Gamescom 2017

  • Ja ich weiß, die Gamescom 2016 ist ja jetzt erst, aber es gibt jetzt schon News dazu die nicht jedem gefallen werden.



    Üblicherweise beginnt die gamescom am Mittwoch. Presse, Fachbesucher und Wild Card gewinner dürfen das Messegelände erkunden und die neuesten Trends anzocken. Danach, am Donnerstag, öffnet die gamescom für alle ihre Pforten. Knapp eine halbe Million Besucher werden bis Sonntag Abend 18 Uhr sich über das Messegelände tummeln. Das Gelände der koelnmesse wird nächstes Jahr am Sonntag keine Besucher mehr empfangen.


    Stattdessen beginnt die gamescom einen Tag früher. Der Dienstag wird künftig für Fachbesucher und Presse reserviert sein, während sich Hobbygamer ab Mittwoch auf das Messegelände der koelnmesse freuen dürfen. Genaue Termine sind ebenfalls schon bekannt. So wird die gamescom 2017 vom 22. "“ 26. August 2017 stattfinden. Eine weitere Änderung ist, dass die gamescom fortan nur noch in der letzten Augustwoche stattfinden soll. Mehrere Aussteller hatten diesen Wunsch geäußert um eine Erleichterung in der Planung zu erhalten.


    Wir finden es klasse, dass die Veranstalter sich nach den Wünschen der Aussteller richten. Außerdem ist es von Vorteil, dass man nicht direkt am nächsten Tag wieder zur Arbeit, Schule oder Uni muss. So kann man die gute Zeit nochmal vor das innere Auge führen und in sich kehren. Wie ist eure Meinung?

  • Ist halt für die ganzen Kids doof, da zu der Zeit meist nur noch in Bayern Ferien sind. Aber an und für sich sehe ich das relativ leidenschaftslos (und wohne auch nur 45 Minuten wech).

    In Cities:Skylines hält die alte WoW-Regel eindrucksvoll wieder Einzug: "don't play on patchday patchweek!"


    Core i-5 7600k - 32 GB DDR4-2400 - GTX 1060 6GB - Win 10 64 Bit

  • Laut Newsletter der Gamescom beginnt nun bald der Vorverkauf. :kekse: Jetzt habe ich erstmal an der Verlosung für eine Karte für den Fachbesuchertag teilgenommen. Unabhängig davon werde ich sicher auch am Samstag über die Messe wuseln. Wird bestimmt schrecklich voll :fie: .... aber was solls. Für den Fachbesuchertag am 22.08.2017 habe ich schon einen Tag als Überstundenfrei reserviert, sicher ist sicher ... :P

  • Ich würde nur am Fachbesucher Tag gehen, alle anderen Tag sind mir pers. zu Voll. Am Fachbesucher Tag kann man vernünftig testen und den ein oder anderen Schwatz mit den Entwicklern halten!

    38493-sc-earthcomamz7t-jpg

    "For 200 years, we have battled the Vanduul
    Im here to tell you - that WE ARE IN WAR!"


    UEE Admiral Ernst Bishop at the Senat Speech after the Vanduul attack on Vega II

  • Ne Live-Schaltung wär cool! :P


    @Eric, der Spielerheim Moderator moderiert für uns auf der Gamescom!!! ;)

    Nö dies wird nix. :nono: Für Euch sicher ganz nett, für mich purer Stress. :fie: Aber sei Dir gewiss dass hier sicher einige der üblichen Verdächtigen einen kleinen oder größeren Beitrag schreiben und ihre Eindrücke wiedergeben werden. Klar wollen wir auch hier unsere Heimbewohner immer gut informieren.

  • Na klar wär da super, wenn du moderieren würdest, würde mir schon gefallen...

    Doch sollst du wegen uns keinen Stress haben, du sollst die Gamescom ja genießen!:)


    Ein Verdächtiger wird sich schon opfern und uns auf den neuesten Stand bringen...

    "Gib jeden Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden".
    (Mark Twain)

  • [IMG:http://images.cgames.de/images…gsgp/bdb/2768401/600x.jpg]

    Deutschlandweiter Kartenvorverkauf im Einzelhandel gestartet

    In allen 155 deutschen Saturn-Märkten sind ab sofort Karten für die Gamescom 2017 im Vorverkauf verfügbar. Die Karten sind nicht übertragbar und müssen über die Webseite nach dem Kauf personalisiert werden.


