Coronavirus SARS-CoV-2 - alles was Dich bewegt

  • Bitte auch keine Fragen zu so einem Käse stellen, sonst schlisse ich das Thema einfach, darauf habe ich hier keine Lust, Danke.

    Mein System

    AMD Ryzen 7 2700x|Asus Strix OC RX 480|Gigabyte x470 Aorus Ultra Gaming|2x8GB HyperX Predator DDR4-3200|Samsung 970 EVO Plus NVMe M.2 SSD|be quiet! Silent Base 801


    52627-yt-logo-png

    >>>Spielerheim.de Youtube-Kanal<<<

    Edited once, last by Aurora ().

  • Die Krise hat Zweiseiten, gerade die, die in bestimmten bereichen arbeiten, die gar nicht arbeiten dürfen weil die Einrichtungen geschlossen wurden. Die haben es am schwersten und hier wird sich später rausstellen. Wie weit man denen helfen kann, das sie die Kriese gut überstehen.


    Ansonsten sehe ich in vielen Bereichen Fortschritte, die mir seit Jahren gefehlt haben, gerade in Bereich Digitalisierung. wie viel auf einmal möglich ist. ich bin fasziniert.

    Und wir sehen das sich die Milliarden im Gesundheitssystem einfach lohnen, sowie die ganzen Absicherungen die wir haben. In Amerika wäre ich jetzt ungern. Und hoffe das man durch diese Kriese einiges verbessert. Das man die letzten Jahre verschleppt hat.


    Derzeit bin ich noch nicht von Kurzarbeit betroffen, werden das aber wohl in den nächsten Wochen sein. Aber habe das Glück im Öffentlichen Dienst unterwegs ausein, trifft mich dann nicht so schlimm. Wenen ich pech habe darf ich aber erst wieder im Juli oder sogar noch später erst weider arbeiten.


    Hoffe wir werden das alle gut überstehen und hoffe das die wilden Verschönerung Theorien aufhören das bringt alles nix. Macht die Situation nicht besser.

    Also an alle bleibt gesund und gebt auf euch acht.

    Am 19.4 wissen wir weider mehr.

  • Weil ich gerade mit dieser Nachricht konfrontiert worden bin, das RKI hätte seit Oktober 2019 "nur" 411 Influenza Tote gemeldet bekommen und 2017/2018 wären es 25.100 gewesen ... das eine ist der Wochenbericht zur Influenza des RKI (in dem SARS-COV-2 erst ab KW8 mit aufgenommen wurde) das andere ein Epidemiologie Bericht (also ein Jahres Bericht).

    Zudem sind die 25.100 eine Exzess-Schätzung (konservative Schätz-Werte) und es wurden 1.674 Laborbestätigte Todesfälle (gemäß IfSG) gemeldet.


    Bleibt gesund.

    DLC's: After Dark, Mass Transit & Park Life

    Hinweis: Spiele vorerst ohne Mods. Daher bitte keine Mod Vorschläge, wenn keine Alternative. Vielen Dank!

  • Hach, herrlich. Vorgestern gelesen, dass sich die Inflation ganz allgemein in Grenzen hält, allerdings wären vor allem Lebensmittel und Gas die Preistreiber.:

    • Gestern gelesen, dass trotz einer Einigung zur Reduzierung der Fördermengen der Ölpreis weiter fällt, da die Nachfrage eingebrochen ist. Ja nee, is klar, da ist die Gas-Nachfrage bestimmt stark gestiegen ...
    • Heute im Supermarkt gelesen, dass man - sinngemäß "zum Wohle der Angestellten" - weitestgehend auf Angebote verzichtet. Ja nee, is klar, gleich mal die Kassiererin gefragt, was von den entsprechend zu erwartenden Mehreinnahmen bei ihr ankommt. Die Antwort könnt ihr euch denken ...

    Dragondeal-Youtube-Kanal:

    85-bannersmall-jpg


    Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag. (Charlie Chaplin):)

  • Dragondeal

    >Inflation< ist vielleicht .... naja ... irgendwie ... nicht ganz treffender Duktus.

    Aber im Prinzip hast du recht: Verlust an Kaufkraft, weil man weniger fürs Geld bekommt. Ich sehe das auch so wie du. Die Krise hat Gewinner und Verlierer.

    Gewinner, alle die, welche weiterhin uneingeschränkt ihren Beruf ausüben können. Oder wer aktuell das ""richtige"" Produkt anbietet: Lebensmittel, Klopapier oder Schutzmasken? Oder auch Treibstoff? Denn im ländlichen Bereich kann ich beobachten, wie die Leute auf Grund der sozialen Einschränkungen sich aus Langeweile mit Rasenmähen oder anderen Motorgeräten beschäftigen. Oder Elektrizität? Denn viele pflegen ihre sozialen Kontakte nun vermehrt über Handy oder PC. In der Marktwirtschaft regelt eine erhöhte Nachfrage natürlich auch den Preis. Das wird die Verlierer doppelt hart treffen. Diejenigen, die ihren Beruf momentan nicht ausüben dürfen oder in Kurzarbeit sind. Denn ich glaube kaum, dass die Gewinner der Krise einen Teil ihrer Mehr-Profite der Solidargemeinschaft zur Verfügung stellen werden.

    Machen wir uns nichts vor. Meiner Meinung nach wird die Mehrheit mit Verlusten aus der Krise gehen. Denn auch ... und gerade ... die "systemrelevanten" Berufe bekommen zur Zeit zwar mehr Anerkennung - aber nicht mehr Lohn.

