Spiel an/aus), deiner Hardware und deinen Spielekäufen so an Information rausziehen kann, wenn man das so über 3 oder mehr Jahre aufgezeichnet hat. Kleiner Tip: Wahrscheinlich weit mehr, als du jemals auf Facebook über dich veröffentlichen würdest.

    Dragondeal-Youtube-Kanal:

    85-bannersmall-jpg


    Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag. (Charlie Chaplin):)

  • In einem älteren Datenleak taucht auch eine Mailadresse von mir auf, die wurde damals bei CD Projekt abgegriffen. Und aus solchen Quellen werden fast alle Daten gezogen. Wenn Steam und Co deine Daten also sicher speichern und nicht mißbrauchen oder verkaufen, ist es tatsächlich nicht soo schlimm. Wenn die allerdings irgendwo "verloren" gehen, ist das schon nicht mehr so schön.


    So ein Programm dauernd laufen zu haben, wenn der Rechner an ist, kann verdammt viel über dich verraten. Denk mal drüber nach, was man nur aus deinem Online-Verhalten (Rechner an/aus, Spiel an/aus), deiner Hardware und deinen Spielekäufen so an Information rausziehen kann, wenn man das so über 3 oder mehr Jahre aufgezeichnet hat. Kleiner Tip: Wahrscheinlich weit mehr, als du jemals auf Facebook über dich veröffentlichen würdest.

    Mag ja alles stimmen aber du Nutzt Steam ja trotzdem und auszulesen wie lange ein PC läuft ist eine kleinigkeit. Dafür muss Steam nicht zum Hochfahren des PCs angeschaltet werden damit das gesehen wird. Dein Spielverhalten hat Steam sicher auch ob du es zwischendurch mal ausschaltest oder nicht macht dabei kaum einen unterschied. Aber kann ja jeder machen wie er will ich hab die ganzen Programme auch nicht im autostart aber ganz sicher nicht wegen datenschutzgründen.

  • Ich bin von allen die sich bisher an dieser Diskussion beteiligt haben jedenfalls beeindruckt. Hier hat sich offenbar jeder schon mal Gedanken über den Umgang mit seinen Daten gemacht. Dafür gibt es von mir ein Applaus::applaus:


    Ob Autostart an oder aus. Ich will da gar nicht weiter rein bohren. Letzen Endes bleibt es einem jedem Anwender selbst überlassen. Das sollte gegenseitig respektiert werden und es hat auch jeder hier seine ganz eigenen gründe dafür.


    Da ich mir gerne immer an meinen eigenen Hut fasse würde ich gerne mal eure Meinung wissen was ihr von den "Teilen" Links auf div. Seiten haltet?


    Diese gibt es auch bei uns im Spielerheim und die sind allgemein auch schon in negativ aufgefallen.

    Weiß doch z.B. Facebook dadurch wo Ihr euch gerade rumtreibt.

  • Da ich mir gerne immer an meinen eigenen Hut fasse würde ich gerne mal eure Meinung wissen was ihr von den "Teilen" Links auf div. Seiten haltet?


    Diese gibt es auch bei uns im Spielerheim und die sind allgemein auch schon in negativ aufgefallen.

    Weiß doch z.B. Facebook dadurch wo Ihr euch gerade rumtreibt.

    Nutze ich nicht wirklich deswegen brauche ich die eigentlich auch nicht.

  • Da ich mir gerne immer an meinen eigenen Hut fasse würde ich gerne mal eure Meinung wissen was ihr von den "Teilen" Links auf div. Seiten haltet?

    43995-2019-01-18-20-40-31-window-jpg
    Diese gibt es auch bei uns im Spielerheim und die sind allgemein auch schon in negativ aufgefallen.

    Weiß doch z.B. Facebook dadurch wo Ihr euch gerade rumtreibt.

    Klingt vielleicht blöd, wenn ich frage, aber wo hier sollte ich die z.B. sehen? Sie sind mir noch nicht aufgefallen, kann aber auch sein, dass sie am Scriptblocker hängengeblieben sind, das passiert öfter.


    Und um die Frage aber auch direkt zu beantworten - ich mag sie nicht, brauchen tue ich sie erst recht nicht.

    Dragondeal-Youtube-Kanal:

    85-bannersmall-jpg


    Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag. (Charlie Chaplin):)

  • Wenn Firmen meine Daten sammeln ist mir das mittlerweile schnurz. Ist eh kaum zu verhindern. Solange sie keine Email an meinen Arbeitgeber schicken. Und auch so, was hab ich zu verheimlichen, was tausend Andere nicht auch tun?


    Gab mal einen guten Roman von Marc Elsberg, Zero nennt der sich. Würde auch lieber nen paar Cents mit meinen Daten verdienen, denn gesammelt werden sie sowieso, gerade in der heutigen Zeit, wo sie der Wert sind um Geld zu generieren.


    Und wenn ich heimlich 4 statt 2 Bier trinke ist der größte Datensammler der mir Probleme bereitet mein Gehirn aka Gewissen ;)

    Klick auf's Bild! Los, tu es!


    49165-20190930-215634-0000-png

  • Wenn Firmen meine Daten sammeln ist mir das mittlerweile schnurz. Ist eh kaum zu verhindern. Solange sie keine Email an meinen Arbeitgeber schicken. Und auch so, was hab ich zu verheimlichen, was tausend Andere nicht auch tun?

    Ich interpretiere das so als ob du sagst "Ich habe ja eh nichts zu verheimlichen". Siehst du das wirklich so?

    Nehmen wir mal an du meinst es so. Was würdest du sagen wenn die Personalabteilung deines Arbeitgebers dennoch etwas interessantes über dich herausfindet?

  • Vielleicht kommt es auch bei uns irgendwann so wie in China, dass dein Sozialstatus, Kreditwürdigkeit oder Reiseerlaubnis anhand deiner Facebookfreunde und deiner Lieblingskategorie bei Pornhub bemessen wird, wer weiß das schon? Dann wirst du dich noch umgucken und dir wünschen du wärst mit scheinbar harmlosen Daten nicht so unbekümmert umgegangen. Das Internet vergisst nichts, was da einmal drin is bleibt da auch.

  • Vielleicht Ja, vllt auch nicht. Wer weiß das schon?

    Vielleicht hast du am Ende deines Lebens dir damit 1000 Stunden den Kopf zerbrochen und es passierte nichts, während ich diese 1000 Stunden in schöne Momente investiert habe.


    Ich habe lange genug versucht, Daten ständig sauber zu halten, bis 2017 sogar Smartphones boykottiert.


    Wir sind eben jene Generation, die noch weitesgehend ohne Internet aufgewachsen ist. Deshalb sind wir skeptisch und vorsichtig.

    Die Jugendlichen heutzutage interessiert doch so Was nicht mehr. Die kennen es nicht anders.

    Klick auf's Bild! Los, tu es!


    49165-20190930-215634-0000-png