    In rund vier Monaten ist es wieder so weit: In Köln findet vom 23. bis 26. August die Gamescom 2017 statt. Interessierte Besucher können sich ab sofort Ihre Tickets sichern.

    Der Elektronikfachmarkt Saturn startet ab sofort den Vorverkauf für die Gamescom 2017 in allen 155 Märkten in Deutschland. Geändert hat sich in diesem Jahr, dass im Vorverkauf bei Saturn nur Eintrittskarten-Gutscheine erhältlich sind. Diese müssen anschließend im Online-Ticket-Shop der gamescom gegen die tatsächliche Eintrittskarte eingetauscht und personalisiert werden, da die Karten nicht übertragbar sind. Die personalisierte Eintrittskarte kann man dann anschließend ausdrucken oder auf ein mobiles Endgerät laden.

    Anders als in den Vorjahren beginnt die gamescom 2017 schon einen Tag früher am Mittwoch und endet dafür bereits am Samstag. Die Ticketpreise hat die Kölnmesse in diesem Jahr wie folgt festgelegt: Die Tageskarten für Mittwoch, Donnerstag und Freitag kosten jeweils 14 Euro (ermäßigt 8,50 Euro) und am Samstag 18 Euro (ermäßigt 12,50 Euro).

    Kostenlos: Anreise mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln

    Mit dem Kauf der Eintrittskarten für die gamescom 2017 erhält man außerdem die Berechtigung, kostenlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der Verkehrsverbünde Rhein-Sieg und Rhein-Ruhr zur Messe anzureisen. Die dafür nötigen Fahrausweise kann man gleichzeitig mit dem Einlösen der Eintrittsgutscheine im Online-Ticket-Shop der gamescom herunterladen. Bei der Fahrt zur gamescom sollte man sie nicht vergessen, denn das Messe-Ticket allein ist kein gültiger Fahrausweis.


    Quelle: http://www.gamestar.de/news/pc/3313744/gamescom_2017.html

  • Die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel wird am 22. August 2017 erstmals die Gamescom in Köln eröffnen. Das haben die Veranstalter jetzt im Rahmen einer offiziellen Pressemeldung bekannt gegeben.


    Nach Aussage von Felix Falk, Geschäftsführer des BIU (Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware), unterstreicht der Besuch von Dr. Angela Merkel die Bedeutung der Games-Branche für den Standort Deutschland. Auch Gerald Böse, der Vorsitzende der Geschäftsführung Koelnmesse GmbH, zeigt sich von der Zusage der Bundeskanzlerin erfreut:

    Zitat
    "Für uns ist die Teilnahme der Bundeskanzlerin ein Zeichen großer Wertschätzung. Sie honoriert mit ihrem Besuch die Entwicklung der Gamescom zu einer der erfolgreichsten und größten Veranstaltungen im deutschen Messewesen. Heute ist die Gamescom das weltweit größte Event für Computer- und Videospiele. Sie unterstreicht die Stellung der Koelnmesse als einen der führenden Messeveranstalter im Bereich Digital Media und Entertainment weltweit."


    Quelle

  • Naja ich denke die Frau will nur gut Butter machen, da die Wahlen anstehen. Mehr wird da auch nicht hinter sein, und der Rest wird der Frau sowas von egal sein. Die hat von der Kompletten Branche Null Ahnung :)

  • Interessant ich wollte die Bundeskanzlerin schon immer mal mit Tomaten bewerfen ein guter Grund um die Gamescom zu besuchen ^^ (Kleiner scherz)


    Auch wenn es wahrscheinlich nur wegen dem Wahlkampf ist aber dennoch gut dass die Branche mal von der Politik wahrgenommen wird. Für die jüngere Generation sind Computerspiele immerhin mindestens auf Augenhöhe mit dem Fernsehen wenn nicht weit drarüber.

  • Klar ist das ein Wahlkampfauftritt, aber immerhin scheint man jetzt verstanden zu haben, dass die Besuchermassen der Gamescom nicht alle Potentielle Amokläufer sind. Von wegen Killespiele...


    Ich bin mal gespannt was sie zur Eröffnungsrede so sagt zur Branche, da man ja wohl nachvollziehen kann das die Bundeskanzlerin privat nicht die Zeit hat mal eben in DOOM ne Reihe Monster abzuschlachten.


    #Neuland