  • ... denn auch keiner anderer würde etwas von seinem Geld abgeben um denen Anerkennung zu schenken die "System-relevantes" leisten...

    DLC's: After Dark, Mass Transit & Park Life

    Hinweis: Spiele vorerst ohne Mods. Daher bitte keine Mod Vorschläge, wenn keine Alternative. Vielen Dank!

  • want_to_know

    Ich bin da etwas anderer Meinung (auch weil ich selbst Unternehmer bin). Wenn meine Firma überdurchschnittliche Profite erwirtschaftet, ist es eine gute Entscheidung, die Angestellten angemessen zu entlohnen. Denn in Folge werden die Mitarbeiter motivierter arbeiten und damit die Qualität und Effizienz der angebotenen Produkte und Dienstleistungen verbessern, was sich wiederum positiv auf die zu erwartende Gewinnmarge auswirken wird. Außerdem sinkt dadurch die Mitarbeiterfluktuation, wodurch mir langfristig ein gut ausgebildetes Stammpersonal zur Verfügung steht. Andere handhaben das vielleicht anders. Aber ich bin bereit, in eine wirtschaftlich stabile Zukunft der Firma zu investieren, anstatt den "schnellen Reibach" zu machen. ;)

  • Gewinner, alle die, welche weiterhin uneingeschränkt ihren Beruf ausüben können. Oder wer aktuell das ""richtige"" Produkt anbietet: Lebensmittel, Klopapier oder Schutzmasken? Oder auch Treibstoff? Denn im ländlichen Bereich kann ich beobachten, wie die Leute auf Grund der sozialen Einschränkungen sich aus Langeweile mit Rasenmähen oder anderen Motorgeräten beschäftigen. Oder Elektrizität? Denn viele pflegen ihre sozialen Kontakte nun vermehrt über Handy oder PC. In der Marktwirtschaft regelt eine erhöhte Nachfrage natürlich auch den Preis. Das wird die Verlierer doppelt hart treffen. Diejenigen, die ihren Beruf momentan nicht ausüben dürfen oder in Kurzarbeit sind. Denn ich glaube kaum, dass die Gewinner der Krise einen Teil ihrer Mehr-Profite der Solidargemeinschaft zur Verfügung stellen werden.

    Machen wir uns nichts vor. Meiner Meinung nach wird die Mehrheit mit Verlusten aus der Krise gehen. Denn auch ... und gerade ... die "systemrelevanten" Berufe bekommen zur Zeit zwar mehr Anerkennung - aber nicht mehr Lohn.

    Naja, ich gehöre zu der Gruppe, die momentan fröhlich weiterarbeitet. Aber "Gewinner"? Eher nicht. Ich würde eher sagen, aktuell verliere ich nicht ganz so viel wie andere. Aber auch das kann noch kommen, wenn es darum geht, "den gesamtgesellschaftlichen Schaden aufzufangen".


    Btw, man kann sich darüber streiten, ob mein Job nun "systemrelevant" ist, aber das bisschen Rumgeklatsche (was man wohl auch nur in Großstädten so treibt) können sich die Herrschaften sonst wo hinstecken, solange sie ihr sonstiges Verhalten nicht ändern. Zum Beispiel sich weiterhin mit ihrem ach so tollen "Rennrad" mit 20km/h die kurvige Bundesstraße entlang quälen, anstatt den verdammten, sauber geteerten Radweg direkt daneben zu benutzen.

    Dragondeal-Youtube-Kanal:

    85-bannersmall-jpg


    Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag. (Charlie Chaplin):)

  • want_to_know

    Nein, meine Firma ist nicht systemrelevant (und deshalb bis auf weiteres geschlossen).

    Dragondeal

    Ja, ich verstehe, was du meinst. Für diejenigen, die unter diesen Bedingungen weiter arbeiten "dürfen", ist es nicht gerade ein Zu- Gewinn.

    Aber so habe ich das auch nicht gemeint. Von deinem Standpunkt aus gesehen, ist völlig richtig, was du geschrieben hast. Aber es gibt ja auch andere Sichtweisen. Ich kenne eine Menge Leute, die es als Gewinn betrachten würden, weil sie durch die Krise in Existenznöte geraten sind. Es ist doch menschlich, die (Um-)Welt aus dem eigenen Blickwinkel zu betrachten. Das ist nicht immer besonders objektiv. ;)

  • So fest wie der drückt muss sich da auch einiges anstauen. :ninja:

    "Das Internet ist nur ein Hype" Bill Gates, 1993


    :ichmoddunichts:


    System :pc6344: : GTX 1070 Strix OC | i5-7600K @3.8GHz | G.Skill 32GB DDR4-2400 | 500 GB M2.SSD | Asus Prime B250-Pro | be quiet! Pure Power 10 500W 80+ Silber ||| Steelseries Apex 3 | Steelseries Rival 310 | Corsair Void Pro Wireless | T.bone SC440

  • So, am Freitag kam das Storno für meine Trekkingreise in die Mongolei. ;(Ganz ehrlich, damit habe ich auch zu 99,99 % gerechnet, wenn man es dann aber doch schriftlich bekommt ist es nochmals ganz anders. Dumm nur, letzte Woche habe ich mir noch einen Termin in der Stadtverwaltung erkämpft um mir einen Reisepass ausstellen zu lassen.

    banner_anno1800.png


    Mit Volldampf nach Anno 1800